DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bauarbeiten für Abwasserrohre in Bad Camberg (ID:14056370)


DTAD-ID:
14056370
Region:
65520 Bad Camberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Abwasserrohre
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
4.780,00 m Kanalinspektion DN 200-1000 einschl. Reinigung und eventueller Fräsarbeiten 160 Schächte Schachtinspektion einschl. Reinigung
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
01.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtwerke Bad
Camberg
Straße:Am Amthof 7
Stadt/Ort:65520 Bad Camberg
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Fr. Seelbach
Telefon:06434-202830.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
4.780,00 m Kanalinspektion DN 200-1000 einschl. Reinigung und
eventueller Fräsarbeiten
160 Schächte Schachtinspektion einschl. Reinigung
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45232440 Bauarbeiten für Abwasserrohre

Erfüllungsort:
Stadtteil Oberselters,
65520 Bad Camberg
NUTS-Code : DE723 Limburg-Weilburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 5072/36
Aktenzeichen: 2018Cam.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsfrist: 01.06.2018 12:00 Uhr.

Termine & Fristen
Unterlagen:
01.06.2018

Ausführungsfrist:
voraussichtlich vom 06.08.2018 bis 31.12.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3
VOB/A, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
1. Aussagefähige Referenzen über die Ausführung vergleichbarer
Leistungen innerhalb der letzten 3 Jahre.

2. Darstellung der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens, Anzahl
und Ausbildung der Mitarbeiter/innen, Umsatz der vergangenen 3 Jahre.

3. Nachweise für die Beurteilung der Eignung gemäß VOB/A §8, 3 (1)
(Gewerbezentralregisterauszug, Unbedenklichkeitsbescheinigung
Finanzamt, Sozialversicherung, Berufsgenossenschaft).

4. Bewerber müssen die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und
Zuverlässigkeit nachweisen. Die Anforderungen sind erfüllt, wenn das
Unternehmen im Besitz der entsprechenden RAL-Gütezeichen Kanalbau,
Gruppe I und R, ist und der Nachweis den Bewerbungsunterlagen beiliegt.
Ersatzweise sind die Anforderungen erfüllt, wenn das Unternehmen eine
entsprechende Fremdüberwachung offeriert.

5. Der Bewerber hat nachzuweisen, dass über sein Vermögen weder ein
Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares Verfahren eröffnet noch die
Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden
ist sowie er sich nicht in Liquidation befindet.

6. Nachweis, dass 70 % der Leistungen vom Bieter ausgeführt werden.

7. Liste der Nachunternehmerleistungen mit Qualifikationsnachweisen der
Subunternehmer.

Besondere Bedingungen:
Bietergemeinschaften müssen eine Rechtsform mit
gesamtschuldnerischer Haftung und einem bevollmächtigten Vertreter
nachweisen.
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :4 / ,höchstens 6
Anzahl gesetzte Bieter 0.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Es handelt sich um ein formloses
Bewerbungsverfahren. D.h., Bewerbungsunterlagen werden seitens der
Vergabestelle nicht zur Verfügung gestellt.
Die Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich an den Auftraggeber
(Vergabestelle) zu senden.
Durch die Einreichung des Teilnahmeantrages besteht kein Anspruch auf
Berücksichtigung bei der Ausschreibung.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD