DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen in Trier (ID:4362683)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
DTAD-ID:
4362683
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.09.2009
Frist Vergabeunterlagen:
22.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
27.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Krankenhaus-Erweiterungsbau auf 10 Ebenen mit Hubschrauberladeplatz auf der obersten Ebene 9 sowie Umbaumaßnahmen auf Teilflächen des bestehenden Krankenhauses auf den Ebenen 01 bis 9. Erweiterungsbau: Bruttorauminhalt ca. 67 900 m?, Nettogrundrissfl?che ca. 15 400 m?. Umbaumaßnahme: Bruttorauminhalt ca. 4 230 m?, Nettogrundrissfl?che ca. 930 m?. Zuvergebendes Gewerk: ? Medientechnische Anlagen.
Kategorien:
Rundfunk-, Fernsehgeräte, Ton-, Bildaufnahme-, -wiedergabegeräte, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen , Rundfunk- und Fernsehgeräte sowie Ton- und Bildaufnahme- und -wiedergabegeräte
Vergabe in Losen:
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  268980-2009

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Klinikum Mutterhaus der Borrom?erinnen gGmbH, Feldstra?e 16, z. Hd. von Herrn Geschäftsführer Ralf Lunkenheimer, D-54290 Trier. Tel. +49 6519472330. Weitere Auskünfte erteilen: Ing.-Büro PAV & Partner, Am Trimmelter Hof 152, z. Hd. von Herrn Arends, D-54296 Trier. Tel. +49 651910320. E-Mail: Info@PAV-Partner.eu. Fax +49 6519103220. URL: www.pav-partner.eu. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Ing.-Büro PAV & Partner, Am Trimmelter Hof 152, z. Hd. von Herrn Arends, D-54296 Trier. Tel. +49 651910320. E-Mail: Info@PAV-Partner.eu. Fax +49 6519103220. URL: www.pav-partner.eu. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: onfessioneller Krankenhaustr?ger. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Umbau- und Erweiterungsbauma?nahme Klinikum Mutterhaus der Borrom?erinnen gGmbH.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: Feldstra?e 16, D-54290 Trier. NUTS-Code: DEB21.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Krankenhaus-Erweiterungsbau auf 10 Ebenen mit Hubschrauberladeplatz auf der obersten Ebene 9 sowie Umbaumaßnahmen auf Teilflächen des bestehenden Krankenhauses auf den Ebenen 01 bis 9. Erweiterungsbau: Bruttorauminhalt ca. 67 900 m?, Nettogrundrissfl?che ca. 15 400 m?. Umbaumaßnahme: Bruttorauminhalt ca. 4 230 m?, Nettogrundrissfl?che ca. 930 m?. Zuvergebendes Gewerk: ? Medientechnische Anlagen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45215100, 32300000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
1 St. ELA-Anlage mit ca. 30 Lautsprecher, 3 St. Beamer mit Leinw?nden und Deckenlifte, 3 St. Touch-Panels als multimediale Bedieneinheit intuitiv visualisiert, 2 St. LAN-Netzwerkschr?nke.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 25.11.2009. Ende: 31.5.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft vn 3 % der Nettoauftragssumme zzgl. der jeweils in Deutschland gültigen Mehrwehrtsteuer. Sicherheit für M?ngelanspr?che in Höhe von 3 % der Nettoabrechnungssumme zzgl. der jeweils in Deutschland gültigen Mehrwehrtsteuer.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungsbedingungen gemäß VOB Teil B und den Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Mitgliedsbescheinigung der zuständigen Berufsgenossenschaft. Bieter, die Ihren Sitz nicht in Deutschlnd haben, müssen eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträger vorlegen. Nachweis derZuverl?ssigkeit gem. ?21 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigten (Auszug aus dem Gewerbezentralregister).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweise gemäß VOB Teil A ? 8 Nr. 2 (1) a)-C) sowie Eignungsnachweis für Nachunternehmer auf Verlangen der Vergabestelle.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweise gemäß VOB Teil A ? 8 Nr. 3 (1) d)-g) sowie Eignungsnachweise für Nachunternehmer auf Verlangen der Vergabestelle.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 145-212375 vom 29.7.2009. Sonstige frühere Bekanntmachungen Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 129-171396 vom 30.6.2008.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 22.10.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 45,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Vorab per Verrechnungsscheck über die Schutzgebühr des o. g. Berages incl. Mehrwehrtsteuer für die Unterlagen in 1-facher Ausfertigung. Hinweis: Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn ein Vrrechnungsscheck über die Schutzgebühr, ausgestellt auf Ing.-Büro PAV & Partnr, Am Trimmeltr Hof 152, D-54296 Trier, vorliegt. Das eingzahlte Entgeld wird nicht erstattet. Aus Postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Straße un Hausnummer anzugeben. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 27.10.2009 - 10:40. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 27.11.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 27.10.2009 - 10:40. Ort: Klinikum Mutterhaus der Borrom?erinnen gGmbH, Feldstra?e 16, D-54290 Trier, Besprechungsraum im ?Werkstattgeb?ude. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja. Bieter und dessen Bevollmächtigte. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die unter II.3 angegebene Vertragslaufzeit berücksichtigt die Dauer der Gesamtvertragslaufzeit. Einzelfristen werden in den Verdingungsunterlagen ausgewoesen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer für Rheinland-Pfalz: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftstraße 9, D-55116 Mainz.
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 1. ? 107 GWB: Nachprüfungsverfahren; 2. ? 117GWB: sof. Beschwerde gegen Entscheidungen der Vergabestelle zwei Wochen nach Zstellung.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
25.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen