DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bauarbeiten für Brücken in Guntersblum (ID:13513094)

DTAD-ID:
13513094
Region:
67583 Guntersblum
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Brückenbauarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Entlang der K40 zwischen Guntersblum und Lüdwigshöhe befindet sich das Brückenbauwerk mit der BW. Nr.: 6116874. Das Einlaufbauwerk besitzt keine Absturzsicherung. Um die Absturzsicherheit zu...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
21.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität Worms,
Schönauer Straße 5,
67547 Worms,
Telefon : 06241/ 401- 5
Fax: 06241/401- 600,
Ibm @lbm- worms.r1p.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entlang der K40 zwischen Guntersblum und Lüdwigshöhe befindet sich
das Brückenbauwerk mit der BW. Nr.: 6116874. Das
Einlaufbauwerk besitzt keine Absturzsicherung. Um
die Absturzsicherheit zu gewährleisten, wird an der
Platte von einer Seite Geländer angebracht und an der
anderen Seite wird ein Gitterrost zwischen der Platte
und dem neu aus Stahlbeton herzustellenden Kopfbalken
befestigt. Die alten Stützwände werden auch
abgebaut und neu aus Stahlbeton aufgebaut. Baugrube
15 m3; Beton 5 m3; Bewehrung 0.5 t; Geländer 5m; Gitterrost 6 m2; SE 20 m; Asphaltarbeiten 10 m2;
Planbearbeitung.
Das Brückenbauwerk überführt die (K 40) zwischen Guntersblum und
Ludwigshöhe und führt über die Kreisstraße 40 zwischen
Netzknoten 6116 353 und 6116 363. Die Sanierungsleistungen
befinden sich außerhalb der K 40.
Das Einlaufbauwerk liegt ca. 2 m neben der Straße.
Die Platte des Einlaufbauwerks hat Abmessungen von
ca. 445*360 cm und ist aus Stahlbeton. Die Absturzhöhe
beträgt ungefähr 1.47 m von der Seite der Platte.

Erfüllungsort:
K40 , 67583 Guntersblum.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Landesbetrieb Mobilität Worms, Schönauer Straße 5, 67547 Worms,
Telefon: 06241/ 401- 5, Fax: 06241/ 401- 600 E- Mail:
Ibm @lbm- worms.r1p.de.
Höhe des Entgeltes für die Vergabeunterlagen: Vergabestelle: Landesbetrieb
Mobilität Worms IBAN: BIC: Verwendungszweck:
Kassenzeichen: Das Entgelt wird nicht erstattet.
Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang
des Nachweises der Einzahlung versandt.
Anschrift, an
die die Angebote zu richten sind, gegebenenfalls auch
Anschrift, an die Angebote elektronisch zu Sbermitteln
sind: Landesbetrieb Mobilität Worms Schönauer
Straße 5, 67547 Worms.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21.11.2017 um 10:00 Uhr im
Zimmer 201,
Bieter und ihre
Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Baubeginn 15.01. 2018, Dauer 1 bis 2 Monate.

Bindefrist:
18.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von
5 v. H. der Auftragssumme; Sicherheit für Mängelansprüche
in Höhe von 3 v. H. der Abrechnungssumme.
Gegebenenfalls
Rechtsform, die die Bietergemeinschaft
nach der Auftragsvergabe haben muss: Gesamtschuldnerisch
haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Zahlung:
Abschlagszahlungen und
Schlusszahlung nach VOB/ B und ZVB/ E- StB.

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise 12r die Beurteilung
der Eignung des Bewerbers oder Bieters: Der
Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit
und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben
gemäß § 6 Abs. 3 VOB/ A zu machen.

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an
die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung
behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen
wenden kann: Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Friedrich- Ebert- Ring 14- 20, 56068 Koblenz.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen