DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Verfahren zur Vor-Information - Bau von Turnhallen in Ingolstadt (ID:13545640)


DTAD-ID:
13545640
Region:
85049 Ingolstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Verfahrensart:
Entfällt
Kategorien:
Sonstige Textilwaren, Bekleidung, Wandverkleidungs-, Tapezierarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Glas, Glaswaren, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Tischler-, Zimmererarbeiten, Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse, Fenster, Türen, etc. aus Metall, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Fenster, Türen, etc. aus Kunststoff, Fenster, Türen, etc. aus Holz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Abdichtungs- und Dämmarbeiten , Aufschüttungsarbeiten , Bau von Turnhallen , Boden , Bodenbelagsarbeiten , Matten , Sperrholz , Tore , Türen , Wärmedämmarbeiten , Wandverkleidungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Es wird beabsichtigt, folgende Leistung zu vergeben: Gewerk Sportboden: Sportbodenbelag aus Linoleum, Sperrholz, Elastikmatte, Wärmedämmung, Ausgleichschüttung, Abdichtung, Gewerk...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Ingolstadt: Bau von Turnhallen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Ingolstadt
Spitalstr. 3
Ingolstadt
85049
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stadt Ingolstadt, Referat VI – Vergabestelle
Telefon: +49 841-305-2446
E-Mail: georg.orth@ingolstadt.de
Fax: +49 841-305-2447
NUTS-Code: DE211
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://ingolstadt.de
Adresse des Beschafferprofils: http://vergabe.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
379 – Neubau Einfeldturnhalle auf dem Schulgelände Auf der Schanz in Ingolstadt.
Es wird beabsichtigt, folgende Leistung zu vergeben:
Gewerk Sportboden: Sportbodenbelag aus Linoleum, Sperrholz, Elastikmatte, Wärmedämmung, Ausgleichschüttung, Abdichtung,
Gewerk Prallwand/Hallentore: Drehtür Sprossenwand und Gerätenischen, Tore Geräteraum, Innentüren Halle.

CPV-Codes:
45212222

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE211
Hauptort der Ausführung
85049 Ingolstadt.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Entfällt

Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
450653-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 217-450653

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 125.116,79 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Siehe Auftragsunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Anforderungen gem. VHB Blatt 124 EU Eigenerklärung zur Eignung oder EEE, sowie Auftragsunterlagen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Anforderungen gem. VHB Blatt 124 EU Eigenerklärung zur Eignung oder EEE, sowie Auftragsunterlagen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.vergabe.bayern.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Bildung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
14212400
45432130
44191100
39532000
45321000
45112310
45320000
44221200
44221300
45432210
45212222

Beschreibung der Beschaffung:
Siehe Punkt II.1.4.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 09.07.2018
Ende: 14.10.2018

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung
24.01.2018


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Siehe Auftragsunterlagen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen werden digital und kostenfrei unter www.vergabe.bayern.de zum Download bereit gestellt.
Eine kostenfreie Registrierung ist erforderlich.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 89-2176-2411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 89-2176-2847
Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller dem gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der Absagen in Briefform, beziehungsweise mehr als 10 Kalendertage bei Absendung per Fax oder E-Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB)
5. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Stadt Ingolstadt, Referat VI – Vergabestelle
Spitalstr. 3
Ingolstadt
85049
Deutschland
Telefon: +49 841-305-2446
E-Mail: georg.orth@ingolstadt.de
Fax: +49 841-305-2447
Internet-Adresse: http://www.ingolstadt.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 09.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
26.01.2018
Ausschreibung
26.04.2018
Vergebener Auftrag
19.04.2018
Vergebener Auftrag
26.01.2018
Ausschreibung
26.04.2018
Vergebener Auftrag
18.04.2018
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen