DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Bayreuth (ID:10596396)

Übersicht
DTAD-ID:
10596396
Region:
95444 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 soll auf dem Kerngelände der Auenbogen und die 3 Eingänge entstehen. Der Bereich Auenbogen incl. Eingang Nord stellt die Haupterschließung innerhalb...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH
Luitpoldplatz 3
95444 Bayreuth
Kontaktstelle: Geschäftsstelle der Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH
Herrn Bernd Spindler
Telefon: +49 92115139025
Fax: +49 92115139030
E-Mail: bernd.spindler@landesgartenschau2016.de
http://www.bayreuth.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://www.auftraege.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Auenbogen und 3 Eingänge.
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 soll auf dem Kerngelände der Auenbogen und die 3 Eingänge entstehen. Der Bereich Auenbogen incl. Eingang Nord stellt die Haupterschließung innerhalb der Gartenschau dar. Der Auenbogen durchläuft als vier Meter breite Promenade die Gartenschau und verbindet die wichtigsten Gartenräume miteinander. Zur Zeit wird der Auenbogen als Baustraße genutzt. Der Auenbogen und auch die Eingänge sind bereits in Ihren Tragschichten errichtet.
Diese müssen jedoch durch den vorhergehenden Baustellenbetrieb überarbeitet und angepasst werden. Ausgleichsschichten aus Schottertragschichtmaterial sind aufzubringen. Als seitliche Wegebegrenzung entsteht ein 0,95 Meter breiter Ortbetonstreifen. Die Rampe am Panoramakabinett Ost, sowie einzelne Flächen innerhalb des Auenbogens und der anderen Eingänge werden flächig in 25 bzw. 30 cm starkem Ortbeton ausgeführt. Herzustellen sind Platz-und Wegeflächen mit Ortbetonbelägen, zusätzlich sind Schottertragschichten auszugleichen und neue Schottertragschichten aufzubringen.
Betonkanten sind an den Wegrändern zu setzen. Weiterhin sind die seitlichen Bodenflächen herzustellen und mit Rasen anzusäen.
Massenübersicht (ca.):
Bearbeitungsfläche 6 600 m²,
Schottertragschichten überarbeiten 3 200 m²,
Schottertragschichten aufbringen 4 000 m²,
Betonkante setzen 1 270 m,
Ortbetonstreifen Auenbogen 860 m²,
Ortbetonflächen Stärke 25 cm 280 m²,
Ortbetonflächen Stärke 30 cm 320 m²,
Entwässerungsrinnen Ortbeton 30 m,
Entwässerungsleitungen 200 m,
Dänageleitungen 120 m,
Rasenansaaten 4 400 m².

CPV-Codes: 45000000

Erfüllungsort:
Auenbogen und 3 Eingänge auf dem Kerngelände der Landesgartenschau Bayreuth 2016, westlich der A9, zwischen der Oberen Röth und Riedelsgut.
Nuts-Code: DE242

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
111918-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 10 EUR
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung oder der Verrechnungscheck vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
Keine.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21.04.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.06.2015 - 25.09.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
21.04.2015 - 11:00

Ort
Anschrift siehe Nr. I.1)

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.03.2015
Verfahren zur Vor-Information
03.06.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen