DTAD

Vergebener Auftrag - Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen in Bremerhaven (ID:2923703)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
DTAD-ID:
2923703
Region:
27574 Bremerhaven
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide beabsichtigt, die gesundheitlichen Angebote des Standortes mit einem Gebäudekomplex "Pflege und Wohnen" mit folgenden Komponenten zu ergänzen: Kurzzeitpflegeeinrichtung; Pflegeheim; Betreutes Wohnen; Patientenhotel; Cafeteria/Restaurant. Dies soll mit einem Betreibermodell über eine Baukonzession (? 32a VOB/A) verwirklicht werden, welches die Planung, den Bau, die Ausrüstung, die Finanzierung sowie den Betrieb beinhaltet. Das Betreiberrisiko liegt beim Auftragnehmer. Die Finanzierung des Projektes soll im Obligo des Auftragnehmers erfolgen. Das Grundstück wird im Wege der Erbpacht mit einer Laufzeit von 50 Jahren zur Verfügung gestellt. Der Erbpachtzins betr?gt aktuell EUR 5,10 pro m?. Da Klinikum behält sich eine Einflussnahme auf die bauliche und gestalterische Konzeption des Gebäudekomplexes vor. Im Zusammenhang mit der Erstellung des Gebäudekomplexes und auch für die Betriebsphase des Komplexes "Pflege und Wohnen" beabsichtigt das Klinikum eine institutionalisierte Zusammenarbeit einzurichten. Darüber hinaus ist beabsichtigt, mit dem Betreiber Kooperationen abzuschließen.
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens, Sonstige Dienstleistungen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen , Bauarbeiten , Bauleistungen im Hochbau , Dienstleistungen des Gesundheits- und Sozialwesens , Dienstleistungen des Hotel- und Gaststättengewerbes und des Einzelhandels , Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  191026-2008

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH, Postbrokstra?e 103, z. Hd. von Herr Holger Rudolf, D-27574 Bremerhaven. Tel. Vgl. VI.3) Nr. 2. E-Mail: holger.rudolf@klinikum-bremerhaven.de. Fax (49) 47 12 99-35 73. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.klinikum-bremerhaven.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Städtisches Klinikum (Hospital) in der Rechtsform gGmbH. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Gesundheitspark Reinkenheide: Pflege, Wohnen, Hotel, Gastronomie.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Bauleistung. Planung und Ausführung. Hauptausführungsort: Bremerhaven NUTS-Code DE502.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide beabsichtigt, die gesundheitlichen Angebote des Standortes mit einem Gebäudekomplex "Pflege und Wohnen" mit folgenden Komponenten zu ergänzen: Kurzzeitpflegeeinrichtung; Pflegeheim; Betreutes Wohnen; Patientenhotel; Cafeteria/Restaurant. Dies soll mit einem Betreibermodell über eine Baukonzession (? 32a VOB/A) verwirklicht werden, welches die Planung, den Bau, die Ausrüstung, die Finanzierung sowie den Betrieb beinhaltet. Das Betreiberrisiko liegt beim Auftragnehmer. Die Finanzierung des Projektes soll im Obligo des Auftragnehmers erfolgen. Das Grundstück wird im Wege der Erbpacht mit einer Laufzeit von 50 Jahren zur Verfügung gestellt. Der Erbpachtzins betr?gt aktuell EUR 5,10 pro m?. Da Klinikum behält sich eine Einflussnahme auf die bauliche und gestalterische Konzeption des Gebäudekomplexes vor. Im Zusammenhang mit der Erstellung des Gebäudekomplexes und auch für die Betriebsphase des Komplexes "Pflege und Wohnen" beabsichtigt das Klinikum eine institutionalisierte Zusammenarbeit einzurichten. Darüber hinaus ist beabsichtigt, mit dem Betreiber Kooperationen abzuschließen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45215100, 45210000, 45000000, 74200000, 85000000, 55000000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Architektur. Gewichtung: 25. 2. Betreiberkonzept. Gewichtung: 30. 3. Marketingkonzept. Gewichtung: 10. 4. Finanzierungskonzept. Gewichtung: 10. 5. Businessplan. Gewichtung: 25.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
V0319/2007 - Sie werden gebeten, bei allen Anfragen diese Vergabenummer anzugeben.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 92-112949 vom 15.5.2007 Sonstige frühere Veröffentlichungen Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 146-180687 vom 1.8.2007 Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 170-209029 vom 5.9.2007. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG: Wohnen und Pflege.
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
10.7.2008.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
1.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
Weser Wohnbau GmbH & Co. KG, Osterdeich 18, D-28203 Bremen. E-Mail: info@weser-wohnbau.de. Tel. (49) 421 70 10 10. URL: www.weser-wohnbau.de. Fax (49) 421 70 55 88. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Rügen sind ausschließlich an den unter I.1) genannten Auftraggeber zu senden. Geben Sie dabei bitte die Vergabenummer V0319/2007 an.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstra?e 2, D-28195 Bremen. E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61-67 04. URL: www.bauumwelt.bremen.de. Fax (49) 42 14 96-67 04.
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag gemäß ?? 107, 108 GWB bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden. Bieter müssen Vergabeverst??e unverzüglich bei der unter I.1.) genannten Vergabestelle unter Angabe der Vergabenummer V0319/2007 rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. ? 13 Vergabeverordnung (VgV) informiert.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstra?e 2, D-28195 Bremen. E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61-6704. URL: www.bauumwelt.bremen.de. Fax (49) 42 14 96-6704.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.7.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen