DTAD

Ausschreibung - Bau von weiterführenden Schulen in Mainz (ID:6413005)

Auftragsdaten
Titel:
Bau von weiterführenden Schulen
DTAD-ID:
6413005
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.08.2011
Frist Vergabeunterlagen:
05.09.2011
Frist Angebotsabgabe:
14.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sanierung des bischöflichen Willigis Gmynasium Mainz. Neustrukturierung der nautrwissenschaftlichen Unterrichtsräume, Umbau der Bibliothek, Ertüchtigung des vorbeugenden Brandschutzes, Dach- und Fassadensanierung. Das Schulgebäude verfügt über 7 Ebenen und ein NGF von ca. 11 900 m², Vergabeblock 4.
Kategorien:
Estricharbeiten, Fenster, Türen, etc. aus Metall, Fenster, Türen, etc. aus Kunststoff, Fenster, Türen, etc. aus Holz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Sonstige Baustoffe, Zubehör
CPV-Codes:
Bau von weiterführenden Schulen , Brandschutztüren , Estricharbeiten , Türen
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  254177-2011

BEKANNTMACHUNG

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Bischöfliches Ordinariat Mainz Bischofsplatz 2 z. H. Herrn Weber 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131253332 E-Mail: wolfgang.weber@bistum-mainz.de Fax +49 6131253404 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.bistummainz.de Weitere Auskünfte erteilen: Harrer Ingenieure GmbH Reinhold-Frank-Str. 48b z. H. Herrn Sommer 76131 Karlsruhe DEUTSCHLAND Tel. +49 7211819-76 E-Mail: h.sommer@harrer-ing.de Fax +49 7211819-80 Internet: http://harrer-ing.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Harrer Ingenieure GmbH Reinhold-Frank-Str. 48b z. H. Herrn Sommer 76133 Karlsruhe DEUTSCHLAND Tel. +49 7211819-76 E-Mail: h.sommer@harrer-ing.de Fax +49 7211819-80 Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Harrer Ingenieure GmbH Reinhold-Frank-Str. 48b z. H. Herrn Sommer 76133 Karlsruhe DEUTSCHLAND Tel. +49 7211819-76 E-Mail: h.sommer@harrer-ing.de Fax +49 7211819-80 Internet: www.harrer-ing.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Verwalttungsbehörde des Bistum Mainz Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Sanierung des bischöflichen Willigis Gmynasium Mainz.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Hauptausführungsort Mainz. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Neustrukturierung der nautrwissenschaftlichen Unterrichtsräume, Umbau der Bibliothek, Ertüchtigung des vorbeugenden Brandschutzes, Dach- und Fassadensanierung. Das Schulgebäude verfügt über 7 Ebenen und ein NGF von ca. 11 900 m², Vergabeblock 4.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45214220
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Siehe Angaben zu den einzelnen Losen.
II.2.2) Optionen
Nein ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Türen (Holzwerkstofftüren und Brandschutztüren).
1) KURZE BESCHREIBUNG
Lieferung und Montage von Holzwerkstofftüren und Stahltüren in 2 Bauabschnitten.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214220, 44221200, 44221220
3) MENGE ODER UMFANG
Ausführung der Arbeiten erfolgt in 2 zeitlich getrennten Bauabschnitten: 1. BA: 12.12-30.12.2011. 2. BA: 3.9.-21.9.2012. — Holztüren mit Stahlzarge: 12 Stück, —Holztüren mit Stahlzarge, Rw,P = 37dB: 19 Stück, — Holztüren mit Stahlzarge, Rauchschutz: 23 Stück, —Holztüren mit Stahlzarge, T30-RS: 5 Stück, — Holztüren mit Stahlzarge, T90: 4 Stück, —Holztüren mit Holzzarge, Rauchschutz: 2 Stück, — Stahltüren mit Stahlzargen, Rauschschutz: 1 Stück, — Stahltüren mit Stahlzargen, T30: 2 Stück, — Stahltüren mit Stahlzargen, T30-RS: 19 Stück, — Austausch von Drückergarnituren und Schlössern der Holz- und Stahltüren im Bestand: 98 Stück.
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 12.12.2011. Ende: 21.9.2012
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Eröffnungstermin: 14.9.2011, 9:30 Uhr, Bischöfliches Ordinariat Mainz, Bischofsplatz 2, 55166 Mainz, DEUTSCHLAND, Baudezernat: Anmeldung über Porte. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Estricharbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Estricharbeiten (Zementestrich, Anhydritestrich und Estrichreparaturen) Ausführung erolgt in 2 Bauabschnitten.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214220, 45262320
3) MENGE ODER UMFANG
Ausführung der Arbeiten erfolgt in 2 zeitlich getrennten Bauabschnitten. 1. BA: 17.10.-25.11.2011. 2. BA: 18.6.-17.8.2011. Untergrund reinigen: 870 qm. Trittschalldämmung für Anhydritestrich, 15-20 mm: 520 qm. Anhydritestrich 55-60 mm: 520 qm. Trittschalldämmung für Zementestrich, 15-20 mm: 70 qm. Zementestrich 50-60 mm: 70 qm. Dünner Vergussgipsestrich auf vorhandenen Verbundestrich 15-20 mm: 212 qm schadhaften Estrich ausbauen, entsorgen in Einzelflächen von 0-5 qm, 55-60 mm: 65 qm vorh. Trittschalldämmung aufnehmen, entsorgen in Einzelflächen von 0-5 qm, 15-20 mm: 65 qm. Folie/Trittschalldämmung erneuern in Einzelflächen von 0-5 qm, 15-20 mm: 65 qm. Zementestrich erneuern in Einzelflächen von 0-5 qm, 55-60 mm: 65 qm. Zementestrich beiarbeiten in Einzelflächen, an neue Wände Breite 15-20 cm, 55-60 mm: 470 lfm. Estrich vernageln Trennschnitte, Nagel einsetzen, vergießen: 470 lfm. ohne MwSt. 1,00 EUR
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 17.10.2011. Ende: 17.8.2012
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Eröffnungstermin: 14.9.2011, 10:00 Uhr, Bischöfliches Ordinariat Mainz, Bischofsplatz 2, 55166 Mainz, DEUTSCHLAND, Baudezernat: Anmeldung über Porte. LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Gussasphaltestricharbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Gussasphaltestricharbeiten Ausführung in 2 Bauabschnitten.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214220, 45262320
3) MENGE ODER UMFANG
Ausführung der Arbeiten in 2 zeitlich getrennten Bauabschnitten: 1. BA: 17.10.-25.11.2011. 2. BA: 18.6.-17.8.2012. — Untergrund reinigen: 1 200 qm, — Trittschalldämmung gussasphalttauglich Dicke ca. 30 mm: 1 200 qm, — Gussasphaltestrich Dicke ca. 45 mm: 1 200 qm.
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 17.10.2011. Ende: 17.8.2012
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Eröffnungstermin: 14.9.2011, 10:30 Uhr, Bischöfliches Ordinariat Mainz, Bischofsplatz 2, 55166 Mainz, DEUTSCHLAND, Baudezernat: Anmeldung über Porte. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
— 10 % der Bruttoauftragssumme als Sicherheit für Vertragserfüllung, — 5 % der Schlussrechnungssumme einschl evtl. Nachträge als Sicherheit für Mängelansprüche.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise nach VOB/A § 8 Abs. 3.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise nach VOB/A § 8 Abs. 3.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise nach VOB/A § 8 Abs. 3.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2011/S 16-024575 vom 25.1.2011
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 5.9.2011
Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
14.9.2011
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 16.11.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14.9.2011 Ort Bischöfliches Ordinariat Mainz, Bischofsplatz 2, 55166 Mainz, DEUTSCHLAND, Baudezernat: Anmeldung über Pforte. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Ja Bieter oder deren bevollmächtigte Vertreter. Eröffnungstermin der Angebote: 14.9.2011. Los 1: 9:30 Uhr. Los 2: 10:00 Uhr. Los 3: 10:30 Uhr. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.8.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen