DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Bauarbeiten in Bayreuth (ID:9997722)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten
DTAD-ID:
9997722
Region:
95448 Bayreuth
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.10.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Fraunhofer-Institut ISC Bayreuth – Neubau Zentrum HTL. Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein Wiederholung der Vorinformation 2013/S 237-411223 vom 6.12.2013. Der geplante Neubau des Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL) wird in Bayreuth auf dem Gelände an der Gottlieb-Keim-Straße auf einer Teilfläche von ca. 10 000 m² realisiert. Das Grundstück ist über die nach Westen abfallende Gottlieb-Keim-Straße vollständig erschlossen. Das Gebäude gliedert sich in einen quadratischen eingeschossigen Technika-Bereich mit teilweise zweigeschossigen Hallen und einen schmalen zwei- bis dreigeschossigen Büroriegel, der über den Hang hinaus auskragt Das Gebäude wird durch ein an der östlichen Grundstücksgrenze angeordnetes Nebengebäude ergänzt. Die geplanten Nutzungen sind: Laborräume, Werkstätten, Ofenhallen, Bereiche für die Produktentwicklung, Chemikalienlager, Auswerteräume, Büro- und Besprechungsräume. Das Gebäude ist als Stahlbetonskelettbau mit aussteifendem Kern und Fassadenpaneelen aus keramisch gebundenen Verbundelementen geplant. Die hochwertige technische Gebäudeausstattung entspricht den Anforderungen flexibler Forschungsbauten. Es ist beabsichtigt, Hoch-und Ausbaugewerke sowie die Gewerke der technischen Gebäudeinstallation nach Einzelgewerken auszuschreiben. Es werden auf 5 800 m² BGF und 21 500 m³ BRI Nutzflächen (NF1-6) von 2 600 m² umgesetzt. Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 11 000 000 bis 12 500 000 EUR Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  332936-2014

Vorinformation

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Hansastraße 27c
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Bau
Zu Händen von: Frau Anja Maaß
80686 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8912053299
Fax: +49 8912057518
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.fraunhofer.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.fraunhofer.de/ausschreibungen
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Forschung
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Forschung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Fraunhofer-Institut ISC Bayreuth – Neubau Zentrum HTL.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Gottlieb-Kaim-Str. 60, 95448 Bayreuth.DE246
II.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Wiederholung der Vorinformation 2013/S 237-411223 vom 6.12.2013. Der geplante Neubau des Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL) wird in Bayreuth auf dem Gelände an der Gottlieb-Keim-Straße auf einer Teilfläche von ca. 10 000 m² realisiert. Das Grundstück ist über die nach Westen abfallende Gottlieb-Keim-Straße vollständig erschlossen. Das Gebäude gliedert sich in einen quadratischen eingeschossigen Technika-Bereich mit teilweise zweigeschossigen Hallen und einen schmalen zwei- bis dreigeschossigen Büroriegel, der über den Hang hinaus auskragt Das Gebäude wird durch ein an der östlichen Grundstücksgrenze angeordnetes Nebengebäude ergänzt. Die geplanten Nutzungen sind: Laborräume, Werkstätten, Ofenhallen, Bereiche für die Produktentwicklung, Chemikalienlager, Auswerteräume, Büro- und Besprechungsräume. Das Gebäude ist als Stahlbetonskelettbau mit aussteifendem Kern und Fassadenpaneelen aus keramisch gebundenen Verbundelementen geplant. Die hochwertige technische Gebäudeausstattung entspricht den Anforderungen flexibler Forschungsbauten. Es ist beabsichtigt, Hoch-und Ausbaugewerke sowie die Gewerke der technischen Gebäudeinstallation nach Einzelgewerken auszuschreiben. Es werden auf 5 800 m² BGF und 21 500 m³ BRI Nutzflächen (NF1-6) von 2 600 m² umgesetzt. Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 11 000 000 bis 12 500 000 EUR Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45000000
II.6) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 1.10.2014 Geplanter Termin für Beginn der Bauarbeiten: 5.10.2014 Abschluss der Bauarbeiten: 1.4.2015
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8) Zusätzliche Angaben:
Nachprüfung behaupteter Verstöße: Vergabekammer (§ 104 GWB): Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Str. 76, 53123 Bonn; Vergabeprüfstelle (§ 103 GWB): s. Vergabekammer; Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber: 166/755 613.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Nach VOB/B und Vergaberichtlinien, Vertragserfüllungs- und Mängelanspruchsbürgschaften werden verlangt.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja Angabe der Vorhaben und/oder Programme: Verbesserung der Infrastruktur mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE, Maßnahmen: Forschung, technologische Entwicklung und Innovation.
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30.9.2014
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen