DTAD

Vergebener Auftrag - Bau von Tankstellen in Frankfurt am Main (ID:3741294)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von Tankstellen
DTAD-ID:
3741294
Region:
60326 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die DB Energie GmbH benötigt folgende Leistungen: ? Bau von Tankstellen für die Betankung von Schienenfahrzeugen (Sfz), ? Bau von Tankstellen für die Betankung von Kraftfahrzeugen inkl. Abgabeeinrichtungen für wässrige Harnstoffl?sung, ? Sanierungen bestehender Tankstellen (Abf?llfl?chen, Entw?sserungssysteme), ? Ergänzungen bestehender Tankstellen mit zusätzlichen Komponenten. Die Ausschreibung erfolgt auf Grundlage eines Leistungsverzeichnisses. Zu jedem einzelnen Bauvorhaben stehen technische Planungsunterlagen und ein Leistungsverzeichnis zur Verfügung. Die Tankstelle besteht aus den Hauptkomponenten: Bediensteg, Abf?llfl?che, Abgabeeinrichtung, Lagerbehälter, Wetterschutz, Abf?llplatz für Stra?entankfahrzeugen und Entwässerungssystem. Die Tankstelle für Sfz ist eine Betriebsanlage der Bahn und muss allen Anforderungen der Sicherheit und Ordnung gemäß Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung entsprechen. Die Tankstellen sind nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik zu errichten. Weitere Anforderungen sind in einschlägigen Gesetzen, Verordnungen und Technischen Regeln formuliert, schwerpunktmäßig in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie im Wasserhaushaltsgesetz (WHG), in den Technische Regeln wassergef?hrdender Stoffe (TRwS) insbesondere der TRwS 782 ?Tankstellen für Schienenfahrzeuge?, der TRwS 781 ?Tankstellen für Kraftfahrzeuge?, der TRwS 781-2 ?Betankung von Kraftfahrzeugen mit wässriger Harnstoffl?sung? und in den Verordnungen über Anlagen zum Umgang mit wassergef?hrdenden Stoffen (VAwS) der Bundesländer verankert. Der AN verpflichtet sich zur Einhaltung aller erforderlichen sicherheitstechnischen und rechtlichen Auflagen für den Bau von Tankstellen für Sfz unter Beachtung der eisenbahntypischen Besonderheiten. Die Leistung gilt als erfüllt, wenn die Anlage mängelfrei vom Sachverständigen nach Wasserrecht geprüft und durch die zuständige Behörde (EBA/Wasserbeh?rde) abgenommen wurde.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Tankstellen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  105711-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE ? SEKTOREN

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
DB Energie GmbH, Anlagenmanagement Tankanlagen, I.EBZ 3, Pfarrer-Perabo-Platz 2, 60326 Frankfurt/Main, vertreten durch Vergabestelle: Deutsche Bahn AG, Systemverbund Bahn-Beschaffung, VEA 22, Caroline-Michaelis-Straße 5-11, z. Hd. von Ines Bartl, D-10115 Berlin. Tel. +49 3029756887. E-Mail: Ines.Bartl@deutschebahn.com. Fax +49 6926521757. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bahn.de.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Eisenbahndienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Errichtung und Sanierung von Tankstellen für die Deutsche Bahn AG, überwiegend für die DB Energie GmbH.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. NUTS-Code DE.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die DB Energie GmbH benötigt folgende Leistungen: ? Bau von Tankstellen für die Betankung von Schienenfahrzeugen (Sfz), ? Bau von Tankstellen für die Betankung von Kraftfahrzeugen inkl. Abgabeeinrichtungen für wässrige Harnstoffl?sung, ? Sanierungen bestehender Tankstellen (Abf?llfl?chen, Entw?sserungssysteme), ? Ergänzungen bestehender Tankstellen mit zusätzlichen Komponenten. Die Ausschreibung erfolgt auf Grundlage eines Leistungsverzeichnisses. Zu jedem einzelnen Bauvorhaben stehen technische Planungsunterlagen und ein Leistungsverzeichnis zur Verfügung. Die Tankstelle besteht aus den Hauptkomponenten: Bediensteg, Abf?llfl?che, Abgabeeinrichtung, Lagerbehälter, Wetterschutz, Abf?llplatz für Stra?entankfahrzeugen und Entwässerungssystem. Die Tankstelle für Sfz ist eine Betriebsanlage der Bahn und muss allen Anforderungen der Sicherheit und Ordnung gemäß Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung entsprechen. Die Tankstellen sind nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik zu errichten. Weitere Anforderungen sind in einschlägigen Gesetzen, Verordnungen und Technischen Regeln formuliert, schwerpunktmäßig in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie im Wasserhaushaltsgesetz (WHG), in den Technische Regeln wassergef?hrdender Stoffe (TRwS) insbesondere der TRwS 782 ?Tankstellen für Schienenfahrzeuge?, der TRwS 781 ?Tankstellen für Kraftfahrzeuge?, der TRwS 781-2 ?Betankung von Kraftfahrzeugen mit wässriger Harnstoffl?sung? und in den Verordnungen über Anlagen zum Umgang mit wassergef?hrdenden Stoffen (VAwS) der Bundesländer verankert. Der AN verpflichtet sich zur Einhaltung aller erforderlichen sicherheitstechnischen und rechtlichen Auflagen für den Bau von Tankstellen für Sfz unter Beachtung der eisenbahntypischen Besonderheiten. Die Leistung gilt als erfüllt, wenn die Anlage mängelfrei vom Sachverständigen nach Wasserrecht geprüft und durch die zuständige Behörde (EBA/Wasserbeh?rde) abgenommen wurde.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
45223720.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART:
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN:
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN:
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
T86_08_030.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 143-192287 vom 25.7.2008. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) AUFTRAGSVERGABE UND AUFTRAGSWERT:
V.1.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
14.4.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen