DTAD

Vergebener Auftrag - Bauarbeiten für Schulgebäude in München (ID:10749922)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Schulgebäude
DTAD-ID:
10749922
Region:
80333 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.05.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Generalinstandsetzung eines Klostergebäudes von ca. 1695 mit Brandschutzmaßnahmen und Stucksanierungen in 3 Bauabschnitten mit folgenden Einzelgewerken des 3. Bauabschnitts: Aufzugsanlagen (Fördertechnik).
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Aufzüge, Rolltreppen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Aufzüge , Bauarbeiten für Schulgebäude , Wartung von Aufzugsanlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  168347-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Erzdiözese München und Freising KdöR, Ressort Zentrale Dienste
Prannerstr. 9
Kontaktstelle(n): Erzdiözese München und Freising KdöR, Ressort Zentrale Dienste
80333 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8921371588
E-Mail: vst@eomuc.de
Fax: +49 8921371748
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.erzbistum-muenchen.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Kirchlicher Auftraggeber
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen Recreation culture and religion Bildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Kloster Indersdorf, Realschule Vinzenz von Paul, Generalinstandsetzung 3. Bauabschnitt, Aufzugsanlagen (Fördertechnik).
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 85229 Markt Indersdorf. NUTS-Code DE217
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Generalinstandsetzung eines Klostergebäudes von ca. 1695 mit Brandschutzmaßnahmen und Stucksanierungen in 3 Bauabschnitten mit folgenden Einzelgewerken des 3. Bauabschnitts: Aufzugsanlagen (Fördertechnik).
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
45214200, 42416100, 50750000 Beschreibung: Bauarbeiten für Schulgebäude. Aufzüge. Wartung von Aufzugsanlagen.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Wert: 111 732,67 EUR incl. MwSt MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
SUB-00087295
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Verfahren zur Vor-Information
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 203-358339 vom 22.10.2014 Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 22-035034 vom 31.01.2015
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: BV-0087295
Los-Nr: Aufzugsanlagen
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
23.04.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Butz Aufzüge 85232 Bergkirchen Deutschland
V.4) Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 111 732,67 EUR incl. MwSt MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VOB-Stelle der Regierung von Oberbayern Maximilianstr. 39 80538 München Deutschland Telefon: +49 8921760
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VOB-Stelle der Regierung von Oberbayern Maximilianstr. 39 80538 München Deutschland Telefon: +49 8921760
VI.4) Date of dispatch of this notice:
11.05.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen