DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Roding (ID:10746814)

Übersicht
DTAD-ID:
10746814
Region:
93426 Roding
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Landschafts- und Tiefbauarbeiten Im Rahmen der fertiggestellten Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Roding werden die entlang der neuen Hochwasserschutzmauer verlaufenden Straßen und angrenzende...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Roding
Schulstr. 15
93426 Roding
Kontaktstelle: Amt 3 Bauverwaltung
Frau Sabine Weixel
Telefon: +49 9461941831
Fax: +49 94619418731
E-Mail: sabine.weixel@roding.de
http://www.roding.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Stadt (er)leben am Fluss, Umbau Posthalter-Roth-Fischer-Straße mit Neubau eines Spielbandes.
Landschafts- und Tiefbauarbeiten Im Rahmen der fertiggestellten Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Roding werden die entlang der neuen Hochwasserschutzmauer verlaufenden Straßen und angrenzende Parkanlagen baulich erweitert bzw. neu gestaltet.
So ist vorgesehen beidseitig der Posthalter-Rothfischer-Straße neue Parkplätze und Gehwege anzuordnen. Darüber hinaus werden von der Straße abzweigende Zufahrtswege zum Festplatz der Stadt sowie kleinere Platzflächen neu gebaut.
Neben der Umgestaltung des Straßenraums entsteht auf der Parkseite der Mauer ein neuer Spielplatz.
Die Verkehrs- und Spielflächen werden vervollständigt durch gliedernde Pflanzbeete mit Baum- Stauden und Strauchpflanzungen.
Die Bearbeitungsfläche inkl. der baulich nicht veränderten Posthalter-Rothfischer-Straße (ca. 600 m²) beträgt rund 3 800 m².
Darin enthalten ist der Spielplatz mit einer Fläche von 780 m².
Leistungen:
Abbruch- und Entsorgung.
900 m² Asphalt, 700 m² Schotterflächen, 460 m Einfassungen, 100 m² Vegetationsflächen roden, Rückbau und sichern von Mastleuchten Verkehrsschildern.
Erarbeiten.
Bodenausbau mit Abfuhr und Planum für Verkehrs- und Vegetationsflächen.
Neubau Befestigte Flächen.
80 m Einfassung Granitkantenstein, 440 m Einfassung Basalt-Großsteinpflaster Einzeiler, 40 m Betonkantensteine, 235 m² Betonpflaster Stellplätze, 580 m² Betonpflaster Wege und Plätze, 30 m² Betonrasenpflaster, 110 m² Naturstein-Kleinsteinpflaster, 250 m² Zufahrtswege aus Asphalt, 590 m² wassergebundenen Wegedecke.
Neubau Spielplatzfläche.
110 m Einfassung Granitkantenstein, 530m2 Fallschutzbelag in verschiedenen Farben.
Technische Anlagen.
10 Mastleuchten inkl. Leitungsarbeiten und Anschluss, Einbau von Rinnen und Straßenablaufe inkl. Leistungsarbeiten und Anschluss, Strom- und Wasseranschluss mit Rohrtrennung für Spielplatzpumpe.
Einbauten.
2 St. Bänke, Holzrankgerüste, div. Spielgeräte.
Pflanz- und Saatflächen.
370 m² Rasenansaat, 450 m² Gehölzpflanzung,
15 St. Baumpflanzungen, Fertigstellungspflege.
Abbruch- und Entsorgung: 900 m² Asphalt, 700 m² Schotterflächen, 460 m Einfassungen, 100 m² Vegetationsflächen roden, Rückbau und sichern von Mastleuchten Verkehrsschildern.
Erarbeiten: Bodenausbau mit Abfuhr und Planum für Verkehrs- und Vegetationsflächen.
Neubau Befestigte Flächen: 80 m Einfassung Granitkantenstein, 440 m Einfassung Basalt-Großsteinpflaster Einzeiler, 40 m Betonkantensteine, 235 m² Betonpflaster Stellplätze, 580 m² Betonpflaster Wege und Plätze, 30 m² Betonrasenpflaster, 110 m² Naturstein-Kleinsteinpflaster, 250 m² Zufahrtswege aus Asphalt, 590 m² wassergebundenen Wegedecke.

CPV-Codes: 45000000

Erfüllungsort:
93426 Roding.Posthalter-Rothfischer-Straße zwischen Regenstraße und Jahnstraße.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Umbau der Posthalter-Rothfischer-Str. (PRFS) und Gestaltung der Fläche zwischen PRFS und Hochwasserschutzmauer (HWS-Mauer)

Kurze Beschreibung
Landschafts- und Tiefbauarbeiten: Im Rahmen der fertiggestellten Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Roding werden die entlang der neuen Hochwasserschutzmauer verlaufende Straße baulich erweitert bzw. neu gestaltet. So ist vorgesehen beidseitig der Posthalter-Rothfischer-Straße neue Parkplätze und Gehwege anzuordnen. Darüber hinaus werden von der Straße abzweigende Zufahrtswege zum Festplatz der Stadt sowie kleinere Platzflächen neu gebaut. Die Verkehrsflächen werden vervollständigt durch gliedernde Pflanzbeete mit Baum- Stauden und Strauchpflanzungen. Die Bearbeitungsfläche inkl. der baulich nicht veränderten Posthalter-Rothfischer-Straße (ca. 600 m²) beträgt rund 3 800 m².

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000

Menge oder Umfang
Abbruch- und Entsorgung: 900 m² Asphalt, 700 m² Schotterflächen, 460 m Einfassungen, 100 m² Vegetationsflächen roden, Rückbau und sichern von Mastleuchten Verkehrsschildern.Erarbeiten: Bodenausbau mit Abfuhr und Planum für Verkehrs- und Vegetationsflächen.Neubau Befestigte Flächen: 80 m Einfassung Granitkantenstein, 440 m Einfassung Basalt-Großsteinpflaster Einzeiler, 40 m Betonkantensteine, 235 m² Betonpflaster Stellplätze, 580 m² Betonpflaster Wege und Plätze, 30 m² Betonrasenpflaster, 110 m² Naturstein-Kleinsteinpflaster, 250 m² Zufahrtswege aus Asphalt, 590 m² wassergebundenen Wegedecke.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Neubau eines Spielbandes westlich der HWS-Mauer

Kurze Beschreibung
Landschafts- und Tiefbauarbeiten: Im Rahmen der fertiggestellten Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Roding werden die entlang der neuen Hochwasserschutzmauer verlaufenden Straßen und angrenzende Parkanlagen baulich erweitert bzw. neu gestaltet. Auf der Parkseite der Mauer entsteht ein neuer Spielplatz. Die Spielflächen werden vervollständigt durch gliedernde Pflanzbeete mit Baum- Stauden und Strauchpflanzungen. Die Bearbeitungsfläche des Spielplatzes beträgt ca. 780 m².

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000

Menge oder Umfang
Neubau Spielplatzfläche: 110 m Einfassung Granitkantenstein, 530m2 Fallschutzbelag in verschiedenen Farben.Technische Anlagen: 10 Mastleuchten inkl. Leitungsarbeiten und Anschluss, Einbau von Rinnen und Straßenablaufen inkl. Leitungsarbeiten und Anschluss, Strom- und Wasseranschluss mit Rohrtrennung für Spielplatzpumpe.Einbauten: 2 St. Bänke, Holzrankgerüste, div. Spielgeräte.Pflanz- und Saatflächen: 370 m² Rasenansaat, 450 m² Gehölzpflanzung, 15 St. Baumpflanzungen, Fertigstellungspflege.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
166580-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 12 EUR
Die Verdingungsunterlagen können nur über die Vergabeplattform: www.auftraege.bayern.de ab dem 22.5.15 angefordert werden. Die Kosten auf der Vergabeplattform www.auftraege.bayern.de betragen 12 EUR brutto pro LV.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
01.07.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
17.08.2015 - 18.12.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
01.07.2015 - 11:00

Ort
Stadt Roding, Schulstraße 15, 93426 Roding, Zimmer 1.08 (Besprechungsraum).

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bei der Angebotseröffnung dürfen nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Bei einer Auftragssumme zwischen 100 000 EUR und 250 000 EUR wird eine Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme gefordert. Bei einer Auftragssumme über 250 000 EUR wird eine Sicherheit für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen aus dem Vertrag und für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Auftrags- bzw. Abrechnungssumme gefordert.

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB/B.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
18.03.2015
Verfahren zur Vor-Information
22.09.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen