DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen in Heppenheim (ID:4327492)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
DTAD-ID:
4327492
Region:
64646 Heppenheim
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.09.2009
Frist Vergabeunterlagen:
23.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Inverstor gesucht, der das Ärztehaus und den Parkplatz auf den vom Krankenhaus zur Verfügung gestellten Grundstücken auf eigene Rechnung errichtet. Die Laufzeit des wirtschaftlichen Eigentums betr?gt 25 Jahre. Bei dem zu realisierenden Gebäude handelt es sich um den Neubau eines Ärztehauses sowie Erweiterung eines Parkplatzes am Standort des Kreiskrankenhauses Bergstraße gemeinnützige GmbH, Viernheimer Straße 2, 64646 Heppenheim, DEUTSCHLAND. Im Vordergrund steht die Ansiedlung von Fach?rzten und deren Praxen in das geplante Gebäude, um Synergien hinsichtlich Infrastruktur und medizinischen Austauschs mit dem bestehenden Krankenhaus zu ermöglichen. Die Kreiskrankenhaus Bergstraße Service GmbH tritt als Generalmieter auf und mietet das Gebäude und den Parkplatz für einen Zeitraum von 15 Jahren. Optional kann die Dauer der Mietzeit zweimalig um jeweils 5 Jahre verlängert werden.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen , Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten , Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  257083-2009

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Kreiskrankenhaus Bergstraße Service GmbH, Viernheimer Straße 2, D-64646 Heppenheim. E-Mail: s.allmann@kkh-bergstrasse.de. Weitere Auskünfte erteilen: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Ren? Daumann, D-54292 Trier. Tel. +49 6519787930. E-Mail: info@temak.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Ren? Daumann, D-54292 Trier. Tel. +49 6519787930. E-Mail: info@temak.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Ren? Daumann, D-54292 Trier. Tel. +49 6519787930. E-Mail: info@temak.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Investor für den Neubau eines Ärztehauses sowie Erweiterung eines Parkplatzes am Standort des Kreiskrankenhauses Bergstraße in Heppenheim.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Erbringung einer Bauleistung, gleichgültig mit welchen Mitteln, gemäß den vom öffentlichen Auftraggeber genannten Erfordernissen. Hauptausführungsort: Viernheimer Straße 2, 64646 Heppenheim, DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DE715.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Inverstor gesucht, der das Ärztehaus und den Parkplatz auf den vom Krankenhaus zur Verfügung gestellten Grundstücken auf eigene Rechnung errichtet. Die Laufzeit des wirtschaftlichen Eigentums betr?gt 25 Jahre. Bei dem zu realisierenden Gebäude handelt es sich um den Neubau eines Ärztehauses sowie Erweiterung eines Parkplatzes am Standort des Kreiskrankenhauses Bergstraße gemeinnützige GmbH, Viernheimer Straße 2, 64646 Heppenheim, DEUTSCHLAND. Im Vordergrund steht die Ansiedlung von Fach?rzten und deren Praxen in das geplante Gebäude, um Synergien hinsichtlich Infrastruktur und medizinischen Austauschs mit dem bestehenden Krankenhaus zu ermöglichen. Die Kreiskrankenhaus Bergstraße Service GmbH tritt als Generalmieter auf und mietet das Gebäude und den Parkplatz für einen Zeitraum von 15 Jahren. Optional kann die Dauer der Mietzeit zweimalig um jeweils 5 Jahre verlängert werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45215100, 45200000, 71240000, 71320000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Zu den Leistungsinhalten gehören: a) Die Errichtung eines Ärztehauses mit einer vermietbaren Fl?che von 3 000 m?. b) Die Erweiterung einer bestehenden Parkplatzanlage, zur Integration der benötigten Stellplatzkapazit?ten des Neubaus.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.11.2009. Ende: 31.3.2036. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Haftpflichtversicherung mit Deckung von 2 000 000 EUR für Personen- und 2 000 000 EUR für Sachschäden.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungsbedingungen gemäß BGB.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem/er Vertreter/in.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben in Anlehnung an VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1 - 3.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben in Anlehnung an VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1 a - c.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben in Anlehnung an VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1 d - g.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Grunds?tzliche Dringlichkeit aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5. Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Aus dem Kreis der formal geeigneten Bewerber werden 5 (fünf) Bewerber ausgewählt und zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Eine solche Reduzierung des Bewerberkreises erfolgt nur, sofern eine ausreichende Zahl geeigneter Bewerber vorhanden ist. Die Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber erfolgt mittels einer Beurteilung derjenigen unter Ziffer III.2.2) und III.2.3) geforderten Unterlagen (Nachweise, Erklärungen und Angaben), welche mit einer zu erreichenden Punktzahl ausgezeichnet sind. Die einzelnen Unterlagen werden mit einer Punktzahl zwischen 0 Punkte (Minimum) und der jeweils genannten Punktzahl (Maximum 1 000 Punkte) versehen. Die jeweils bezüglich der einzelnen Unterlagen maximal erreichte Punktzahl ist direkt unter II.2.2) und II.2.3) angegeben. Diese Beurteilung erfolgt unabhängig von der formalen Eignungsprüfung der Bewerber und dient der Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber. Die von den jeweiligen Bewerbern bezüglich jeder Unterlage erzielten Punkte werden zu einer Gesamtpunktzahl addiert. Anhand der jeweils von den Bewerbern erreichten Gesamtpunktzahl wird eine Rangfolge der Bewerber erstellt. Die 5 (fünf) bestplatzierten Bewerber werden zur Angebotsabgabe aufgefordert. Für den Fall, dass die Zahl der geeigneten Bewerber unterhalb der Mindestzahl liegt, wird die Vergabestelle insoweit nur die geeigneten Bewerber zur Angebotsaufgabe auffordern. Bei Ranggleichheit von 2 oder mehreren Bewerben auf dem letzten (fünften) Rang werden die ranggleichen Bewerber ebenfalls zur Angebotsabgabe aufgefordert. Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5. Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Aus dem Kreis der formal geeigneten Bewerber werden 5 (fünf) Bewerber ausgewählt und zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Eine solche Reduzierung des Bewerberkreises erfolgt nur, sofern eine ausreichende Zahl geeigneter Bewerber vorhanden ist. Die Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber erfolgt mittels einer Beurteilung derjenigen unter Ziffer III.2.2) und III.2.3) geforderten Unterlagen (Nachweise, Erklärungen und Angaben) welche mit einer zu erreichenden Punktzahl ausgezeichnet sind. Die einzelnen Unterlagen werden mit einer Punktzahl zwischen 0 Punkte (Minimum) und der jeweils genannten Punktzahl (Maximum 1 000 Punkte) versehen. Die jeweils bezüglich der einzelnen Unterlagen maximal erreichte Punktzahl ist direkt unter II2.2) und II.2.3) angegeben. Diese Beurteilung erfolgt unabhängig von der formalen Eignungsprüfung der Bewerber und dient der Auswahl der zur Angebotsabgabe anzufordernden Bewerber. Die von den jeweiligen Bewerbern bezüglich jeder Unterlage erzielten Punkte werden zu einer Gesamtpunktzahl addiert. Anhand der jeweils von den Bewerbern erreichten Gesamtpunktzahl wird eine Rangfolge der Bewerber erstellt. Die 5 (fünf) bestplatzierten Bewerber werden zur Angebotsabgabe aufgefordert. Für den Fall, dass die Zahl der geeigneten Bewerber unterhalb der Mindestzahl liegt, wird die Vergabestelle insoweit nur die geeigneten Bewerber zur Angebotsaufgabe auffordern. Bei Ranggleichheit von 2 oder mehreren Bewerben auf dem letzten Rang werden die ranggleichen Bewerber ebenfalls zur Angebotsabgabe aufgefordert.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
09-170.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 23.9.2009 - 10:00. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 23.9.2009 - 17:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 25.9.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Nachr. HAD-Ref.: 2620/17. Nachr. V-Nr/AKZ: 09-170.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude:Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten:Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax +49 6151-125816 (normale Dienstzeiten)/-126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
11.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen