DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Bremen (ID:8000620)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten
DTAD-ID:
8000620
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.02.2013
Frist Vergabeunterlagen:
10.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
16.04.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Straßenerhaltungskatalog 2013/2014 Straßenerhaltungskatalog 2013/2014 für stadbremische Erhaltungsbezirke 1-10 (ohne Bundesautobahn) Straßenerhaltungskatalog 2013/2014 für stadbremische Erhaltungsbezirke 1-10 (ohne Bundesautobahn).
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten , Straßenarbeiten , Straßenausbesserungsarbeiten , Straßeninstandhaltungsarbeiten
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  63923-2013

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Sondervermögen Infrastruktur der Stadtgemeinde Bremen Amt für Straßen und
Verkehr
Herdentorsteinweg 49/50
Zu Händen von: Stephan Mazanec
28195 Bremen
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 421-3619780
E-Mail: office@asv.bremen.de
Fax: +49 421-3619738
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.asv.bremen.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.vergabe.bremen.de
Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.vergabe.bremen.de
Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
http://www.asv.bremen.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Straßen- und Brückenbau
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Straßenerhaltungskatalog 2013/2014
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Bremen, Deutschland. NUTS-Code DE501
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Straßenerhaltungskatalog 2013/2014 für stadbremische Erhaltungsbezirke 1-10 (ohne Bundesautobahn) Straßenerhaltungskatalog 2013/2014 für stadbremische Erhaltungsbezirke 1-10 (ohne Bundesautobahn).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000, 45233140, 45233141, 45233142
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für alle Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Straßenerhaltungsarbeiten (Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen) in den Erhaltungsbezirken 1 - 10 der Freien Hansestadt Bremen. Die Leistungen werden getrennt nach den Erhaltungsbezirken ausgeschrieben
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Es ist eine Option auf Verlängerung im beidseitigen Einvernehmen um ein weiteres Vertragsjahr vorgesehen. Die Bedingungen des Vertrages ändern sich hierdurch nicht. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 15.8.2013. Abschluss 14.8.2014

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: EB 1


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 1:
Altstadt, Bahnhofvorstadt, Ostertor, Steintor, Fesenfeld, Gete, Hulsberg
und Peterswerder.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 2

Bezeichnung: EB 2


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 2:
Oslebshausen,Gröpelingen,Lindenhof,Walle, Blockland, Utbremen, Westend

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 3

Bezeichnung: EB 3


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 3:
Neue Vahr, Neue Vahr Nord, Gartenstadt Vahr und Schwachhausen

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 4

Bezeichnung: EB 4


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 4:
Horn Lehe, Borgfeld, Oberneuland und Timmersloh.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 5

Bezeichnung: EB 5


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffl. Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 5:
Osterholz, Tenever, Ellener Feld, Ellnerbrok ? Schevemoor, Blockdiek,
Arbergen, Mahndorf, Hemelingen, Hastedt und Sebaldsbrück.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 6

Bezeichnung: EB 6


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 6:
Kattenturm, Habenhausen, Arsten, Huckelriede, Neustadt, Airportstadt

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 7

Bezeichnung: EB 7


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 7:
Huchting, Grolland, Seehausen, Strom, Rablinghausen, Woltmershausen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 8

Bezeichnung: EB 8


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 8:
Findorff, Weidedamm, Utbremen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 9

Bezeichnung: EB 9


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk 9:
Burg-Grambke, Werderland, Burgdamm, Lesum, St. Magnus, Vegesack, Grohn,
Schönebeck.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen

Los-Nr: 10

Bezeichnung: EB 10


1) Kurze Beschreibung

Erhaltungsarbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen im Erhaltungsbezirk
10:
Aumund- Hammersbeck, Fähr- Lobbendorf, Blumenthal, Rönnebeck, Lüssum-
Bockhorn, Farge, Rekum.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

3) Menge oder Umfang

Kleinarbeiten, Sofort- und Notmaßnahmen
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2 Jahren nicht: - gem. § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder - gem. § 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
ASV_ABT44-2013-0002
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
10.4.2013 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 90 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Höhe des Entgeldes: 90 EuroZahlungsweise: BanküberweisungEmpfänger: Landeshauptkasse BremenKontonummer: 1070 115000BLZ, Geldinstitut 290 500 00, Bremer LandesbankVerwendungszweck: 3687/119 25-7 Referenz 1110000261037Straßenerhaltungskatalog 2013/2014
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
16.4.2013 - 11:30
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 27.5.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16.4.2013 - 11:30 Ort: Sondervermögen Infrastruktur der Stadtgemeinde BremenAmt für Straßen und VerkehrHerdentorsteinweg 49/5028195 Bremen Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Ansgaritorstraße 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Telefon: +49 4213616704 Fax: +49 4214966704 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Schlichtungsstelle der Freien Hansestadt Bremen Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Ansgaritorstraße 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: Ronald.Schelb@bau.bremen.de Telefon: +49 421-3612487 Internet-Adresse: www.bauumwelt.bremen.de Fax: +49 421-4962487
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 107 III S.1 Nr. 4 GWB).
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, und Verkehr Ansgaritorstraße 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Telefon: +49 4213616704 Internet-Adresse: www.bauumwelt.bremen.de Fax: +49 4214966704
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22.2.2013
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen