DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Schwimmbäder in Neustadt am Rübenberge (ID:11501531)

Übersicht
DTAD-ID:
11501531
Region:
31535 Neustadt am Rübenberge
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Schwimmbäder , Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen , Fassadenarbeiten , Metallbauarbeiten , Verglasungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Neubau Hallen- und Freibad Neustadt am Rübenberge; Hier: Alu-Glasfassade, Innenfassaden, Fensterbau.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.01.2016
Frist Vergabeunterlagen:
11.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
11.02.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Wirtschaftsbetriebe Neustadt am Rübenberge GmbH
Hertzstraße 3
31535 Neustadt am Rübenberge
Herrn David Borsutzki
Telefon: +49 5032897570
Fax: +49 503289744
E-Mail: david.borsutzki@stadtnetze-neustadt.de
http://www.wb-neustadt.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Constrata Ing.-Ges. mbH
Oberntorwall 16-18
33602 Bielefeld
Frau Heiko Büthe
Telefon: +49 0521-40075/0
Fax: +49 0521-40075/10
E-Mail: info@constrata.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
bi medien Gmbh
Postfach 3407
24033 Kiel

http://www.bi-medien.de
Telefon: +49 4315359289
Fax: +49 4315359239
E-Mail: vu@bi-medien.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
VE 351.01 Alu-Glasfassade, Innenfassaden, Fensterbau.
Neubau Hallen- und Freibad Neustadt am Rübenberge;
Hier: Alu-Glasfassade, Innenfassaden, Fensterbau.
Technische Bearbeitung, Statik 1 pauschal
Pfosten-/Riegel- Fassaden (Alu/Glas):
Pfosten-/Riegel- Fassaden unterschiedliche Größen inkl. integrierte Türelemente 930 m²;
Äussere umlaufende Verkleidung oben/seite der Anschlussbereiche 315 lfdm;
(Alu- Blech Z500, UK und Dämmung d 60 mm);
Äussere umlaufende Verkleidung unten der Anschlussbereiche 230 m;
(Alu- Blech Z430 mm, UK und Dämmung d 60 mm);
Türelemente einzeln:
Alu/Glas- Türlement 1,26-1,50 x 3,26 m als 1-flügl. Türelement/Oberlicht 2 Stück;
Alu- Türlement 1,10 x 3,26 m als 1-flügl. Türelement, Paneel 1 Stück;
Fensterelemente (Alu/Glas):
Fensterelemente unterschiedlicher Größen 540 m²;
Sohlblech, Fensterbank aussen Zuschnitt 150 mm 73 lfdm.
RWA- System, Komponenten:
RWA- Zentralen 2 Stück;
Motorischer Antrieb RWA- Klappen, Kippfunktion 12 Stück;
Beschlag für Drehflügel mit RWA- Funktion 4 Stück;
Inbetriebnahme und Einweisung 1 pauschal.
Windfangkonstruktionen, Schleusen (2 Schleusen):
Stahlkonstruktionen Tragkonstruktion 5 Tonnen;
Fassadenverkleidung Metall Alu vertikal aussen inkl. UK und Dämmung 133 m²;
Verkleidung innen Faserzement inkl. Unterkonstruktion, Dampfsperre 70 m²;
Linearschiebetür Hauteingang als Schleuse 4,80 x 2,65 m 2 Stück.
Wartung:
Wartung RWA- Elemente 1 pauschal;
Wartung Lineare Schiebtür 1 pauschal.

CPV-Codes: 45212212, 45441000, 45443000, 45262670, 45223210

Erfüllungsort:
31535 Neustadt am Rübenberge.
Nuts-Code: DE929

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
9237-2016

Aktenzeichen:
VE 351.01 Glasfassade, Innenfassaden, Fensterbau

Vergabeunterlagen:
Preis: 28.98 EUR
Bankverbindung: Empfänger: bi medien GmbH,
Konto-Nr. 258951,
BLZ: 21290016,
Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG,
IBAN: DE 74212900160000258951,
BIC: GENODEF1NMS,
Verwendungszweck: Vergabeunterlagen D423588725.
Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung kann die Zahlung nicht zugeordnet werden und die
Unterlagen können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises
über die Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zur Beachtung – Für Bewerber aus
dem Ausland jeweils zzgl. Auslandporto. Angaben zur Bereitstellung der Unterlagen in Elektronischer Form
siehe VI.3) Zusätzliche Angaben.
Bitte beachten Sie, dass Sie die Unterlagen in Papierform erst bei bi-medien per Fax oder per E-Mail bestellen
müssen unter Angabe Ihrer Firmendaten und der betreffenden Ausschreibung. Anderenfalls kann Ihre
Überweisung nicht zugeordnet werden.
Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.bi-medien.de/start unter Angabe der bi-codes D423588725 zum Download zur Verfügung.
Für den Erhalt der elektronischen Vergabeunterlagen ist eine einmalige kostenpflichtige Registrierung im bieVergabesystem unter www.bi-medien.de erforderlich. Die Registrierungsgebühr beträgt 37 EUR zzgl. MwSt.
Bieter haben die Vergabeunterlagen unverzüglich auf Vollständigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu überprüfen. Enthalten dieVergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, so hat er unverzüglich und vor Abgabe des Angebots die in den Vergabeunterlagen benannte Stelle schriftlich per E-Mail oder per Fax darauf hinzuweisen.Die Bieter werden aufgefordert, im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten, frühzeitig und vorabIhre Fragen per E-Mail oder per Fax zu übermitteln.
Fragen sind bis zum 4.2.2016 zu stellen.
Mehrfachbewerbungen sind nicht zulässig.

Termine & Fristen
Unterlagen:
11.02.2016 - 11:45 Uhr

Angebotsfrist:
11.02.2016 - 11:45 Uhr

Bindefrist:
30.03.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
11.02.2016 - 11:45

Ort
Wirtschaftsbetriebe Neustadt am Rübenberge GmbH, Hertzstraße 3, 31535 Neustadt, Eingang: An der Eisenbahn 18, 2.OG, Raum 1.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und Ihre bevollmächtigten Vertreter (Ausweis- und Vollmachtspflicht) gemäß § 14 EG Abs. 1 VOB/A.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
5 % Vertragserfüllung ab einer Auftragssumme von 250 000 EUR, durch Bürgschaft auslösbar;
3 % Gewährleistungseinbehalt der Schlussrechnungssumme, durch Bürgschaft auslösbar.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Mit dem Angebot sind die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise abzugeben:
1. Erklärung über Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr. 2 d) VOB/A).
2. Erklärung, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr. 2 e) VOB/A).
3. Erklärung, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr. 2 f) VOB/A).
4. Erklärung, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr. 2 g) VOB/A).
5. Erklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde (§ 6 EG Abs. 3 Nr. 2 h) VOB/A).
6. Erklärung, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat. (§ 6 EG Abs. 3 Nr. 2 i)VOB/A).
7. Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung nach dem NTVergG.
Hinweis: In Bezug auf die Nr. 2-6 sind Eigenerklärungen durch Abgabe des Formblatts VHB 124 ausreichend. Der Nachweis kann mit der vom Auftraggeber direkt abrufbaren Eintragung in die allgemein zugängliche.
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen. Die Auftragserteilung kann von der Vorlage weiterer Nachweise abhängig gemacht werden. Bei Bietergemeinschaften sind die entsprechenden Erklärungen durch jedes Mitglied der Bietergemeinschaft beizubringen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind zur Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit folgende Erklärungen/Unterlagen beizufügen:
1. Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung. Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache Deckungssummen pro Jahr betragen. Nachweis durch verbindliche Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung über den Abschluss einer entsprechenden Erklärung im Auftragsfall. Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften muss der Versicherungsschutz für alle Mitglieder in voller Höhe bestehen.
2. Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers in den letzten drei Geschäftsjahren (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr.2 a) VOB/A).
Hinweis: In Bezug auf die Nr. 2 sind Eigenerklärungen durch Abgabe des Formblatts VHB 124 ausreichend. Der Nachweis kann mit der vom Auftraggeber direkt abrufbaren Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen. Die Auftragserteilung kann von der Vorlage weiterer Nachweise abhängig gemacht werden. Bei Bietergemeinschaften sind die entsprechenden Erklärungen durch jedes Mitglied der Bietergemeinschaft beizubringen.

Technische Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind zur Prüfung der technischen Leistungsfähigkeit folgende Erklärungen/Unterlagen beizufügen:
1. Erklärung, aus der die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal hervorgeht (vgl. § 6 EG Abs. 3 Nr. 2 c) VOB/A),
2. Erfahrungsnachweis in Form der Benennung von drei vergleichbaren Referenzprojekten innerhalb der letzten 3 Jahre, welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt vergleichbar sind (vgl. § 6 EG Abs.3 Nr. 2 b) VOB/A).
Hinweis: Es sind Eigenerklärungen durch Abgabe des Formblatts VHB 124 ausreichend. Der Nachweis kann mit der vom Auftraggeber direkt abrufbaren Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen. Die Auftragserteilung kann von der Vorlage weiterer Nachweise abhängig gemacht werden. Bei Bietergemeinschaften sind die entsprechenden Erklärungen durch jedes Mitglied der Bietergemeinschaft beizubringen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.08.2015
Verfahren zur Vor-Information
18.05.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen