DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Fortbildungseinrichtungen in Mainz (ID:8134313)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Fortbildungseinrichtungen
DTAD-ID:
8134313
Region:
55129 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
14.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen Fliesenbeläge aus Feinsteinzeug Wand und Boden mit Estrich in Sanitärräumen, Betonwerkstein-Bodenbeläge mit Estrich in Halle und Fluren sowie auf Treppen.
Kategorien:
Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Fortbildungseinrichtungen , Bodenbelagsarbeiten , Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten, Wandverkleidungs- und Tapezierarbeiten , Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  114443-2013

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Handwerkskammer Rheinhessen
Dagobertstrasse 2
Kontaktstelle(n): Goldschmidt + Fischer Diplom Ingenieure
Projektmanagementgesellschft mbH
Zu Händen von: Oliver Berz
55116 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 610496240
E-Mail: vergabe-p1@gfp-projektsteuerung.de
Fax: +49 6104962410
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.hwk.de
Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.subreport.de/E28734186
Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
http://www.subreport.de/E28734186
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Handwerkskammer Rheinhessen Dagobertstraße 2 Zu Händen von: Herrn Dielmann 55116 Mainz DEUTSCHLAND
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Handwerkskammer
I.3) Haupttätigkeit(en)
Bildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Neubau Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 55129 Mainz-Hechtsheim, Deutschland. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Fliesenbeläge aus Feinsteinzeug Wand und Boden mit Estrich in Sanitärräumen, Betonwerkstein-Bodenbeläge mit Estrich in Halle und Fluren sowie auf Treppen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45214500, 45432000, 45432100, 45432130
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Bodenfliesen Feinsteinzeug 30 x 60 cm mit Verbundabdichtung und Zementestrich auf Dämmschicht 225 m². Wandfliesen 30 x 60 cm aus Feinsteinzeug glasiert 310 m². Betonwerksteinplattenbeläge 30 x 60 x 3 cm und Calciumsulfatfließestrich auf Dämmschicht 1 280 m².
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 5.8.2013. Abschluss 25.10.2013
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Sicherheiten für die Vertragserfüllung und Mängelansprüche werden gefordert gemäß den Vorgaben in den Vergabeunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Siehe Vorgaben in den Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Eigenerkärung zur Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister, 2. Detailierte Eigenerklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt und/oder ein Ausschluss nach § 21 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz oder § 21 Abs. 1 Arbeitnehmerentsendegesetz rechtfertigt, 3. Eigenerklärung, ob die Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt werden, 4. Eigenerklärung zur Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft. Welche Angaben im Einzelnen zu machen sind, ist in den Vergabeunterlagen geregelt. Unternehmen, die in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind, können anstelle der Eigenerklärungen auch ihre Präqualifikationsnummer angeben. Sollte ein Angebot in die engere Wahl kommen, sind auf gesonderte Aufforderung der Vergabestelle geeignete Nachweise zu den Eigenerklärungen vorzulegen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Eigenerklärung zum jährlichen Umsatz in den Jahren 2009 bis 2011. 2. Eigenerklärung zur Anzahl der in den Jahren 2009 bis 2011 jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte und des technischen Leitungspersonals. 3. Eigenerklärung, ob ein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren beantragt, eröffnet oder abgelehnt wurde und ob ein rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan vorliegt. 4. Eigenerklärung, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet. Welche Angaben im Einzelnen zu machen sind, ist in den Vergabeunterlagen geregelt. Unternehmen, die in die Liste des Vereins für die Präqualifikation in e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind, können anstelle der Eigenerklärungen Nr. 2 bis 5 auch ihre Präqualifikationsnummer angeben.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Detailierte Eigenerklärung, zu den im Zeitraum 2009 bis zum Ablauf der Frist für die Abgabe der Angebote erbrachten Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Erforderlich sind mindestens 3 vergleichbare Referenzprojekte. Die Eigenerklärung Nr. 1 muss auch von präqualifizierten Unternehmen abgegeben werden.1. Detailierte Eigenerklärung, zu den im Zeitraum 2009 bis zum Ablauf der Frist für die Abgabe der Angebote erbrachten Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Erforderlich sind mindestens 3 vergleichbare Referenzprojekte.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung 80 2. fachliche Eignung. Gewichtung 20
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: ja Zusätzliche Angaben zur elektronischen Auktion: Die Vergabeunterlagen können unter dem folgedem Link gegen eine Gebühr von 11,90 EUR abgerufen werden: http://www.subreport.de/E28734186 Die Abgabe der Angebote erfolgt ebenfalls elektronisch unter http://www.subreport.de/E28734186 bzw. an die im Anhang A genannte Stelle in Papierform sowie auf Datenträger.
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 123-202975 vom 29.6.2012
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
ja Preis: 11,90 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Die Vergabeunterlagen können unter dem folgeden Link abgerufen werden: http://www.subreport.de/E28734186
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
14.5.2013 - 09:30
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 31.7.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14.5.2013 - 09:30 Ort: Handwerkskammer Rheinhessen, Raum Rheinhessen, Dagobertstraße 2, 55116 Mainz, Deutschland. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und ihre Bevollmächtigten dürfen anwesend sein.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landschaftsplanung Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwkel.rpl.de Telefon: +49 6131162234 Internet-Adresse: http://www.mwkel.rlp.de/Vergabekammer Fax: +49 6131162113
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.4.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen