DTAD

Ausschreibung - Bau von Tiefgaragen in Rosenheim (ID:10136213)

Übersicht
DTAD-ID:
10136213
Region:
83022 Rosenheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Tiefgaragen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim – Sanierung der Tiefgarage, hier Betonsanierung. Im Rahmen der Sanierung der Tiefgarage unter dem Kultur + Kongress Zentrum Rosenheim werden folgende...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.11.2014
Frist Vergabeunterlagen:
25.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
02.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Rosenheim
Königstraße 24
83022 Rosenheim
Kontaktstelle: Hochbauamt der Stadt Rosenheim
Herrn Maul
Telefon: +49 80313651725
Fax: +49 80313658891725
E-Mail: rainer.maul@rosenheim.de
http://www.rosenheim.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim – Sanierung der Tiefgarage, hier Betonsanierung.
Im Rahmen der Sanierung der Tiefgarage unter dem Kultur + Kongress Zentrum Rosenheim werden folgende Leistungen ausgeschrieben:
— Abtrag chloridbelasteter Betonbauteile an Bodenplatte, Stützen und Wänden durch HDWS,
— Sanierung/Ergänzung geschädigter Bewehrungseisen und Wiederherstellen der Bauteilgeometrie,
— Einbringen eines neuen Aufbetons im Gefälle und einer Beschichtung gem. RiLi-SIB,
— Beschichten aller Decken und Wände,
— Stellplatzmarkierung.
Betonsanierung der Bodenplatte, der Stützen und Wände in der Tiefgarage unter dem Kuko, die durch Eintrag von Tausalz mit Chlorid belastet sind. Abbruch des Estrichs, Abtrag der belasteten Bauteile mittels HD-Wasserstrahlen – in Teilen in Handarbeit. Einbau von Aufbeton im Gefälle und Beschichtung gem. RiLi SIB. Im Rahmen dieser Sanierungsmaßnahmen werden die Decke, die Wände und die Stützen der Tiefgarage gestrichen und die Parkplätze neu eingeteilt.
— Bodenplatte ca. 4 000 m²,
— aufgehende Wände auf einer Länge von 380 m,
— 50 freistehende Stützen.

CPV-Codes: 45223310

Erfüllungsort:
Rosenheim.
Nuts-Code: DE213

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
378347-2014

Vergabeunterlagen:
Preis: 50 EUR
Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von einer elektronischen Vergabeplattform (Bay. Staatsanzeiger online) wird kein Entgelt erhoben. Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papier ist der o. g. Betrag zu überweisen an:
Empfänger: Stadt Rosenheim,
Konto Nr.: 117, bei der Sparkasse Rosenheim – Bad Aibling,
Verwend.zweck: KSt 665000, Sachkonto 431901, Belegnummer 900027,
IBAN: DE21 711500 00000000000117,
BIC: BYLADEM1ROS.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 1 500 000 EUR bis 1 750 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.11.2014 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
02.12.2014 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
02.03.2015 - 28.08.2015

Bindefrist:
15.02.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
02.12.2014 - 12:00

Ort
Stadt Rosenheim, Hochbauamt, 3. OG links, Königstraße 24, 83022 Rosenheim.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Nachweislich bevollmächtige Personen des Bieters.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.
Ggf. Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme, Haftpflichtversicherung.

Zahlung:
Abschlagszahlungen nach Leistungsfortschritt (abgeschlossene Teilleistungen).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Nachweise gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 2-3 VOB/A.
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Wie III.2.1).

Technische Leistungsfähigkeit
Wie III.2.1).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
07.08.2014
Verfahren zur Vor-Information
07.11.2014
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen