DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bauarbeiten in Friedberg (ID:14096845)


DTAD-ID:
14096845
Region:
61169 Friedberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bodenuntersuchungen, Müllentsorgung, Fliesenarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Erdarbeiten mit archäologischer Begleitung Der Fußbodenaufbau stammt größtenteils aus diesen Sanierungsmaßnahmen der 1930er Jahren. Lediglich die Flächen zwischen den Säulen sind mit historischen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
12.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb
Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Straße:Schützenrain 5-7
Stadt/Ort:61169 Friedberg
Land:Deutschland (DE)
Fax:+49 6031/167-169
Mail:Info.Vergabe@lbih.hessen.de
digitale Adresse(URL):https://vergabe.hessen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung des Fußbodenaufbaus der Basilika des Klosters Eberbach,
65346 Eltville: Erdarbeiten mit archäologischer Begleitung
Der Fußbodenaufbau stammt größtenteils aus diesen Sanierungsmaßnahmen
der 1930er Jahren. Lediglich die Flächen zwischen den Säulen sind mit
historischen mittelalterlichen Fliesen von hohem denkmalpflegerischem
Wert belegt.
Im Rahmen der Generalsanierung soll nun der gesamte Fußbodenaufbau mit
einer Fläche von ca. 1.350 qm in vier Bauabschnitten von 260 bis 470 qm
und bei laufendem Betrieb erneuert werden. Die Arbeiten finden in der
Nebensaison jeweils von Oktober bis Ostern statt. Die Erdarbeiten
sollen überwiegend zum Jahresende hin ausgeführt werden. Die einzelnen
Abschnitte sind der beigefügten Grafik zu entnehmen.
Die Arbeiten werden in drei Gewerke unterteilt: Restauratorische
Bearbeitung der historischen Fliesen, Fußbodenarbeiten, Erdarbeiten mit
archäologischer Begleitung.
Hier beschrieben sind die Erdarbeiten mit archäologischer Begleitung:
Aushub, Abtransport und Entsorgung des vorhandenen Unterbaus, bestehend
aus einem Mörtelbett und Auffüllung, bis in eine Tiefe von ca. 30 cm,
teilweise in Handschachtung. Diese Arbeiten sind durch wertvolle
archäologische Befunde im Boden und entsprechende archäologische
Begleitung erschwert.
Wegen der hohen Qualität des Bauwerks, haben die Arbeiten absolut frei
von Erschütterungen, Staub- und Abgasentwicklung und unter Minimierung
von Lärm zu erfolgen. Entsprechende Gerätschaften, wie z.B.
Elektrobagger sind vorzusehen. Der Einsatz von Dieselfahrzeugen wird
ausgeschlossen. Es dürfen nur Fahrzeuge mit entsprechender Zulassung
für den Innenraum eingesetzt werden, die keinerlei Ruß- oder sonstige
Abgasentwicklung haben.
Weiterhin haben die Arbeiten unter Begleitung und in Abstimmung mit
Archäologen zu erfolgen.
Erfahrung mit ähnlichen Grabungsarbeiten sind nachzuweisen.
Die Interessensbekundungsabfrage bezieht sich auf alle 4 Bauabschnitte:
Baubeginn: Oktober 2018
Geplante Fertigstellung: April 2022
Wegen des erheblichen Umfanges der Arbeiten und der eingeschränkten
Ausführungsmöglichkeiten ist eine ausreichende Besetzung der Baustelle
zu gewährleisten, so dass die Arbeiten, in den jeweiligen Abschnitten,
konzentriert durchgeführt werden können. Die Zufahrtsmöglichkeiten zur
Basilika sind stark eingeschränkt.
Der Baustellenleiter muss folgende Qualifikationen aufweisen:
-mehrjährige, selbstständige Berufserfahrung (mindestens 4 Jahre Praxis
ohne
Ausbildung gerechnet)
-alle übrigen Mitarbeiter müssen gleichfalls nachweisbare Erfahrungen
in der Durchführung der geforderten Arbeitsgänge besitzen
Auf der Baustelle muss ein Team befähigter Mitarbeiter während der
gesamten Ausführungszeit die Arbeiten ausführen. Die Qualifikation bzw.
Befähigungen der Mitarbeiter müssen auf Nachfrage des AN nachgewiesen
werden.
Die Baustellenbesetzung hat folgende, über die normale
Handwerksausbildung hinausgehende Qualifikation:
Fachvorarbeiter (ständige Anwesenheit auf der Baustelle erforderlich):
Mindestens 1 Mitarbeiter als verantwortliche Aufsichtskraft (Polier),
der nachweislich vergleichbaren Arbeiten an mehreren Objekten innerhalb
der Firma geleitet hat. Die Vertretung bei Abwesenheit wird durch einen
gleich qualifizierten Mitarbeiter gewährleistet.
Mitarbeiter:
Fachhandwerker, die bei vergleichbaren Projekten bereits mitgearbeitet
haben
Die Baustellenbesetzung hat in annähernd gleicher Zusammensetzung
mehrere Projekte mit ähnlichem Anforderungsprofil erfolgreich
abgeschlossen und kann dies nachweisen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45000000 Bauarbeiten

Erfüllungsort:
Kloster Eberbach
65346 Eltville
NUTS-Code : DE7 HESSEN

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 8/18127
Aktenzeichen: VG-0455-2018-0885

Vergabeunterlagen:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 12.06.2018 11:00 Uhr.
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:https://vergabe.hessen.de

Land:Deutschland (DE)
digitale Adresse(URL):https://vergabe.hessen.de.

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.06.2018

Ausführungsfrist:
voraussichtlich vom 01.10.2018 bis 04.04.2022

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Die Eignung ist mit dem dieser Bekanntmachung
beigefügten Formular "Eigenerklärung zur Eignung (Formular 124)" zu
erklären.
Der Auftraggeber behält sich jedoch vor bis zur Zuschlagserteilung bei
der für den Zuschlag vorgesehenen Firma eine detaillierte
Eignungsprüfung vorzunehmen. Zu diesem Zweck kann es erforderlich
werden, dass weitere Unterlagen bei Ihnen nachgefordert werden.
Durch die Einreichung Ihres Teilnahmeantrages haben Sie keinen Anspruch
auf Berücksichtigung bei der Ausschreibung.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A, § 6 Abs. 3, 4
VOL/A, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Es werden nur Firmen zugelassen, die Erfahrung im Umgang mit
denkmalgeschützten Objekten höchster Qualität nachweisen können.
Entsprechende Referenzen sind der Bewerbung beizufügen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 5.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Mit dem Teilnahmeantrag ist
die Eigenerklärung,
die Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt sowie
die Erklärung zur Vergabesperren
einzureichen.
Angebote und Teilnahmeanträge sind wie folgt einzureichen:
elektronisch via URL: https://vergabe.hessen.de
schriftlich an die oben genannte Kontaktstelle für Auskünfte

Weitere Nachweise zur Feststellung der Eignung werden ggf. mit der
Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes verlangt.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht!
Es werden nur Teilnahmeanträge berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin
eingegangen sind.
Weitere Informationen zur elektronischen Kommunikation stehen Ihnen
unter dem folgenden Link zur Verfügung:
https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/Hinweisblatt_lbih_2017.pdf
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 28.05.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD