DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Bauarbeiten für Militärgebäude und -einrichtungen in Bremen (ID:6546112)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Militärgebäude und -einrichtungen
DTAD-ID:
6546112
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau einer Rettungs- und Wasserübungshalle in der Marineschule Bremerhaven. nein Neubau einer Rettungs- und Wasserübungshalle im Liegenschaftsbereich der MOS Bremerhaven mit 2 Schwimmbecken ca. (25 x 12,5 und 33,33 x 12,5 m), Umkleide- und Sanitärräumen, Technikräumen, Werkstätten, Lagerräumen für Gerät, Schulungs- und Büroräumen. Die überbaute Fläche im Erdgeschoss beträgt ca. 2 400 qm, die BGF ca. 5 300 qm, der BRI ca. 34 000 cbm. Die Leistungen sollen gewerkeweise ausgeschrieben werden. — Baukonstruktion: —— Bodenaustausch schadstoffkontaminierter Böden, bis ca. 2 m unter Terrain sowie entfernen vorhandener Fundamentreste des ehemaligen Gebäudes 15, — Wasserhaltung: —— Grundwasserabsenkung durch Ringdrainage und Pumpensumpf für den Bereich der Tiefwasserbecken, — Tragkonstruktion: —— Tiefgründung mit Vollverdrängungsbohrpfählen aus Stahlbeton bis ca. 25 m Länge. Tragende Wände, Gründungsplatte und Geschossdecken aus Stahlbeton, Spannbetonträger im Hallenbereich. Schwimmbecken und Bereiche unter der Sohle EG aus WU-Beton. Es ist eine offene Wasserhaltung vorgesehen, — nichttragende Innenwände: —— nichttragendes Mauerwerk aus Kalksandstein, — Außenwände: —— Außenwand bestehend aus Stahlbeton, Kerndämmung und Verblendmauerwerk, —— Außenwand bestehend aus Stahlbeton, Wärmedämmung, Luftschicht und Aluminium- Paneelfassade, — Fassade: —— Aluminiumfenster, Alu-Pfosten-Riegel-Glaskonstruktion, — Dach: —— im Hallenbereich: ——— Trapezblech, ——— Flachblech, ——— Dampfsperre, ——— Wärmedämmung, ——— Aluminium- Stegplatten, — Anbau: —— Stahlbeton, —— Dämmung, —— Gefälledämmung, —— Folie, —— Bekiesung. Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Rohbauarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Dachdeckarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Militärgebäude und -einrichtungen , Dachdeckarbeiten , Fassadenarbeiten , Fundamentierungsarbeiten , Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  309834-2011

Vorinformation

Bauauftrag
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Die Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen, Geschäftsbereich
Bundesbau
Hanseatenhof 5
Kontaktstelle(n): Geschäftsbereich Bundesbau
Zu Händen von: Herrn Sieker
28195 Bremen
DEUTSCHLAND
E-Mail: office@gbb.bremen.de
Fax: +49 421361-89926
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers http://www.finanzen.bremen.de
Weitere Auskünfte erteilen: Immobilien Bremen, Geschäftsbereich Bundesbau
Rickmersstraße 90
Zu Händen von: Dieter Kolthoff
27568 Bremerhaven
DEUTSCHLAND
E-Mail: dieter.kolthoff@immobilien.bremen.de
Fax: +49 47159613488
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3) Haupttätigkeit(en)
Verteidigung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Neubau einer Rettungs- und Wasserübungshalle in der Marineschule Bremerhaven.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Bremerhaven.DE502
II.3) Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Neubau einer Rettungs- und Wasserübungshalle im Liegenschaftsbereich der MOS Bremerhaven mit 2 Schwimmbecken ca. (25 x 12,5 und 33,33 x 12,5 m), Umkleide- und Sanitärräumen, Technikräumen, Werkstätten, Lagerräumen für Gerät, Schulungs- und Büroräumen. Die überbaute Fläche im Erdgeschoss beträgt ca. 2 400 qm, die BGF ca. 5 300 qm, der BRI ca. 34 000 cbm. Die Leistungen sollen gewerkeweise ausgeschrieben werden. — Baukonstruktion: —— Bodenaustausch schadstoffkontaminierter Böden, bis ca. 2 m unter Terrain sowie entfernen vorhandener Fundamentreste des ehemaligen Gebäudes 15, — Wasserhaltung: —— Grundwasserabsenkung durch Ringdrainage und Pumpensumpf für den Bereich der Tiefwasserbecken, — Tragkonstruktion: —— Tiefgründung mit Vollverdrängungsbohrpfählen aus Stahlbeton bis ca. 25 m Länge. Tragende Wände, Gründungsplatte und Geschossdecken aus Stahlbeton, Spannbetonträger im Hallenbereich. Schwimmbecken und Bereiche unter der Sohle EG aus WU-Beton. Es ist eine offene Wasserhaltung vorgesehen, — nichttragende Innenwände: —— nichttragendes Mauerwerk aus Kalksandstein, — Außenwände: —— Außenwand bestehend aus Stahlbeton, Kerndämmung und Verblendmauerwerk, —— Außenwand bestehend aus Stahlbeton, Wärmedämmung, Luftschicht und Aluminium- Paneelfassade, — Fassade: —— Aluminiumfenster, Alu-Pfosten-Riegel-Glaskonstruktion, — Dach: —— im Hallenbereich: ——— Trapezblech, ——— Flachblech, ——— Dampfsperre, ——— Wärmedämmung, ——— Aluminium- Stegplatten, — Anbau: —— Stahlbeton, —— Dämmung, —— Gefälledämmung, —— Folie, —— Bekiesung. Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45216200
II.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
ja
II.8) Zusätzliche Angaben:
Es handelt sich um eine Baumaßnahme in einer der Landesverteidigung dienenden Anlage und die Maßnahme ist als militärische "VS - (Verschluss-) Sache nur für den Dienstgebrauch", eingestuft. Die Beschäftigung von Personal und die Beschaffung / Anlieferung von Material aus Ländern mit besonderen Sicherheitsrisiken sind auszuschließen. Regelung der Zutrittsberechtigung für Baustellenpersonal und Absicherung der Baustelle erfolgt in Absprache mit dem Kasernenkommandanten MOS Bremerhaven entsprechend der zu beachtenden Richtlinien für Sicherheitsmaßnahmen bei der Durchführung von Bauaufgaben (RiSBau) gemäß RBBau Anhang 20.
Angaben zu den Losen Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Fundamentierungsarbeiten

1) Kurze Beschreibung:
Erdarbeiten, Bodensanierung, Bohrpfahlgründung.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45262210 Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los-Nr: 2
Bezeichnung: Rohbauarbeiten

1) Kurze Beschreibung:
Stahlbeton-, Maurerarbeiten.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45223220 Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los-Nr: 3
Bezeichnung: Dachdeckarbeiten

1) Kurze Beschreibung:
Blechdachdeckarbeiten: — Trapezblech, — Wärmedämmumg.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45261210 Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los-Nr: 4
Bezeichnung: Fassadenarbeiten

1) Kurze Beschreibung:
Aluminiumfenster, Wärmedämmung und Aluminium-Paneelfassade.
2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45443000
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
Einschlägige behördliche Internetseite(n), auf der Informationen abgerufen werden können Steuerrecht http://www.bmf.bund.deBundesministerium der Finanzen Wilhelmstraße 97 10117 Berlin DEUTSCHLAND Telefon: +49 1888682-0 E-Mail: Poststelle@bmf.bund.de Fax: +49 1888682-4248 Internet-Adresse: http://www.bmf.bund.de Umweltrecht http://www.bmu.bund.deBundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Robert-Schuman-Platz 3 53175 Bonn (Bad Godesberg) DEUTSCHLAND Telefon: +49 1888305-0 E-Mail: service@bmu.bund.de Fax: +49 1888305-3225 Internet-Adresse: http://www.bmu.bund.de Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen http://www.bmas.bund.deBundesministerium für Arbeit und Soziales Mohrenstraße 62 10117 Berlin DEUTSCHLAND Telefon: +49 1888527-0 E-Mail: poststelle@bmas.bund.de Fax: +49 1888527-4900 Internet-Adresse: http://www.bmas.bund.de
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29.9.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen