DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Küstenschutzanlagen in Brake (ID:11634605)

Übersicht
DTAD-ID:
11634605
Region:
26919 Brake
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Küstenschutzanlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Herstellen einer Baustraße (späterer Deichunterhaltungsweg), Erdarbeiten am Weserdeich zwischen Berne- Ohrt- D-km 2+809 und Ranzenbüttel- D-km 7+293, Entnahme von Kleiboden in einer außendeichs...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
I. Oldenburgischer Deichband
Franz-Schubert-Straße 31
26919 Brake
Herrn Dipl. Ing. Wilken
Telefon: +49 4401/928520
Fax: +49 4401/2687
E-Mail: wilken@wabo-bra.de
http://www.erster-oldenburgischer-deichband.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Betriebsstelle Brake – Oldenburg
Heinestraße 1
26919 Brake
Florian Richter
Telefon: +49 4401/926-364
Fax: +49 4401/926-100
E-Mail: florian.richter@nlwkn-bra.niedersachsen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Betriebsstelle Brake – Oldenburg
Heinestraße 1
Brake
Nadine Mertin
Telefon: +49 4401/926-228
Fax: +49 4401/926-100
E-Mail: nadine.mertin@nlwkn-bra.niedersachsen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Betriebsstelle Brake – Oldenburg
Heinestraße 1
26919 Brake

http://www.nlwkn.de
Florian Richter
Telefon: +49 4401/926-364
Fax: +49 4401/926-100
E-Mail: florian.richter@nlwkn-bra.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erhöhung und Verstärkung des Weserdeiches von Berne Ohrt bis Ranzenbüttel (Bauphase 1 und 2).
Herstellen einer Baustraße (späterer Deichunterhaltungsweg), Erdarbeiten am Weserdeich zwischen Berne- Ohrt- D-km 2+809 und Ranzenbüttel- D-km 7+293, Entnahme von Kleiboden in einer außendeichs liegenden Bodenentnahmestelle. Herstellen eines Deckwerkes.
118 000 m³ Kleiboden auf der Bodenentnahmestelle lösen, laden, transportieren und in die Außenböschung des Deiches in mehreren Lagen einbauen und verdichten. Die mittlere Transportweite beträgt 2,35 km; Herrichtung der Bodenentnahmestelle gemäß Herrichtungsplan parallel zum Bodenabbau; Bau einer 4 500 m langen Baustraße mit Unterbau und Befestigung bis einschl. Asphalttragschicht; 4 500 m Wegekofferentwässerung der Baustraße herstellen; 1 800 m Deichkernentwässerung herstellen; 3 700 m Deichfußentwässerung herstellen; 4 500 m² Deckwerk herstellen.

CPV-Codes: 45243000

Erfüllungsort:
27804 Berne,Berne- Ohrt bis Ranzenbüttel.
Nuts-Code: DE94G

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
66440-2016

Aktenzeichen:
62330-169-030

Vergabeunterlagen:
Preis: 30 EUR
Die Zahlung ist durch Banküberweisung an das folgende Konto zu leisten: NLWKN, Bst. Brake-Oldenburg, Nord LB Hannover, IBAN: DE142505 0000 0101 4045 15/ BIC: NOLADE2HXXX. Folgender Verwendungszweck muss angegeben werden: Vergabenummer 01/2016; HP 0000169.
Die Verdingungsunterlagen können erst ausgeliefert werden, wenn der Vergütungsbetrag auf dem o. a. Konto eingegangen ist und eine Bestätigung des Geldinstituts über die Überweisung vorliegt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.04.2016 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
11.05.2016 - 15.09.2019

Bindefrist:
06.05.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen.
Das Formblatt 124 ist erhältlich unter: www.bmvbs.de (Startseite – Bauen und wohnen – Bauwesen – Bauauftragsvergabe – Vergabehandbuch).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen.
Das Formblatt 124 ist erhältlich unter: www.bmvbs.de (Startseite – Bauen und wohnen – Bauwesen – Bauauftragsvergabe – Vergabehandbuch)
Die Aufgliederung des Personals der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre entsprechend den Vorgaben im Formblatt 124 ist bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.
Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen.
Das Formblatt 124 ist erhältlich unter: www.bmvbs.de (Startseite – Bauen und wohnen – Bauwesen – Bauauftragsvergabe – Vergabehandbuch)
Bereits mit dem Teilnahmeantrag sind Referenzbescheinigungen mit den im Formblatt 124 vorgegebenen Angaben der letzten 5 Geschäftsjahre einzureichen.
1) Mind. 2 gleichartige und gleichwertige Referenzen, die im technischen und organisatorischen Bereich einen gleich hohen oder höheren Schwierigkeitsgrad beinhalten als der Bau von Tidestromdeichen
2) Mind. 1 Referenz für die Herstellung einer Uferbefestigung in Deckwerksbauweise.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
12.11.2015
Verfahren zur Vor-Information
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen