DTAD

Vergebener Auftrag - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen in Mainz (ID:5272011)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen
DTAD-ID:
5272011
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  204015-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE - SEKTOREN

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Gemeindewerke Ha?loch GmbH und Stadtwerke Gr?nstadt GmbH Nymphenburger Straße 39 z. H. Materialwirtschaft 80335 München DEUTSCHLAND Tel. +49 8938197-1593 E-Mail: beschaffungDL@thuega.de Fax +49 8938197-1546 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.thuega.de
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme Strom Wasser ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Ausschreibung Jahresvertrag für Bauleistungen Enverteilungs-Versorgungsnetze Gemeindewerke Ha?loch GmbH und Stadtwerke Gr?nstadt.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Erbringung einer Bauleistung, gleichgültig mit welchen Mitteln, gemäß den vom öffentlichen Auftraggeber genannten Erfordernissen Hauptausführungsort Gemeindewerke Ha?loch und SW Gr?nstadt.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Instandhaltungs- und Erweiterungsma?nahmen im Endverteilernetz.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45231000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DER VERGEBENEN AUFTRÄGE
Wert 2 100 000,00 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Bekanntmachung über ein Prüfungssystem
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 153-223752 vom 7.8.2009 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) AUFTRAGSVERGABE UND AUFTRAGSWERT
BEZEICHNUNG: Gemeindewerke Ha?loch und Stadtwerke Gr?nstadt.
V.1.1) Tag der Auftragsvergabe:
1.4.2010
V.1.2) Zahl der eingegangenen Angebote:
18
V.1.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Hubert Niederländer GmbH, Poensgen- und Pfahler Straße 3, 66386 St. Ingbert, Josef Schnell GmbH, Jahnweg 6-8, 77652 Offenburg, Hans Helmes Bauunternehmung, Hochspeyerer Str. 48, 67677 Enkenbach-Alsenborn
V.1.4) Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags Wert 2 100 000,00 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtwert des Auftrags Wert 2 100 000,00 EUR ohne MwSt. Bei jährlichem oder monatlichem Wert bitte ODER 2 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-2234 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de/ Fax +49 613116-2113 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-2234 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de/ Fax +49 613116-2113
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 15 Tage gemäß 101a GWB
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.7.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen