DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Woppenroth (ID:5029420)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten
DTAD-ID:
5029420
Region:
55490 Woppenroth
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
20.05.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Kabelinfrastruktur, Rohre, zugehörige Artikel, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Auftraggeber: Abwasserzweckverband Gemünden

Marktplatz 5 55481 Kirchberg

Planung und Bauleitung: Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Segbachstra?e 9, 56743 Th?r, Tel.: 02652/9398 - 0, Fax.: 02652/9398 -10 eMail: info-mendig@siekmann-ingenieure.de Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung Die Leistungen werden Losweise ausgeschrieben mit dem Ziel einer Einzellosvergabe, jedoch behält sich der AG eine gesamtwirtschaftliche Vergabe vor. Projekt: Sanierung und Erneuerung der Schlammbehandlung auf der ZKA Gemünden Ort der Ausführung: 55490 Gehlweiler, Verbandsgemeinde Kirchberg, Zentralkl?ranlage Gemünden

Art und Umfang der Leistung: Los 1: Bauarbeiten i. W. bestehend aus:

- Schlammsilo (V = 400 m3)

- Umverlegung der M?hlgrabeverrohrung

- Schlammleitungen aus PE-HD ca. 100 lfdm.)

- Diverse Um- und Anbindearbeiten, Abbrucharbeiten

- Wasserhaltungsarbeiten

- Verbauarbeiten

- Befestigungsarbeiten (Pflaster)

Los 2: Maschinen- und Anlagentechnik i. W. bestehend aus:

- Ausrüstung Schlammsilo (Taumotorr?hrwerk, aut. Tr?bwasserentnahme, H?henstandsmessung, Rohrleitungen, Stahlbauarbeiten)

- EMSR-Technik zum Betrieb des Schlammsilos Los 3: Entw?sserungsmaschine und Peripherieanlagenteile i. W. bestehend aus:

- Demontagearbeiten Altanlagentechnik

- Entwässerungsanlage incl. Pumpen, Rohrleitungen, FHM-Station, EMSR-Anlage, Verkabelung

- F?rderb?nder für entw?sserten Schlamm Nebenangebote / Sondervorschl?ge sind zugelassen, bei los?bergreifenden Sondervorschl?gen sind alle Lose anzubieten.

Ausführungszeitraum: Los 1: Juli 2010 - September 2010 Los 2: Oktober 2010 Los 3 : Oktober 2010 - November 2010 Vergabeunterlagen: Die Leistungsverzeichnisse mit den zugehörigen Verdingungsunterlagen können ab dem 26.04.2010 gegen Vorlage eines Einzahlungsbelegs bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Th?r, angefordert werden. Die Schutzgebühr betr?gt:

- für das Los 1:85,00 Euro je Doppelblankett

- für das Los 2:75,00 Euro je Doppelblankett

- für das Los 3:65,00 Euro je Doppelblankett Einzahlung werden erbeten auf folgendes Konto: Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG

BLZ:57761591 Kto.-Nr: 106230000

In den obengenannten Schutzgeb?hren ist jeweils ein Datenträger (CD), mit den Ausschreibungsunterlagen im GAEB-Format, DA 83, sowie das Bodengutachten, Planunterlagen und Fotos des Anlagenbestands (auf CD) (enthalten. Technische Unterlagen können nach vorheriger telefonischer Vereinbarung bei der Ing.-Gesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, Th?r, eingesehen werden. Submissionstermin: Angebote sind im verschlossenen Umschlag und entsprechend gekennzeichnet bis zum Eröffnungstermin am Donnerstag, den 20.05.2010, um 10:00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchberg, Verbandsgemeindewerke, Marktplatz 5, in 55481 Kirchberg, Zimmer 403, abzugeben.

Dies gilt für alle Lose.

Die Bieter sind zum Eröffnungstermin zugelassen. Zahlungen: Die Zahlungsbedingungen richten sich nach?16VOB/B

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft: 5% M?ngelanspr?che - Bürgschaft: 5 % Zuschlags- und Bindefrist: 20.06.2010 Eignung des Bieters: Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass nur solche Firmen zum Wettbewerb zugelassen werden, die derartige Arbeiten bereits nach Art und Umfang zur Zufriedenheit des Auftraggebers ordnungsgemäß ausgeführt haben. Der Nachweis ist dem Anforderungsschreiben anhand zu benennender Referenzen beizufügen. Weiterhin ist die Leistungsfähigkeit anhand von Angaben über die Personalstärke und die technische Ausstattung des Unternehmens zu belegen.

Sonstige Angaben: Stelle an die sich der Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabe-bestimmungen wenden kann:

VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz; Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), 56068 Koblenz

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen