DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen in Saarburg (ID:6764048)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
DTAD-ID:
6764048
Region:
54439 Saarburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.12.2011
Frist Angebotsabgabe:
16.02.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg - BA II Umbau OP-Abteilung, Intensivstation und Zentralsterilisation. — Sanierung und Umbau des OP-Traktes (4 OP-Säle), — Sanierung und Umbau der Intensivstation (10 Intensivbetten), — Sanierung und Umbau der Zentralsterilisation (3 Durchladereinigungs- und Desinfektionsautomaten, 2 Dampfsterilisatoren). Zu vergebende Gewerke: — Los 1 - Vergabe Nr. 17 - Metalldecken, — Los 2 - Vergabe-Nr. 18 - Estricharbeiten, — Los 3 - Vergabe Nr. 19 - Fliesenarbeiten, — Los 4 - Vergabe-Nr. 20 - Schlosserarbeiten, — Los 5 - Vergabe-Nr. 21 - OP-Wandverkleidung, — Los 6 - Vergabe-Nr. 22 - OP-Schiebetüren, — Los 7 - Vergabe-Nr. 23 - Innentüren (Holztüren), — Los 8 - Vergabe-Nr. 24 - Innenschreinerarbeiten, Einbaumöbel, — Los 9 - Vergabe-Nr. 25 - Bodenbelagsarbeiten, — Los 10 - Vergabe-Nr. 26 - Malerarbeiten.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  397607-2011

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg GmbH
Graf-Siegfried-Straße 115
54439 Saarburg
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://kreiskrankenhaus-saarburg.de
Weitere Auskünfte erteilen: ARCHIMEDUS Krankenhausplanungsgesellschaft bmH
Lindenstraße 5
Zu Händen von: Architekt J. Steier
54292 Trier
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6519787950
E-Mail: info@archimedus.de
Fax: +49 6519787952
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Architekt Joachim Schneider Bahnhofstraße 19 Zu Händen von: Herrn Schneider 54634 Bitburg DEUTSCHLAND Telefon: +49 656112648 E-Mail: info@abs-bitburg.de Fax: +49 656117491 Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg GmbH Graf-Siegfried-Straße 115 Zu Händen von: Herrn Geschäftsführer Holger Brandt 54439 Saarburg DEUTSCHLAND Telefon: +49 6581820 Internet-Adresse: http://www.kreiskrankenhaus-saarburg.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Kommunaler Krankenhausträger
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg - BA II Umbau OP-Abteilung, Intensivstation und Zentralsterilisation.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Graf-Siegfried-Straße 115, 54439 Saarburg, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB25
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
— Sanierung und Umbau des OP-Traktes (4 OP-Säle), — Sanierung und Umbau der Intensivstation (10 Intensivbetten), — Sanierung und Umbau der Zentralsterilisation (3 Durchladereinigungs- und Desinfektionsautomaten, 2 Dampfsterilisatoren). Zu vergebende Gewerke: — Los 1 - Vergabe Nr. 17 - Metalldecken, — Los 2 - Vergabe-Nr. 18 - Estricharbeiten, — Los 3 - Vergabe Nr. 19 - Fliesenarbeiten, — Los 4 - Vergabe-Nr. 20 - Schlosserarbeiten, — Los 5 - Vergabe-Nr. 21 - OP-Wandverkleidung, — Los 6 - Vergabe-Nr. 22 - OP-Schiebetüren, — Los 7 - Vergabe-Nr. 23 - Innentüren (Holztüren), — Los 8 - Vergabe-Nr. 24 - Innenschreinerarbeiten, Einbaumöbel, — Los 9 - Vergabe-Nr. 25 - Bodenbelagsarbeiten, — Los 10 - Vergabe-Nr. 26 - Malerarbeiten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45215100
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 16.4.2012. Abschluss 31.5.2013

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Vergabe Nr. 17 - Metalldecken.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 395 qm F30 Metalldecken,
— ca. 340 lfm Wandanschlüsse.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 11.6.2012. Abschluss 17.8.2012

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Schutzgebühr: 60,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Vergabe Nr. 18 - Estricharbeiten.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 280 qm Zementestrich,
— ca. 350 lfm Estrich schneiden,
— ca. 350 lfm Fugen verharzen,
— ca. 80 qm Estrichabbruch in Kleinflächen/Bodenschitzen.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 16.4.2012. Abschluss 29.6.2012

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Schutzgebühr: 40,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 3

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 19 - Fliesenarbeiten.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 30 qm Bodenfliesen,
— ca. 95 qm Wandfliesen.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 11.6.2012. Abschluss 29.6.2012

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Schutzgebühr: 40,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 4

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 20 - Schlosserarbeiten.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— 10 Stk. Stahlglas-Türelemente F 30 / F 90,
— 30 Stk. Stahlblechtüren T 30 / T90,
— 40 Stk. Schließmechanismen.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 11.6.2012. Abschluss 29.6.2012

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Schutzgebühr: 70,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 5

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 21 - OP-Wandbekleidung.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 400 qm OP-Wandverkleidung (HPL-Platten/Agraffensystem),
— ca. 140 lfm Gleitende Deckenanschlüsse.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Beginn 1.3.2013. Abschluss 15.4.2013

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Schutzgebühr: 60,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 6

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 22 - OP-Schiebetüren.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— 23 Stk. Schiebetüren 1,51 x 2,135 m, automatisch,
— 8 Stk. Schiebetüren 1,51 x 2,135 m, manuell.

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Ausführungsbeginn: 3.9.2012 und 6.5.2013 - Ausführungsende: 14.9.2012 und
20.5.2013.
Schutzgebühr: 50,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 7

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 23 - Innentüren (Holztüren).


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

60 Stk. Innentüren, 0,76-1,385 m x 2,135 m.

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Ausführungsbeginn: 3.9.2012 und 6.5.2013 - Ausführungsende: 14.9.2012 und
20.5.2013.
Schutzgebühr: 70,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 8

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 24 - Innenschreinerarbeiten/Einbaumöbel.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

60 Stk Einbaumöbel, Korpus: Melamin - Fronten: HPL, Theken, Modulschränke,
Regale, Steharbeitsplätze, Garderoben.

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Ausführungsbeginn: 11.6.2012 und 2.3.2013 - Ausführungsende: 31.8.2012 und
15.4.2013.
Schutzgebühr: 70,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 9

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 25 - Bodenbelagsarbeiten.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 1 000 qm PVC-Belag, leitfähig,
— ca. 880 qm - PVC-Belag,
— ca. 1 900 lfm Hohlkehlsockel,
— ca. 385 qm Epoxidbeschichtung.

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Ausführungsbeginn: 2.7.2012 und 2.4.2013 - Ausführungsende: 31.8.2012 und
6.5.2013.
Schutzgebühr: 60,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.

Los-Nr: 10

Bezeichnung: Vergabe-Nr. 26 - Malerarbeiten.


2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

3) Menge oder Umfang

— ca. 6 000 qm Wand- und Deckenflächen streichen,
— ca. 3 000 qm Malervlies,
— ca. 3 000 qm Glasgewebe.

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Ausführungsbeginn: 11.6.2012 und 1.3.2013 - Ausführungsende: 14.9.2012 und
30.5.2013.
Schutzgebühr: 60,00 EUR.
Der schriftlichen Anforderung ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Die
Schutzgebühr ist auf das Konto Architekt Joachim Schneider, Bitburg,
Konto-Nr. 2070432 bei der Volksbank Bitburg (BLZ 586 601 01) (IBAN
DE3758660101010002070432) (BIC GENODED1BIT) einzuzahlen. Scheck oder
Barzahlungen sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die
Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem
Fall.
Aus postalischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort,
Straße und Hausnummer anzugeben.
Der Bieter erhält das Leistungsverzeichnis je 1-fach. Mit dem
Leistungsverzeichnis erhält der Bieter außerdem eine GAEB-Datei des
kompletten Leistungsverzeichnisses und Planungsunterlagen als PDF-Datei
auf Datenträger. Die Kosten für den Datenträger sind in der o.g.
Schutzgebühr enthalten.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
— Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Nettoauftragssumme zzgl. der jeweils in Deutschland gültigen Mehrwertsteuer, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000,00 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt, — Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Nettoabrechnungssumme zzgl. der jeweils in Deutschland gültigen Mehrwertsteuer.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Gemäß VOB Teil B und den Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Die Bietergemeinschaft hat ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, die folgende Punkte beinhaltet: — in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist, — in der alle Mitglieder aufgeführt sind, — der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte Vertreter (kaufmännisch und technisch) bezeichnet ist und dieser bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt und — alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Kriterien entsprechend den Verdingungsunterlagen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Verdingungsunterlagen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Verdingungsunterlagen.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Sonstige frühere Bekanntmachungen
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2011/S 100-163599 vom 25.5.2011
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
16.2.2012
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 31.3.2012
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16.2.2012 Ort: Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg GmbH, Graf-Siegfried-Straße 115, 54439 Saarburg, DEUTSCHLAND, Besprechungsraum Verwaltung Nr. E018. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und deren Bevollmächtigte.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: — § 107 GWB: Nachprüfverfahren, — § 117 GWB: sofortige Beschwerde gegen Entscheidung der Vergabekammer innerhalb von 2 Wochen nach Zustellung.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16.12.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen