DTAD

Vergebener Auftrag - Bau von Wohnungen in München (ID:10136237)

Übersicht
DTAD-ID:
10136237
Region:
80331 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Wohnungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Verkauf von Grundstücken in der Messestadt Riem im 4. Bauabschnitt, Bauquartiere WA 2.1, WA 2.2 und WA 11 zur Realisierung eines genossenschaftlichen Wohnungsbauvorhabens. Die Stadt ist...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München
Roßmarkt 3
80331 München
Herrn Thomas Korkesch
Fax: +49 8923321238
E-Mail: is-gvwo.kom@muenchen.de
http://www.muenchen.de

Auftragnehmer:
Eisenbahner Baugenossenschaft – Hauptbahnhof eG (ebm)
Fürstenrieder Str. 36
DE-80686 München

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verkauf von Grundstücken in der Messestadt Riem im 4. Bauabschnitt, Bauquartiere WA 2.1, WA 2.2 und WA 11 zur Realisierung eines genossenschaftlichen Wohnungsbauvorhabens.
Die Stadt ist Eigentümerin des Flst. 1408/301 Gemarkung Trudering zu 7.794 m² (vormals Flst. 1408/301 zu 4 178 m² und Flst. 1408/302 zu 3 616 m²) und Flst. 1408/314 Gemarkung Trudering zu 5 822 m². Es handelt sich dabei um Baugrundstücke des vierten Bauabschnitts des Stadtquartiers „Messestadt Riem“. Das Stadtquartier des 4. Bauabschnitts liegt südlich des Edinburghplatzes und westlich der Helsinkistraße.
Mit Beschluss des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung vom 26.2.2014 (Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 14224) wurde die Eisenbahner Baugenossenschaft – Hauptbahnhof eG (ebm) als Bauträger für die Wohnbauvorhaben in der Messestadt Riem 4. BA, WA 2.1, WA 2.2 und WA 11 für die Realisierung eines genossenschaftlichen Wohnungsbauvorhabens ausgewählt. Mit Beschlüssen des Kommunalausschusses und der Vollversammlung des Stadtrates vom 25.9./1.10.2014 (Sitzungsvorlage Nr. 14-20 / V 01253) wurde dem geplanten Grundstücksgeschäft zugestimmt.
Die Stadt hat die beiden Flurstücke 1408/301 Gemarkung Trudering (WA 2.1) und 1408/302 Gemarkung Trudering (WA 2.2) zum Flst. 1408/301 Gemarkung Trudering zwischenzeitlich verschmelzen lassen.
Der Bebauungsplan Nr. 1728 m sieht für das Bauquartier WA 2.1 eine Geschossfläche von 4 320 m², für das WA 2.2 eine Geschossfläche von 3 600 m² und für das WA 11 eine Geschossfläche von 5 810 m² vor; davon entfallen 40 % auf den freifinanzierten Wohnungsbau (5 492 m² GF à 1 100 EUR/m² GF) und 60 % auf das München Modell-Genossenschaften (8 238 m² GF à 375 EUR/m² GF).
Für den freifinanzierten genossenschaftlichen Wohnungsbau beträgt der Bodenwert 1 100 EUR/m² Geschossfläche; der Kaufpreis im München Modell-Genossenschaften beträgt 375 EUR/m² Geschossfläche.
Damit ergibt sich folgender vorläufiger Gesamtkaufpreis ((5 492 m² GF à 1 100 EUR/m² GF = 6 041 200 EUR) + (8 238 m² GF à 375 EUR/m² GF = 3 089 250 EUR)) von 9 130 450 EUR.
Der endgültige Kaufpreis ergibt sich aus der geprüften Geschossflächenabrechnung unter Berücksichtigung der tatsächlich realisierten Flächenanteile in den jeweiligen Modellvarianten.
Bei dem Verkauf handelt es sich nicht um einen öffentlichen Auftrag im Sinne von § 99 GWB, so dass die für öffentliche Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge im Sinne von §§ 97 ff. GWB geltenden gesetzlichen Vorschriften vorliegend keine Anwendung finden.
Die vorliegende Bekanntmachung erfolgt daher lediglich vorsorglich nach dem für die Bekanntgabe vergebener Aufträge im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union zur Verfügung stehenden Formblatt.
Folgt man der Auffassung, dass sich der Auftragswert aus dem Grundstückswert und den geschätzten Baukosten zusammensetzt, errechnet sich ein Auftragswert in Höhe von 26 292 950 EUR (Grundstückskaufpreis vorläufig von 9 130 450 EUR zzügl. geschätzten Baukosten (13 730 m² GF x 1 250 EUR/m² GF =) 17 162 500 EUR).

CPV-Codes: 45211341

Erfüllungsort:
München, Messestadt Riem.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
378371-2014

Aktenzeichen:
912/120/Wo/14

Auftragswert:
26 292 950 EUR

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 01.10.2014
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen