DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten in Bayreuth (ID:11074415)

Übersicht
DTAD-ID:
11074415
Region:
95444 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 sollen innerhalb der Gesamtbaumaßnahme Investition und Durchführung die wassergebundenen Wegedecken aufgebracht werden. Die Wegedecken werden ein-...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH
Luitpoldplatz 3
95444 Bayreuth
Kontaktstelle: Geschäftsstelle der Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH
Herrn Bernd Spindler
Telefon: +49 92115139025
Fax: +49 92115139030
E-Mail: bernd.spindler@landesgartenschau2016.de
http://www.bayreuth.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://www.auftraege.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deckschichten.
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 sollen innerhalb der Gesamtbaumaßnahme Investition und Durchführung die wassergebundenen Wegedecken aufgebracht werden. Die Wegedecken werden ein- und zweischichtig auf den bereits vorhandenen Schottertragschichten erstellt. Diese werden zuvor noch einmal planiert und verdichtet. Der Einbau erfolgt in verschiedenen Bauabschnitten, die sich nach dem Baufortschritt innerhalb der Gartenschau richten. Folgende Bereiche werden mit Wegedecken erstellt:
Investition:
— Auenbogen
Kabinette:
— Senkgarten
— Sportkabinett
Wege in der Aue:
Durchführung:
— Obere Röth und Grünes Kabinett
— Ausstellungsgärten und Wege.
Los 1 Investition:
— 2.750 m2 Auenbogen
— 6.900 m2 Kabinette:
— 300 m2 Senkgarten
— 140 m2 Sportkabinett
— 3.600 m2 Wege in der Aue:

CPV-Codes: 45000000

Erfüllungsort:
Kerngelände der Landesgartenschau Bayreuth 2016. Die Baustelle erstreckt sich im östlichen Stadtgebiet Bayreuths in der Aue des Roten Main zwischen den Stadtteilen Hammerstatt / Riedelsgut und der östlich begrenzenden Autobahn A 9 über eine Länge von ca. 950 m. Südlich wird die Baustelle durch das neu errichtete Einschöpfbauwerk / Dammbauwerk begrenzt. Die nördliche Grenze bildet die Eremitagestraße.
Nuts-Code: DE242

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Deckschichten Los 1 Investition

Kurze Beschreibung
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 sollen innerhalb der Gesamtbaumaßnahme Investition und Durchführung die wassergebundenen Wegedecken aufgebracht werden. Die Wegedecken werden ein- und zweischichtig auf den bereits vorhandenen Schottertragschichten erstellt. Diese werden zuvor noch einmal planiert und verdichtet. Der Einbau erfolgt in verschiedenen Bauabschnitten, die sich nach dem Baufortschritt innerhalb der Gartenschau richten. Folgende Bereiche werden mit Wegedecken erstellt:Investition:— AuenbogenKabinette:— Senkgarten— SportkabinettWege in der Aue:

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000

Menge oder Umfang
Los 1 Investition:— 2.750 m2 Auenbogen— 6.900 m2 Kabinette:— 300 m2 Senkgarten— 140 m2 Sportkabinett— 3.600 m2 Wege in der Aue:

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Aufteilung in die Lose Investiton und Durchführung ist fördertechnisch bedingt.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Deckschichten Los 2 Durchführung

Kurze Beschreibung
Im Rahmen der Landesgartenschau Bayreuth 2016 sollen innerhalb der Gesamtbaumaßnahme Investition und Durchführung die wassergebundenen Wegedecken aufgebracht werden. Die Wegedecken werden ein- und zweischichtig auf den bereits vorhandenen Schottertragschichten erstellt. Diese werden zuvor noch einmal planiert und verdichtet. Der Einbau erfolgt in verschiedenen Bauabschnitten, die sich nach dem Baufortschritt innerhalb der Gartenschau richten. Folgende Bereiche werden mit Wegedecken erstellt:Durchführung:— Obere Röth und Grünes Kabinett— Ausstellungsgärten und Wege.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000

Menge oder Umfang
Los 2 Durchführung:— 9.090 m2 Obere Röth und Grünes Kabinett— 4.450 m2 Ausstellungsgärten und Wege.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Aufteilung in die Lose Investiton und Durchführung ist fördertechnisch bedingt.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
283488-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 10 EUR
Die Verdingungsunterlagen können entweder über die Vergabeplattform: www.auftraege.bayern.de
heruntergeladen werden oder bei der Vergabestelle (LGS Bayreuth 2016 GmbH) angefordert werden.
Die Zusendung erfolgt dann auf CD und in Papierform gegen ein Entgelt von je 10 EUR. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zahlung per Verrechnungsscheck. Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung oder der Verrechnungscheck vorliegt.
Keine.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
01.09.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
12.10.2015 - 18.12.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
01.09.2015 - 10:00

Ort
Anschrift siehe Nr. I.1

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht qualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.03.2015
Verfahren zur Vor-Information
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen