DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten in Hannover (ID:11931801)

Übersicht
DTAD-ID:
11931801
Region:
30519 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten , Baureifmachung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Erd- und Straßenbau K221 + 2 KVP mit den Rampen der planfreien Anschlussstelle B3n/K221 einschl. Ausstattungen. Baulänge der zu verlegenden K 221 etwa 530 m überwiegend in Bk 32. In dieser...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
15.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, regionaler Geschäftsbereich Hannover
Dorfstr. 17-19
Hannover
30519
Deutschland
Telefon: +49 511399360
E-Mail: poststelle-h@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 51139936299
NUTS-Code: DE929
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.strassenbau.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
B3 OU Hemmingen (3212-H).
Erd- und Straßenbau K221 + 2 KVP mit den Rampen der planfreien Anschlussstelle B3n/K221 einschl.
Ausstattungen.
Baulänge der zu verlegenden K 221 etwa 530 m überwiegend in Bk 32. In dieser Baustrecke befindet sich das
fertige Brückenbauwerk HEM 08. Vor und hinter der Brücke sind 2 Kreisverkehre mit Außendurchmesser von 37
m und Fahrbahnbreite von 7 m in Bk 100 im Rahmen der neuen Trasse der K 221 herzustellen. An die KVP's
sind die Rampen des planfreien Knotens angeschlossen. Diese sind für Belastungsklasse Bk 32 herzustellen. 2
Rampen sind einstreifig mit einer Fahrbahnbreite von jeweils 5,25 m und auf einer Länge von 95 m zu errichten.
1 Rampe ist zweistreifig mit einer Fahrbahnbreite von 7,50 m und etwa auf einer Länge von 125 m herzustellen.

CPV-Codes:
45230000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung
166101 B 3 Ortsumgehung Hemmingen (Los II) 121331 Verkehrsanlagen B3n/K221 AS Devese.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
173092-2016

Aktenzeichen:
03_166101_121331

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.06.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder
die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan
rechtskräftig bestätigt wurde,
ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,
dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in
Frage stellen,
dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,
dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Nachweis der Eignung durch Angabe:
— Angabe des Umsatzes des Unternehmens jeweils
bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre,
soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
— zur Ausführung von Leistungen in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Nachweis der Eignung durch:
— Angabe der Zahl der in den letzten
3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Lohngruppen mit
gesondert ausgewiesenem technischen
Leistungspersonal;
— die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder
Wohnsitzes.
Näheres siehe Vergabeunterlagen.
— Qualifikation der zu benennenden Verantwortlichen für
die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem
„Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche
Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von
Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)“.
— Nachweis der Eignung aller Markierungssysteme
durch Prüfbericht der Bundesanstalt für Straßenwesen
mit dem Verlauf der Rundlaufprüfanlage (RPA).
Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXQ6YY6YYMG%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXQ6YY6YYMG%22
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßen- und Ingenieurbau

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
45100000

Beschreibung der Beschaffung:
Siehe Kurze Beschreibung.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.08.2016
Ende: 23.12.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Vertragserfüllung in Höhe von 5 % der Auftragssumme;
Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme;
Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB;
Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 242-438614

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15.06.2016
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01.08.2016

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15.06.2016
Ortszeit: 10:00
Ort:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, regionaler Geschäftsbereich Hannover
(R311 – Submissionszimmer der oben genannten Kontaktstelle).
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizulegen. Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen
werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt. Die Versendung der Vergabeunterlagen
erfolgt zeitversetzt, spätestens jedoch vom 19.5.2016 an.
Ab dem 19.5.2016 bis zum 13.6.2016 stehen die Vergabeunterlagen auch kostenlos zum Download auf der
Internetseite http://vergabe.niedersachsen.de bereit. Suchbegriff: 3212-H.
Achtung: Angebote sind weiterhin stets als Papierfassung abzugeben. Elektronisch übermittelte Angebote
werden nicht zur Wertung zugelassen.
Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YYMG.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit
Auf der Hude
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131151334
Fax: +49 4131152943

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Zentrale
Göttinger Chaussee 76 a
Hannover
30453
Deutschland
Telefon: +49 511303401
Fax: +49 51130342058
Internet-Adresse: http://www.strassenbau.niedersachsen.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Regionaler GB Hannover
Dorfstraße 17 – 19
Hannover
30519
Deutschland
Telefon: +49 511399360
E-Mail: poststelle-H@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 51139936299
Internet-Adresse: http://www.strassenbau.niedersachsen.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 18.05.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen