DTAD

Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien in Frankfurt am Main (ID:5660357)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
DTAD-ID:
5660357
Region:
60528 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.11.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Behindertengerechte Zugänge Bahnhof Wetzlar. Neubau von 2 Fußgängerrampen zur bestehenden Personenunterführung(PU); Verlängerung der PU; Ersatzneubau des bestehenden Hausbahnsteiges 2 an Gleis 3 sowie der Mittelbahnsteige 3 und 4 mit den Gleisen 4+5 bzw. 6+7 mit Erhöhung der Bahnsteige von 38 cm auf 55 cm über SO; Neubau von 2 Aufzügen in den Mittelbahnsteigen 3+4; Erneuerung Bahnsteigausstattungen; Rückbau bestehender Bahnsteigdächer und Neubau zweier Bahnsteigdächer; Anpassung Oberleitung durch Einbau Mastauslegern an 2 OL-Masten in Bahnsteig 3; Anbindung an den neuen Bahnhofsvorplatz und P+R-Anlage (Maßnahmen der Stadt Wetzlar).
Kategorien:
Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  352117-2010

REGELMÄSSIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG SEKTOREN -

Bauleistung Diese Bekanntmachung dient als Aufruf zum Wettbewerb Nein Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote Ja ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
DB ProjektBau GmbH im Namen und auf Rechnung der DB Station & Service Hahnstr. 49 Kontakt: DB ProjektBau GmbH z. H. Harry Niestolik 60528 Frankfurt/Main DEUTSCHLAND Tel. +49 6926543139 E-Mail: harry.niestolik@deutschebahn.com Fax +49 6926543245 Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Eisenbahndienste ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER
Behindertengerechte Zugänge Bahnhof Wetzlar.
II.2) ART DES AUFTRAGS
Bauleistung
II.3) KURZE BESCHREIBUNG DES AUFTRAGS ODER BESCHAFFUNGSVORHABENS
Neubau von 2 Fußgängerrampen zur bestehenden Personenunterführung(PU); Verlängerung der PU; Ersatzneubau des bestehenden Hausbahnsteiges 2 an Gleis 3 sowie der Mittelbahnsteige 3 und 4 mit den Gleisen 4+5 bzw. 6+7 mit Erhöhung der Bahnsteige von 38 cm auf 55 cm über SO; Neubau von 2 Aufzügen in den Mittelbahnsteigen 3+4; Erneuerung Bahnsteigausstattungen; Rückbau bestehender Bahnsteigdächer und Neubau zweier Bahnsteigdächer; Anpassung Oberleitung durch Einbau Mastauslegern an 2 OL-Masten in Bahnsteig 3; Anbindung an den neuen Bahnhofsvorplatz und P+R-Anlage (Maßnahmen der Stadt Wetzlar).
II.4) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45234100
II.5) VORAUSSICHTLICHER BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND VERTRAGSLAUFZEIT
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren 21.2.2011. voraussichtlicherBeginn: 21.2.2011. Abschluss: 2.5.2011
II.6) VERANSCHLAGTE KOSTEN UND WESENTLICHE FINANZIERUNGSBEDINGUNGEN
II.6.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften Siehe Vergabeunterlagen.
II.7) AUFTRAG FÄLLT UNTER DAS BESCHAFFUNGSÜBEREINKOMMEN (GPA)
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN UND VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.1) AKTENZEICHEN BEIM AUFTRAGGEBER
TEC-M 1-000/10/252236 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
25.11.2010 ANLAGE VORHERIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG, DIE ALS AUFRUF ZUM WETTBEWERB ODER DER VERKÜRZUNG DER FRIST FÜR DEN EINGANG DER ANGEBOTE DIENT ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Behindertengerechte Zugänge Bahnhof Wetzlar.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Ausführung Hauptort der Dienstleistung Wetzlar.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Aufteilung in LoseNein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Neubau von 2 Fußgängerrampen zur bestehenden Personenunterführung(PU); Verlängerung der PU; Ersatzneubau des bestehenden Hausbahnsteiges 2 an Gleis 3 sowie der Mittelbahnsteige 3 und 4 mit den Gleisen 4+5 bzw. 6+7 mit Erhöhung der Bahnsteige von 38 cm auf 55 cm über SO; Neubau von 2 Aufzügen in den Mittelbahnsteigen 3+4; Erneuerung Bahnsteigausstattungen; Rückbau bestehender Bahnsteigdächer und Neubau zweier Bahnsteigdächer; Anpassung Oberleitung durch Einbau Mastauslegern an 2 OL-Masten in Bahnsteig 3; Anbindung an den neuen Bahnhofsvorplatz und P+R-Anlage (Maßnahmen der Stadt Wetzlar).
II.2.2) Optionen
Nein ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.2) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Aufruf zum Wettbewerb.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen Siehe Aufruf zum Wettbewerb.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Aufruf zum Wettbewerb. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebotdie Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Interessensbekundung, zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung angegeben sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs-
und ergänzenden Unterlagen
IV.3.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen