DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Kindergärten in München (ID:10910527)

Übersicht
DTAD-ID:
10910527
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Kindergärten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Errichtung in Systembauweise.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Baureferat
Friedenstraße 40
81671 München
Kontaktstelle: Verwaltung und Recht, Submissionsbüro

Fax: +49 8923360215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Häuser für Kinder, Zschokkestraße, Errichtung von Interimsgebäuden, Errichtung in Systembauweise.
Errichtung in Systembauweise.
Die zu erstellenden Interimsgebäude in System- bzw. Modulbauweise auf dem Grundstück an der Zschokkestraße in München dienen der Unterbringung von Kinderkrippen-, Kindergarten- und Hortgruppen für insgesamt ca. 220 Kinder in 2 Gebäuden.
BRI: ca. 4 940 m3 + 5 640 m3;
BGF: ca. 1 300 m2 + 1 470 m2.

CPV-Codes: 45214100

Erfüllungsort:
Zschokkestraße, München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
226517-2015

Aktenzeichen:
H30228415

Vergabeunterlagen:
Preis: 35 EUR
Die Verdingungsunterlagen werden zwischen 9:00 und 12:00 Uhr beider unter Ziff. I.1) angegebenen Anschrift bereitgehalten. Abholung/Versendung nur bei Nachweis einer Überweisung. Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen. Die Kosten werden nicht erstattet.
Überweisung der Gebühren unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe VI.3.1)). Geldinstitut: HypoVereinsbank. IBAN: DE43700202700002754070, BIC: HYVEDEMMXXX. Empfänger: Kassen- und Steueramt, München.
Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:
— zum technischen Inhalt: Herr Wagner, Abt.: H 24, Tel.: +49 8923360637, Fax: +49 8923360605;
— zum Verfahren: Frau Hindrichkeit, Tel.: +49 8923360207;
— zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Horn, Tel.: +49 8923360204 (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr).

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.07.2015

Angebotsfrist:
06.08.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
26.08.2015 - 04.03.2016

Bindefrist:
17.09.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
06.08.2015 - 11:00

Ort
Siehe I.1).

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 5 % der Auftragssumme.
Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme inkl. der Nachträge.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Die Zertifzierung EXC 1-4 + notwendiges Schweißverfahren ist zur Auftragsvergabe als Nachweis vorzulegen.
Die Bayerische Bauordnung (BayBO) fordert mit Art. 25 für tragende und aussteifende Wände und Stützen eine ausreichend lange Standsicherheit im Brandfall. Des Weiteren fordert sie mit Art. 29 (Decken), mit Art. 33 Abs. 4 (Wände notwendiger Treppenräume) und mit Art. 34 Abs. 4 (Wände notwendiger Flure), zusätzlich zur ausreichend langen Standsicherheit, einen ausreichend langen Raumabschluss. Standsicherheit und Raumabschluss müssen in Gebäuden der Gebäudeklasse 3 feuerhemmend sein.
Hinweis: Weitergehende Anforderungen zur brandschutztechnischen Bewertung dieser Gebäude (z. B.: Brandmeldeanlagen) sind davon unbenommen und weiterhin integrativer Teil des Brandschutzkonzeptes. Die brandschutztechnischen Anforderungen und auch Abweichungen gemäß Art. 3 BayBO (gleichwertige Lösung) und nach Art. 63 BayBO (Abweichung) müssen in diesem Brandschutzkonzept nachprüfbar und begründet dargelegt werden.
Alternativ zu 1: Nachweis der Erfüllung der Brandschutzanforderungen mittels einer gleichwertigen Lösung nach Art. 3 Abs. 2 Satz 3 BayBO.
Mittels eines Brandversuches, der mindestens dem Niveau der Einheitstemperaturzeitkurve entspricht, ist der Standsicherheitsnachweis über 30 Minuten zu führen (vgl. Nationalen Anhang zum Eurocode).
Zur Bemessung und Bewertung der Gleichwertigkeit sind folgende Parameter zu Grunde zu legen:
Brandlastdichten mindestens 800 MJ/m2, Nutzlasten 2 kN/m2, maximale Raumgröße bis 400 m2, die ermittelte Temperatur-Zeit-Kurve liegt für mindestens 30 Minuten oberhalb des Niveaus der Einheitstemperaturzeitkurve (Darstellung als Diagramm).
Der Nachweis wird i. d. Regel durch eine gutachterliche Stellungnahme einer baurechtlich anerkannten Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsanstalt erbracht.
Hinweis: Die Gleichwertigkeit der technischen Lösung wird bauaufsichtlich oder durch einen Prüfsachverständige/n für Brandschutz im Genehmigungsverfahren geprüft.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
02.05.2015
Verfahren zur Vor-Information
15.01.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen