DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Hotelgebäude in Mainz (ID:3574046)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Hotelgebäude
DTAD-ID:
3574046
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.02.2009
Frist Vergabeunterlagen:
04.04.2009
Frist Angebotsabgabe:
04.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausbau von ca. 190 Zimmern im Hard-Refurbishment im Hilton Domfl?gel Ausbau von ca. 235 Zimmern im Soft-Refurbishment im Hilton Rheinfl?gel Los 1) B 166- Trockenbau-, Putz- und Malerarbeiten; Los 2) B 210 Fliesen- und Abdichtungsarbeiten; Los 3) B 426 Sanitärarbeiten. Die Abgabe in einzelnen Losen ist nicht möglich. Zusätzlich können andere Lose angefordert werden.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Hotelgebäude
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  56698-2009

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Mainzer Aufbaugesellschaft, Hechtsheimer Straße 37, D-55131 Mainz. Tel. +49 6131952010. E-Mail: info@mag-mainz.de. Fax +49 61319520120. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.mag-mainz.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Kirstein und Rischmann Architekten und Ingenieure, Carl-Zeiss-Strasse 41, z. Hd. von Herr Elsner, D-55129 Mainz. Tel. +49 6131553060. E-Mail: mail@kirstein-rischmann.de. Fax +49 6131556069. URL: www.kirstein-rischmann.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Stadtnahe Gesellschaft. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Ausbau von ca. 190 B?dern im Hard-Refurbishment im Hilton Domfl?gel; Ausbau von ca. 230 B?dern im Soft -Refurbishment im Hilton Rheinfl?gel.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: Mainz. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Ausbau von ca. 190 Zimmern im Hard-Refurbishment im Hilton Domfl?gel Ausbau von ca. 235 Zimmern im Soft-Refurbishment im Hilton Rheinfl?gel Los 1) B 166- Trockenbau-, Putz- und Malerarbeiten; Los 2) B 210 Fliesen- und Abdichtungsarbeiten; Los 3) B 426 Sanitärarbeiten. Die Abgabe in einzelnen Losen ist nicht möglich. Zusätzlich können andere Lose angefordert werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45212410.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.8.2009. Ende: 31.5.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
10 % Vertragserfüllungsbürgschaft gem. VOB/A ? 14.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit Benennung eines vertretungsberechtigten Mitglieds.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. 1) Es wird erwartet, dass der Bieter Referenzobjekte im vergleichbaren Standard eines Hilton-Hotels bereits ausgeführt hat. Vergleichbare Projekte im "Vier-Sterne" DEHOGA Standard sind zulässig. Der Nachweis der Vergleichbarkeit ist durch den Bieter zu f?hren. Andere Qualitätsstandards und Ausbauleistungen in anderen DEHOGA-Segmenten können zugelassen werden, sofern diese den Anforderungen des Projektes entsprechen; 2) Ansprechpartner: Die Referenzangeban sind unter Benennung von Ansprechpartnern (Planer, Bauleitungen sowie Hotelbetreiber) unter der Angabe von Telefon- Faxnummer sowie e-mail- Anschriften aufzulisten.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Angaben: Berufs- oder Handelsregisterauszug. Auszug aus dem Bundes- oder Gewerbezentralregister.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1) Umsatz: Die Bewerber sollen einen Mindestjahresumsatz im Leistungsbereich III. 1.4 von ca. 1 500 000 bis 2 500 000 EUR in mindestens einem der 3 letzten Jahre (2006 bis 2008) nachweisen können. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: 1) Es wird erwartet, dass der Bieter selbst in der Lage ist, alle Teillose eigenständig zu erbringen; 2) Nachunternehmer sind jedoch zugelassen, wobei der Bieter sicherzustellen hat, dass der Nachunternehmer die Mindestanforderungen des Kriterienkatalogs III. 1.4 erfüllen kann. Diese Nachweise sind vorzulegen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1) Es sollen mindestens 3- besser mehr Referenzprojekte angegeben werden, bei dem der Bieter mindestens 150 bis 250 Zimmer im Bereich der Mindestanforderungen (III. 1.4) errichtet hat. Die jeweiligen Leistungskriterien: Leistung/Zeit = x-Zimmer/Woche etc. sind nachzuweisen; 2) Mindestbauleistung: Es wird erwartet, dass der Bieter eine Mindestbauleistung von ca. 20 bis 30 Standardb?der/Woche oder einen Mindestumsatz von ca. 75 000 bis 150 000 EUR/Woche erreicht; 3) Fuhr- und Maschinenpark: Der für die Leistungserbringung erforderliche Fuhr- und Maschinenpark ist nachzuweisen; 4) Planungsleistung: Der Bieter muss über eine eigene und für das Projekt angemessen grosse Planungsabteilung verfügen; 5) Anzahl der Mitarbeiter: Der Bieter muss einen ausreichende Anzahl eigener Mitarbeiter nachweisen können, um den Auftrag vollständig und fristgerecht erfüllen zu können.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 4. Höchstzahl: 10 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Der Ausbau erfordert ein hohes Maß an Erfahrung im Aus- und Umbau von hochwertigen Hotelimmobilien. Der Ausbau erfordert ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit im Ausbau von hochwertigen Hotelimmobilien. Der Auftrag erfordert besondere Sorgfalt bei der Ausführung bei laufendem Betrieb des Hotels. Der Auftrag erfordert eine professionelle und kundige Koordinatation zwischen den eigenen und den fremden haustechnischen und hochbautechnischen Gewerken. Der Auftrag erfordert ein hohes Maß an Sorgfalt in der Vorbereitung des Auftrages. Der Auftrag erfordert ein hohes Maß an werkstattseitger Vorkonfektionierung und Arbeitsvorbereitung.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Qualität. Gewichtung: 60. 2. Leistungsfähigkeit. Gewichtung: 25. 3. Referenzen. Gewichtung: 10. 4. Umsatz. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 4.4.2009 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 4.4.2009 - 14:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 18.4.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland Pfalz, Stiftstraße 9, D-55129 Mainz.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
24.2.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen