DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Bau von Straßenbrücken in Sontra (ID:14113651)


DTAD-ID:
14113651
Region:
36205 Sontra
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Brückenbauarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Fernstraßen , Bau von Straßenbrücken
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau BW C24/03A TB Blankebach einschließlich Ausführungsplanun
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstr. 54
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Telefon: +49 30-20243-222
E-Mail: vergabe@deges.de
Fax: +49 30-20243-791
NUTS-Code: DE300
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deges.de
Adresse des Beschafferprofils: https://vergabe.deges.de

Auftragnehmer:
Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG
von-Röntgen-Str. 8
Ahaus
48683
Deutschland
Telefon: +49 2561429310
E-Mail: ANG-ING@johann-bunte.de
Fax: +49 2561429320
NUTS-Code: DEA34
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
A44, Neubau BW C24/03A TB Blankebach
Neubau BW C24/03A TB Blankebach einschließlich Ausführungsplanun

CPV-Codes:
45221111

Neubau Talbrücke Blankebach als zweistegiger Spannbetonplattenbalkenn über 5 Felder mit folgenden Abmessungen: Stützweite: 35,00 m – 45,00 m – 45,00 m – 45,00 m – 35,00 m Breite zw. Gel.: 30,10 kl. lichte Höhe: > 4,50 m Flachgründung / Tiefgründung auf Ortbetonbohrpfählen. Der Überbau der Talbrücke ist als zweiteiliger Querschnitt mit je einem zweistegigen Plattenbalken entworfen. In Längsrichtung sind die Überbauten mit internen Spanngliedern mit nachträglichem Verbund vorzuspannen, in Querrichtung werden die Überbauten schlaff bewehrt. Der Überbau ist mit einer konstanten Höhe von 2,10 m auszubilden. Der Überbau ist im Bereich der Endauflager in Achse 10 und 60 sowie an den Stützen in den Achsen 20 bis 50 verschieblich gelagert. Die Pfeiler Achse 30 und 40 erhalten eine Bohrpfahlgründung. Die Widerlager sowie die Pfeiler Achse 20 und 50 erhalten eine Flachgründung. mit folgenden Hauptmassen: ca. 1 100 m³ Oberbodenabtrag ca. 10.500 m³ Baugrubenaushub ca. 16. 00 m³ Bodeneinbau ca. 1 440 m2 Baugrubenverbau ca. 600 m Ortbetonpfahl ca. 11 350 m³ Beton ca. 1 660 t Betonstahl ca. 225 t Spannstahl ca. 6 270 m2 Überbauabdichtung ca. 4 960 m2 Gussasphalt Schutz-/Deckschicht ca. 210 m Leerrohrtrasse 6 x DN110 einschließlich Ausführungsplanung für BW C24/03A TB Blankebach.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE737
Hauptort der Ausführung
Hessen
Werra-Meißner-Kreis

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
236865-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 104-236865

Aktenzeichen:
AC24270119

Auftragswert:
ohne MwSt.: 10.783.424,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßen- und Brückenbau

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
45233124

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 027-058309

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
07.05.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 9
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat III 31.4
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: karin.heiderstaedt@rpda.hessen.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 01.06.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
08.02.2018
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD