DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Schulgebäude in Reinhardswinden (ID:11126267)

Übersicht
DTAD-ID:
11126267
Region:
97478 Reinhardswinden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bau von Grundschulen , Bauarbeiten für Schulgebäude , Installation von Kesseln , Modernisierung von Altbauten , Umbau von Gebäuden
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Generalsanierung der Dreibergschule in Knetzgau; 3.02 Heizungsinstallation nach DIN 18380: — Einbau einer Pelletheizung mit Lagerung und Beschickung, — Sanierung der Abgasanlage, — kompl....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Gemeinde Knetzgau, vertreten durch den 1. Bürgermeister Herrn Stefan Paulus
Am Rathaus 2
97478 Knetzgau
Kontaktstelle: Gemeinde Knetzgau
Herrn Depner
Telefon: +49 95277926
Fax: +49 95277943
E-Mail: depner@knetzgau.de
www.knetzgau.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Generalsanierung der Dreiberg-Schule Knetzgau – 3.02 Heizungsinstallationen nach DIN 18380.
Generalsanierung der Dreibergschule in Knetzgau; 3.02 Heizungsinstallation nach DIN 18380:
— Einbau einer Pelletheizung mit Lagerung und Beschickung,
— Sanierung der Abgasanlage,
— kompl. Heizungsinstallation mit Rohrleitungen,
— statischen Heizflächen und Fußbodenheizung.
3.02 Heizungsinstallation nach DIN 18380:
— Pelletkessel 2 St.,
— Pelletlager (gesamt 30 to) 2 St.,
— Stahlrohrleitungen schwarz DN 15 – DN 65 ca. 2 550 m,
— Röhrenheizkörper 190 St.,
— PE-Xa-Rohr Fußbodenheizung 848 m.

CPV-Codes: 45214200, 45214210, 45262690, 45262700, 45331110

Erfüllungsort:
Knetzgau.
Nuts-Code: DE267

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
303763-2015

Aktenzeichen:
3.02 Heizungsinstallationen nach DIN 18380

Vergabeunterlagen:
Preis: 53 EUR
Die Verdingungsunterlagen können bei der Gemeinde Knetzgau, Am Rathaus 2, 97478 Knetzgau, Tel. +49 95277926, Fax: +49 95277943 gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks angefordert werden.
Der Versand erfolgt ab dem 30.8.2015. Ein persönliches Abholen der Unterlagen kann aus drucktechnischen Gründen nicht erfolgen. Die Unterlagen werden in einfacher Ausfertigung in Papierform und als Datei zusätzlich auf Datenträger (Format *. pdf, *.d83) versandt. Die Anlagen (z.B. Plane) werden nur als Datei auf Datenträger versandt.
Der Versand erfolgt ausschließlich bei Vorlage eines Verrechnungsschecks in Höhe von: siehe oben.
Auf dem Verrechnungsscheck ist die entsprechende LV Nr. und LV Bezeichnung anzugeben.
Der Unkostenbeitrag an den Ausschreibenden entfällt für Teilnehmer am Staatsanzeiger Online System. Diese können die kompletten Ausschreibungsunterlagen im Internet einsehen und downloaden. Informationen dazu erhalten Sie unter www.staatsanzeiger-eservices.de oder unter Tel. +49 8969390711.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
23.09.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
11.10.2015 - 30.09.2016

Bindefrist:
06.11.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
23.09.2015 - 14:00

Ort
Anschrift siehe Nr. I.1)

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und Ihre Bevollmächtigte.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragerfüllung ist in Höhe von 5 v. H. der Bruttoauftragssumme zu leisten sofern die Aufragssumme mindestens 100 000 EUR beträgt.
Die für die Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3 v. H. der geprüften Brutto-Abrechnungssumme.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gem. VOB Teil B.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich bei:„www.stmi.bayern.de/buw/bauthemen/vergabeundvertragswesen/bauauftraege“

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1) bzw. Ausschreibungsunterlagen.

Technische Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1) bzw. Ausschreibungsunterlagen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
13.01.2015
Verfahren zur Vor-Information
24.12.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen