DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Bremen (ID:5514677)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten
DTAD-ID:
5514677
Region:
28199 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.10.2010
Frist Vergabeunterlagen:
11.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
18.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ja
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten , Straßenbahnarbeiten , Straßenbauarbeiten
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  296695-2010

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN

Bauleistung ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Bremer Straßenbahn AG Flughafendamm 12 z. H. Herrn Dirk Leupertz 28199 Bremen DEUTSCHLAND Tel. +49 4215596-622 E-Mail: dirkleupertz@bsag.de Fax +49 4215596-8622 Weitere Auskünfte erteilen: Consult Team Bremen - Gesellschaft für Verkehrsplanung und Bau mbH Westerstra?e 10 - 14 z. H. Herrn Ostendarp 28199 Bremen DEUTSCHLAND Tel. +49 42116206-18 E-Mail: ostendarp@ctb-bremen.de Fax +49 42116206-21 Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Consult Team Bremen - Gesellschaft für Verkehrsplanung und Bau mbH Westerstra?e 10-14 z. H. Herrn Ostendarp 28199 Bremen DEUTSCHLAND Tel. +49 42116206-18 E-Mail: ostendarp@ctb-bremen.de Fax +49 42116206-21 Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-,Oberleitungsbus- oder Busdienste ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 von der Züricher Straße bis zum Bahnhof Mahndorf - Bauabschnitt 2.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Erbringung einer Bauleistung, gleichgültig mit welchen Mitteln, gemäß den vom öffentlichen Auftraggeber genannten Erfordernissen NUTS-Code DE501
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Straßen- und Gleisbauarbeiten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
45000000, 45233120, 45234121
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Los 1 Straßenbau: 35 000 m? Aufnahme von Oberflächen; 25 000 m? Bodenaushub; 12 000 m? Einbau von F?llsand; 18 000 m? Asphaltdecke herstellen; 13 000 m? Pflasterdecke herstellen. (alle Mengenangaben sind ca.-Angaben). Los 2 Gleisbau: 4 400 m Betonl?ngsbalken C30/37, 40/35 cm (B/H); 4 250 Stck. Spannbetonschwellen; 2 200 m Vignolgleis 49E1; 1 850 m? Betontragplatte C30/37, d= 20 cm; 1 700 m? Fahrbahnbeton C35/45, d = 22-24 cm; 8 700 m? Rollrasen; 1 400 m Rillengleis 59Ri2 (alle Mengenangaben sind ca.-Angaben).
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Laufzeit in Monaten: 11 (ab Auftragsvergabe) ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Erd- und Straßenbauarbeiten
1) KURZE BESCHREIBUNG
Durchführung von Straßen- und Tiefbauleistungen: Aufnahme und Herstellung der Fahrbahnr?nder und Nebenanlagen einer innerstädtischen Hauptverkehrsstraße entlang der Ausbaustrecke.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45000000, 45233120
3) MENGE ODER UMFANG
Straßenbau: 35 000 m? Aufnahme von Oberflächen; 25 000 m? Bodenaushub; 12 000 m? Einbau von F?llsand; 18 000 m? Asphaltdecke herstellen; 13 000 m? Pflasterdecke herstellen (alle Mengenangaben sind ca.-Angaben). LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Gleisbauarbeiten
1) KURZE BESCHREIBUNG
Durchführung von Gleisbauarbeiten zur Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 in Mittenlage innerst?dtischer Hauptverkehrsstraßen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45000000, 45234121
3) MENGE ODER UMFANG
Gleisbau: 4 400 m Betonl?ngsbalken C30/37, 40/35 cm (B/H); 4 250 Stck. Spannbetonschwellen; 2 200 m Vignolgleis 49E1; 1 850 m? Betontragplatte C30/37, d= 20 cm; 1 700 m? Fahrbahnbeton C35/45, d = 22-24 cm; 8 700 m? Rollrasen; 1 400 m Rillengleis 59Ri2 (alle Mengenangaben sind ca.-Angaben). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 %; M?ngelhaftungsb?rgschaft in Höhe von 3 %.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Wir bitten um Zusendung des aktuellen Auszuges aus dem Gewerbezentralregister, nicht älter als 3 Monate sowie des Auszuges aus dem Handelsregister, nicht älter als 6 Monate.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Referenzliste über vergleichbare Bauleistungen aus den letzten 3 Gesch?ftsjahren sowie eine Jahresumsatzliste der letzten 3 Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen Referenzbescheinigungen über vergleichbare Leistungen aus den letzten 3 Gesch?ftsjahren, Auflistung der technischen Ausrüstung. Benennung und Angaben über das für die Leitung und Aufsicht vorgesehene hinreichend qualifizierte Personal.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber
CTB-2010-049-BA 2
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2010/S 038-056106 vom 24.2.2010
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
11.11.2010 - 14:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 210 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Der quittierte Einzahlungsbeleg ist dem Anforderungsschreiben beizufügen. Der Kostenbetrag wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt. Die Zahlung ist an die Consult Team Bremen, Westerstra?e 10-14, 28199 Bremen, DEUTSCHLAND, Konto: 1701804; BLZ: 29050101 bei der Sparkasse Bremen zu leisten. Betreff: Linie 1 Mahndorf - BA 2.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf
Teilnahme 18.11.2010 - 14:00
IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme
verfasst werden können Deutsch.
IV.3.6) Bindefrist des Angebots Laufzeit in Tagen:
90 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.3.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Datum: 18.11.2010 - 14:00 Ort Bremer Straßenbahn AG, Flughafendamm 12, 28199 Bremen, DEUTSCHLAND, Raum: gemäß Aushang im Foyer. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Ja Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es gelten die Fristen gem. GWB.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Geschäftsstelle der Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen Ansgaritorstra?e 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: joachim.bleckwehl@bau.bremen.de Tel. +49 421361-6704 Fax +49 421496-6704
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
5.10.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen