DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Schulgebäude in Mundhardterhof (ID:6226361)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Schulgebäude
DTAD-ID:
6226361
Region:
67098 Mundhardterhof
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.06.2011
Frist Vergabeunterlagen:
17.07.2011
Frist Angebotsabgabe:
19.07.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erweiterung und Umbau Hannah-Arendt-Gymnasium (G8-GTS) in Haßloch. Neubau eines 3-geschossigen Schulgebäudesmit Umbauten im Bestand sowie Sanierung einer Sporthalle mit Neubau der Nebenräume.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Schulgebäude
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  179851-2011

BEKANNTMACHUNG

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Kreisverwaltung Bad Dürkheim Philipp-Fauth-Straße 11 z. H. Herrn Rüttger 67098 Bad Dürkheim DEUTSCHLAND Tel. +49 6322961-5000 E-Mail: frank.ruettger@kreis-bad-duerkheim.de Fax +49 6322961-85000 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.kreis-bad-duerkheim.de Weitere Auskünfte erteilen: Kommunalbau Rheinland-Pfalz GmbH Hindenburgplatz 1 z. H. Herrn Hesse 55118 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 61312349-54 Fax +49 61312349-49 Internet: www.kommunalbau.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Kommunalbau Rheinland-Pfalz GmbH Hindenburgplatz 1 55118 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 61312349-0 Fax +49 61312349-49 Internet: www.kommunalbau.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Kreisverwaltung Bad Dürkheim Philipp-Fauth-Straße 11 67098 Bad Dürkheim DEUTSCHLAND Internet: http://www.kommunalbau.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Erweiterung und Umbau Hannah-Arendt-Gymnasium (G8-GTS) in Haßloch.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Hauptausführungsort Haßloch. NUTS-Code DEB3C
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Neubau eines 3-geschossigen Schulgebäudesmit Umbauten im Bestand sowie Sanierung einer Sporthalle mit Neubau der Nebenräume.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45214200
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Rohbauarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Ausmauerung von Nischen in der vorhandenen Turnhalle, Neubau eines Turngeräteraumes, Nebengebäude der Turnhalle sowie Neubau eines Gymnasiums.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 10 000 m³ umbauter Raum, — Ca. 90 m³ Mauerwerk, — Ca. 1 100 m² Bodenplatte, — Ca. 1 300 m² Stahlbetondecken 28 cm stark, — Ca. 380 m³ Stahlbetonwände, — Ca. 30 Stahlbetonstützen 25/60 - 25/30.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 - ca. Januar 2013. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Gerüstbauarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Gerüststellung außen als Absturzsicherung und zur Herstellung der Fassadendämmung. Flächengerüst in den Hallen für Deckenmontage.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 2 500 m² Fassadengerüst, teilweise freistehend, — Ca. 2 000 m² Gerüstbeplanung, — Ca. 800 m² Flächengerüst.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. November 2011 - ca. Juni 2012. LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Zimmerer- und Holzbauarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Turngeräteraum und Nebengebäude der Sporthalle mit flach geneigten Pultdächern, Pausenhalle und Mehrzweckraum mit flach geneigtem Satteldach, Nebau Gymnasium mit flach geneigtem Walmdach.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Lieferung von ca. 2 000 m Systemträger FJI, — Lieferung von Bauholz und Brettschichtholz, — Ca. 2 600 m Abbund und aufschlagen, — Lieferung und Einbau von ca. 1 600 m² OSB 4 Platten.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. November 2011. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Dezember 2011 - Februar 2012. LOS-Nr.: 4 BEZEICHNUNG: Dachdeckerarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Metalldacheindeckung (Kalzip) auf vollflächiger Schalung, Turngeräteraum und Nebengebäude der Sporthalle als flach geneigte Pultdächer. Pausenhalle und Mehrzweckraum als flach geneigtes Satteldach/Pultdach. Neubau Gymnasium als flach geneigtes Walmdach.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 1 400 m² Metalldacheindeckung mit Unterdeckung auf Schalung, — Ca. 120 m² Flachdachabdichtung, — Ca. 180 m Kastenrinne, — Ca. 100 m² Bitumenschweißbahn als Dampfbremse.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. November 2011. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Dezember 2011 - Februar 2012. LOS-Nr.: 5 BEZEICHNUNG: Putz- und Stuckarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Energetische Sanierung der vorhandenen Sporthalle sowie Neubau der Nebenräume und eines Gymnasiums nach EnEV 1009 - 20 %.Gipsdünnputz als Innenputz, teilweise als Badputz auszuführen. Außenputz als WDV-System mit unterschiedlichen Dämmstoffstärken.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 2 400 m² Innenputz auf Stahlbeton, — Ca. 2 000 m² WDVS mit Dämmstoffstärken von 160-300 mm.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. Dezember 2011 - ca. Januar 2012. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Februar - ca. Mai 2012. LOS-Nr.: 6 BEZEICHNUNG: Estricharbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Neubau eines Turngeräteraumes, Nebengebäude der Sporthalle sowie eines Gymnasiums.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 920 m² Wärmedämmung PUR-FB-AL, 130 mm, — Ca. 2 000 m² Trittschalldämmung EPS 040 DES sg, — Ca. 2 000 m² Anhydritestrich CA-C35-F5, 65 mm.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. November 2011. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Mai - Juni 2012. LOS-Nr.: 7 BEZEICHNUNG: Fliesenarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Wand- und Bodenflächen mit kompletter Abdichtung im Bereich der Duschen, Bodenfliesen im Nebengebäude der Sporthalle sowie den Außen-WC. Bodenfliesen in beiden Treppenhäusern des Gymnasiumneubaus.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 380 m² Wandfliesen aus Steingut, — Ca. 7 Duschtassen, — Ca. 520 m² Bodenfliesen aus Feinsteinzeug, — Ca. 40 m² Bodenfliesen in Mörtelverlegung, — Ca. 95 Treppenstufen mit Feinsteinzeugfliesen, — Ca. 4 Sauberlaufzonen, — Ca. 400 m² Granitfliesen, — Ca. 100 m Randplatten 30 mm stark.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. Januar bis ca. Februar 2012. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Juni - Juli 2012. LOS-Nr.: 8 BEZEICHNUNG: Leichtmetallbauarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Lieferung und Einbau von hoch wärmegedämmten, horizontal liegenden Lichtbändern in der Sporthalle sowie dem Neubau des Gymnasiums sowie von Pfosten-Riegel Konstruktionen für die Pausenhalle und den Mehrzweckraum. Lichtbänder mit außenliegender Beschattung, Fensterflügel teilweise mit elektrischer Öffnung.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 14 Lichtbänder 1,70/3,90 (Sporthalle), — Ca. 10 normale Fenster (Nebengebäude der Sporthalle), — Ca. 18 Lichtbänder 1,70/6,90-8,50 m, — Ca. 125 m² Pfosten-Riegel Konstruktion, — Ca. 6 RS Elemente.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. November 2011. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. Januar 2012. LOS-Nr.: 9 BEZEICHNUNG: Schlosserarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Herstellung einer Unterkonstruktion für eine frei vor der Dachrinne hängende Attikaverkleidung, Anbindung der Unterkonstruktion an Iso-Körbe.Renson Lamellenverkleidungen der Unterkonstruktion.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 5 000 kg Kastenrohr 100/200/8 verzinkt mit Kopf- und Fußplatten sowie Zwischeneisen, — Ca. 40 m² Lamellenwand linus mit Unterkonstruktion.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Dezember 2011 - ca. Januar 2012. LOS-Nr.: 10 BEZEICHNUNG: Schreinerarbeiten/Innentüren.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Lieferung und Montage von Innentüren mit Metallzargen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 5 St. Nassraum Türelemente, — Ca. 8 St. Standard Türelemente, — Ca. 5 St. T30-Türen, — Ca. 6 St. T90-Türen, — Ca. 21 St. Schallschutz-Türen, — Ca. 1 000 m Sockelleisten, — Ca. 100 m Schrammborde, — Ca. 50 St. Türschilder.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. Februar 2012. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. August - September 2012. LOS-Nr.: 11 BEZEICHNUNG: Malerarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Malerarbeiten an der GK-Decke der Sporthalle sowie an geputzten und mit Hartgips belegten Wänden. Belegen aller GK-Wände mit Malerflies.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 4 800 m² Latexfarbe mit Grundierung, — Ca. 1 200 m² Dispersion mit Grundierung, — Ca. 3 000 m² Malerflies.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit Turngeräteraum und Nebengebäude ca. Januar 2012 und ca. Februar 2012. Ausführungszeit Neubau Gymnasium ca. August - ca. Oktober 2012. LOS-Nr.: 12 BEZEICHNUNG: Bodenbelagarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vinylbodenbelag in den Unterrichtsräumen und Fluren beim Neubau.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
Ca. 1 500 m² Vinylboden ohne Träger mit abgestufter Marmorierung mit allen Vorarbeiten.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. August - ca. September 2012. LOS-Nr.: 13 BEZEICHNUNG: Trockenbauarbeiten.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Ballwurfsichere GK-Decke mit Streulochanteil in der Sporthalle, GK-Decke im Turngeräteraum, Mineralwolle Rasterdecke im Nebengebäude der Sporthalle. Mineralwolle Rasterdecken mit rungsumlaufendem GK-Deckenrandfries in den Unterrichtsräumen und Fluren, F90-Decken in den Anbauten an das Schulhaus. Ständerwände mit Hartgipsbeplankung.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 650 m² Mineralwolledämmung in der Turnhalle mit mechanischer Befestigung, — Ca. 650 m² GK-Decken mit Streulochanteil, — Ca. 200 m² Mineralwolledämmung in Sparrenebene (360 mm), — Ca. 700 m² Zellulose Einblasdämmung (260 mm), — Ca. 1 300 m² Mineralwolle Rasterdecken, — Ca. 1 000 m GK-Deckenrandfries, — Ca. 1 400 m² Metallständerwand mit Hartgips beplankt.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Januar 2012 Stützlattung mit Einblasdämmung. Ausführungszeit ca. Februar bis ca. Juli 2012 in 3 Abschnitten. LOS-Nr.: 14 BEZEICHNUNG: WC-Trennwand.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Trennwandstellung im Außen-WC sowie im Mädchen-WC des Neubaus.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— 1 Mehrteilige Trennwandanlage mit 4 Türen, — 1 Mehrteilige Trennwandanlage mit 3 Türen, — 1 Mehrteilige Trennwandanlage mit 2 Türen.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Februar 2012 und ca. Dezember 2012. LOS-Nr.: 15 BEZEICHNUNG: Aufzuganlage.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Aufzuganlage.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— 1 St. Aufzuganlage mit 3 Haltestellen und 7,30 m Förderhöhe, 600 kg Nutzlast.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Juli 2012. LOS-Nr.: 16 BEZEICHNUNG: Textil Prallschutz + Hallentore.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Textil Prallschutz+ Hallentore.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 210 m² flächenelastischer Textilprallschutz, — Ca. 220 m² Akustikverkleidung, — Ca. 4 St. Geräteraumtore, — Ca. 2 St. Sporthallentüren.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Februar 2012. LOS-Nr.: 17 BEZEICHNUNG: Sportgeräte.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Sportgeräte.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 20 St. Bodenhülsen, — 1 St. Volleyballanlage, — Ca. 2 St. Schaukeleinrichtungen, — Ca. 2 St. Taueeinrichtungen, — Ca. 6 St. Ballwurf-Übungsanlagen, — Ca. 2 St. Basketballanlagen absenkbar.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. Februar/März 2012. LOS-Nr.: 18 BEZEICHNUNG: Sportboden.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Elastischer Sportboden für Sporthalle mit überwiegend leicht gewichtigen Nutzern.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 680 m² Bodenabdichtung, — Ca. 680 m² Wärmedämmung 80 mm, — Ca. 600 m² Flächenelastischer Sportboden, — Ca. 80 m² Sportboden, — Ca. 680 m² Linoleum Oberbelag, — Ca. 680 m² Versiegelung, — Ca. 1 100 m Spielfeldmarkierungen.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. März 2012. LOS-Nr.: 19 BEZEICHNUNG: Baureinigung.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Endreinigung der sanierten Turnhalle mit neu gebauten Nebengebäuden sowie Endreinigung des 3-geschossigen Neubaus.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Übergabereinigung der sanierten Sporthalle mit allen beweglichen Einrichtungsgegenständen, — Vorabreinigung der Fenster, — Komplettreinigung der neu errichteten Nebengebäue der Sporthalle, — Komplettreinigung der Außen-WC-Anlage mit 12 Einheiten, — Übergabereinigung des 3-geschossigen Neubaus mit einer Gesamt-Grundfläche von ca. 1 800 m².
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. März 2012 und ca. Januar 2013. LOS-Nr.: 20 BEZEICHNUNG: Stark- und schwachstromtechnische Anlagen.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stark- und schwachstromtechnische Anlagen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— 1 St. Zentralbatterieanlage, — Ca. 9 St. Unterverteilungen, — Ca. 80.400 m Kabel und Leitungen, — Ca. 880 m Kabelrinnen, — Ca. 9 200 m Installationsrohre, — Ca. 2 100 m Kabelkanäle, — Ca. 600 St. Schalter und Steckdosen, — 1 St. Sonnenschutzanlage, — Ca. 525 St. Leuchten, — Blitzschutz- und Erdungsanlage, — EIB-BUS-System, — Telefonanlage, — Behindertenrufanlage, — Uhrenanlage, — Elektroakustische Anlage, — Brandmeldeanlage, — Einbruchmeldeanlage, — Übertragungsnetze.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 bis ca. Dezember 2012. LOS-Nr.: 21 BEZEICHNUNG: Blitzschutz- und Erdungsanlagen.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Blitzschutz- und Erdungsanlagen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 260 m Ableitung, — Ca. 450 m Oberleitung, — Ca. 90 m Erdleitung, — Ca. 23 St. Erdeinführungen.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 bis ca. Dezember 2012. LOS-Nr.: 22 BEZEICHNUNG: Heizungsinstallation.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Heizungsinstallation.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 3 500 m Rohrleitungen, DN 10 bis DN 100 einschl. Armaturen und Isolierung, — Ca. 250 kW Anschluss an Fernwärme, — Ca. 110 St. Heizkörper mit Zubehör, — 1 St. Anschluss an Lüftungsgerät 40 kW, — Ca. 4 St. Deckenstrahlplatten 19,0 x 1,0 m, — Ca. 7 St. Heizungspumpen.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 bis ca. Dezember 2012. LOS-Nr.: 23 BEZEICHNUNG: Sanitärinstallation.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Sanitärinstallation.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— Ca. 1 000 m Trinkwasserleitungen einschl. Armaturen und Wärmedämmung DN 10 bis DN 50, — Ca. 250 m Entwässerungsleitungen DN 70 - DN 100 einschl. Wärmedämmung, — Ca. 72 St. Sanitärobjekte mit Zubehör, — 1 St. Frischwasserstation, — Ca. 7 St. Elektrodurchlauferhitzer, — 1 St. Zirkulationspumpe.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 bis ca. Dezember 2012. LOS-Nr.: 24 BEZEICHNUNG: Raumlufttechnik.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Raumlufttechnik.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
45214200
3) MENGE ODER UMFANG
— 1 St. Lüftungsgerät für Zu- und Abluft 1 700 m³/h, — Ca. 130 m³ Kanäle und Formteile mit ärmedämmung und Zubehör, — Ca. 120 lfdm Lüftungsrohre mit Zubehör und Wärmedämmung DN 80 - DN 200, — Ca. 4 St. Einzellüfter, Luftmenge 100 m³/h, — Ca. 8 St. Brandschutzklappen, — Ca. 10 St. Volumenstromregler, — 1 St. Gebäudeautomation für Heizung/Lüftung/Sanitär mit Schaltschrank, — Ca. 7 St. Regelventile, — Ca. 2 St. Frequenzformer, — Ca. 17 St. Zonenabschaltung.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Ausführungszeit ca. September 2011 bis ca. Dezember 2012. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 % der Auftragssumme einschl. der Nachträge, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000,00 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt; Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Zahlungen erfolgen nach § 16 VOB/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis gemäß VOB/A § 6 Nr. (3)2 Buchstabe d, e, f, h, i (siehe Verdingungsunterlagen).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis gemäßVOB/A § 6 Nr. (3)2 Buchstabe a (siehe Verdingungsunterlagen).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis gemäß VOB/A § 6 Nr. (3)2 Buchstabe b, c und 3 (siehe Verdingungsunterlagen).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2011/S 41-066532 vom 1.3.2011
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
17.7.2011 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 0,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: 1) Rohbauarbeiten 83,00 EUR,
2) Gerüstbauarbeiten 35,00 EUR,

3) Zimmerer- und Holzbauarbeiten 40,00 EUR,

4) Dachdeckerarbeiten 54,00 EUR,

5) Putz-und Stuckarbeiten 54,00 EUR,

6) Estricharbeiten 35,00 EUR,
7) Fliesenarbeiten 45,00 EUR, 8) Glaserarbeiten 78,00 EUR, 9) Schlosserarbeiten 28,00 EUR, 10) Schreinerarbeiten/Innentüren 40,00 EUR, 11) Malerarbeiten 40,00 EUR, 12) Bodenbelagarbeiten 20,00 EUR, 13) Trockenbauarbeiten 58,00 EUR, 14) WC-Trennwände 20,00 EUR, 15) Aufzuganlage 20,00 EUR, 16) Textil Prallschutz + Hallentore 35,00 EUR, 17) Sportgeräte 31,00 EUR, 18) Sportboden 28,00 EUR, 19) Baureinigung 33,00 EUR, 20) Stark- und Schwachstrom 200,00 EUR, 21) Blitzschutz- u. Erdungsanlage 35,00 EUR, 22) Heizungsinstallation 100,00 EUR, 23) Sanitärinstallation 100,00 EUR, 24) Lufttechnische Anlagen 90,00 EUR. Zusätzlich zu den Leistungsverzeichnissen erhalten die Bieter eine CD-ROM mit Planunterlagen und GAEB-Datei. Die Schutzgebühr ist auf das Konto der Kommunalbau Rheinland-Pfalz GmbH Nr. 7401502100 bei der BW Bank (BLZ 600 501 01) (IBAN DE82600501017401502100) BIC-/SWIFT-Code SOLA DE ST einzuzahlen. Scheck- und Barzahlung sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung erfolgt in keinem Fall. Aus versandtechnischen Gründen sind unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort, Straße und Haus Nr. anzugeben. Der schriftlichen Anforderung ist der Einzahlungsbeleg beizufügen.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
19.7.2011
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19.7.2011 Ort Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Philipp-Fauth-Straße 11, 67098 Bad Dürkheim, DEUTSCHLAND. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Ja Bieter und deren Bevollmächtigte. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich innerhalb 8 Tagen gerügt hat, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 101b Abs. 1 Nr. 2. § 101a Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
6.6.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen