DTAD

Ausschreibung - Bau von Theatern in Wilhelmshaven (ID:11276806)

Übersicht
DTAD-ID:
11276806
Region:
26382 Wilhelmshaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Theatern , Installation von Aufzügen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Ausführung baulicher und betriebstechnischer Maßnahmen im Bestandsgebäude zur Erfüllung brandschutzrechtlicher Anforderungen. Geplant ist die gewerkeweise Ausschreibung zur Erfüllung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
17.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatliches Baumanagement Ems-Weser
Peterstraße 24
26382 Wilhelmshaven
Bauamtmann Marzodko
Telefon: +49 4421408270
Fax: +49 4421408223
E-Mail: vergabe@sb-emw.niedersachsen.de


Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://vergabe.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Staatstheater Oldenburg, Aufzug.
Ausführung baulicher und betriebstechnischer Maßnahmen im Bestandsgebäude zur Erfüllung brandschutzrechtlicher Anforderungen.
Geplant ist die gewerkeweise Ausschreibung zur Erfüllung brandschutzrechtlicher Anforderungen im Bestandsgebäude des Oldenburgischen Staatstheaters mit folgenden Schwerpunktthemen: Ertüchtigung von Flucht- und Rettungswegen, Sanierung von Aufzugsanlagen, Erweiterung Feuerlöschanlage, Neubau Hochrucknebellöschanlage, Nebengebäude mit Netzersatzanlage. Das Hauptgebäude stammt aus dem Jahr 1893, mit Anbauten für Foyer, Werkstätten, Fundus aus den 70er Jahren und ist verbunden mit dem Kleinen Haus aus 1998. Die Bruttogeschoßfläche beträgt 23 000 m2. Für die Ausführung wird ein Bauzeitenplan erstellt. Folgende Gewerke werden voraussichtlich veröffentlicht: Rohbau-, Gerüst-, Dachabdichtungs-, Fliesen- u. Platten-, Tischler-, Trockenbau-, Metallbau-, Schlosser-, Bodenbelag-, Maler-, Reinigungsarbeiten, Schadstoffsanierung, sowie Sanitär-, heizungs-, Lüftungsarbeiten, Aufzugsanlagen, Feuerlöschanlagen, Gebäudeautomation, Hochdrucknebellöschanlage, Elektroinstallation, Starkstromanlage, Netzersatzanlage, Blitzschutz, Gefahrmeldeanlagen, Pflaster- und Entwässerungsarbeiten, Erdarbeiten. Die bauliche Umsetzung muss in Bauabschnitten bei laufendem Theaterbetrieb erfolgen und ist mit einer Bauzeit von ca. 4 Jahren ab 2015 kalkuliert.
Im Rahmen der Brandschutzmaßnahmen müssen 5 der 7 vorhandenen Aufzugsanlagen ertüchtigt werden. Zwei Aufzugsanlagen werden vollständig demontiert, eine Aufzugsanlage wird neu errichtet.
Umfang der Brandschutzmaßnahmen:
— Teilweise Austausch vorhandener Drehtüren gegen neue Türen nach Norm EN 81-58/E 120, Einsatz eine vertikalen Kabinenabschlusstür;
— Ergänzung statischer und dynamischer Brandfallsteuerungen;
— Ergänzung von Folgesteuerungen zur Evakuierung aller Aufzüge mit Notstromdiesel;
— Montageunterstützung für den Einsatz bauseitiger Brand- und Rauchüberwachung des Schachtes.
Neubau Aufzug:
Personenaufzug mit Triebwerksraum im Schachtkopf; Tragfähigkeit: 1 000 kg/13 Personen; Zugangsseiten 2; Schachttüren: 6; Förderhöhe: 10340 mm; Geschwindigkeit: 1 m/s; Schachtgrube reduziert: 600 mm; Schachtkopf: 3 800 mm.

CPV-Codes: 45212322, 45313100

Erfüllungsort:
Oldenburg (Oldbg.).
Nuts-Code: DE943

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
369658-2015

Aktenzeichen:
15E30509

Vergabeunterlagen:
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Firmen) und der Bewerbungsbogen sind bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.
Die Formblätter können bis einschl. 16.11.2015 von der Vergabeplattform des Landes Niedersachsen „http://vergabe.niedersachsen.de“ kostenlos heruntergeladen werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.11.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.05.2016 - 31.10.2018

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
„Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich bei: „http://vergabe.niedersachsen.de“.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
„Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich bei: „http://vergabe.niedersachsen.de“.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Mindestumsatz der letzten 3 Jahre: 1 500 000 EUR (netto);
— Personalverfügbarkeit: Die Montagen werden vorrangig während der spielfreien Zeit des Theaters (= Sommer-Schul-Ferien Niedersachsen 2016 – 2018) erfolgen müssen. Um diese kurze Zeitspanne ausnutzen zu können sind z.T. längere Arbeitszeiten in Schichtarbeit (2-Schicht-Betrieb ges. ca. 14 Stunden) erforderlich;
— Nennung von mindestens 2 Referenzprojekten;
— Mindestens 1 Referenzprojekt: Abschluss (= VOB-Abnahme) zwischen 2008 und 2015;
— Mindestens 1 Referenzprojekt: Auftragssumme zwischen 100 000 EUR und 300 000 EUR;
— Mindestens 1 Referenzprojekt für einen öffentlichen Auftraggeber;
— Vorlage „Antrag auf Teilnahme am nicht offenen Verfahren (Bewerbungsbogen)“ zum Download: http://vergabe.niedersachsen.de

Technische Leistungsfähigkeit
„Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich bei: „http://vergabe.niedersachsen.de“.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Mindestens 2 Ingenieure/-in oder Techniker/-in (Montagevorbereitung);
— Mindestens 2 technische Zeichner/-in (Montagevorbereitung);
— Mindestens 4 bauleitend Monteure/-in (Montage);
— Mindestens 10 Monteur/-in (Montage);
— Mindestens 3 Meister/-in (Montage);
— Vorlage „Antrag auf Teilnahme am nicht offenen Verfahren (Bewerbungsbogen)“ zum Download: http://vergabe.niedersachsen.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
20.05.2016
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen