DTAD

Vergebener Auftrag - Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen in Bad Vilbel (ID:5880758)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen
DTAD-ID:
5880758
Region:
61118 Bad Vilbel
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau der Fußgängerunterführung im Bahnhof Bad Vilbel. Teilabbruch und Verdämmung sowie Ersatzneubau einer Fußgängerunterführung zur Querung von Bahn- und S-Bahn-Gleisen und zur Erschließung der Bahnsteige im Bahnhof Bad Vilbel: Rahmenbauwerk flach gegründet in Stahlbetonbauweise, Rampen und Treppenanlagen aus Stahlbeton in Trogbauweise, Bau eines Pumpenraums, Herstellung des hochbautechnischen Ausbaus und der technischen Ausrüstung (Maschinen- und Elektrotechnik). Lieferung und Einbau von 2 Aufzügen in den zu errichtenden Aufzugschächten, Herstellung von 2 Bahnsteigdächern.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Abbrucharbeiten , Bauarbeiten für Eisenbahnlinien , Bauarbeiten für Tunnel, Schächte und Unterführungen , Maschinentechnische Installationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  46912-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Magistrat der Stadt Bad Vilbel, FD Tiefbau/Abwasser Parkstraße 15 z. H. Herrn Bremer 61118 Bad Vilbel DEUTSCHLAND Tel. +49 6101602-342 Fax +49 6101602-320
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Neubau der Fußgängerunterführung im Bahnhof Bad Vilbel.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Bauleistung Planung und Ausführung Hauptausführungsort Nordbahnhof, 61118 Bad Vilbel, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE71E
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Teilabbruch und Verdämmung sowie Ersatzneubau einer Fußgängerunterführung zur Querung von Bahn- und S-Bahn-Gleisen und zur Erschließung der Bahnsteige im Bahnhof Bad Vilbel: Rahmenbauwerk flach gegründet in Stahlbetonbauweise, Rampen und Treppenanlagen aus Stahlbeton in Trogbauweise, Bau eines Pumpenraums, Herstellung des hochbautechnischen Ausbaus und der technischen Ausrüstung (Maschinen- und Elektrotechnik). Lieferung und Einbau von 2 Aufzügen in den zu errichtenden Aufzugschächten, Herstellung von 2 Bahnsteigdächern.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45221200, 45111100, 45234100, 45351000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Preis. Gewichtung 100 %
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2342/12
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 205-312616 vom 21.10.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG
V.1) Tag der Auftragsvergabe
26.1.2011
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Sächsische Bau GmbH Am Waldschlösschen 1 01099 Dresden DEUTSCHLAND E-Mail: info-sbau-dresden@wiebe.de Tel. +49 35187681-0 Fax +49 35187681-22
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert EUR ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Keine. Nachr. HAD-Ref.: 2342/15. Nachr. V-Nr/AKZ: 2342/12.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (0:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Unverzüglich nach Kenntniserlangung. Es wird insbesondere auf § 107 Abs. 3 GWB hingewiesen. Es gilt im Übrigen das GWB und die auf seiner Grundlage ergangenen Verordnungen in ihrer aktuellen Fassung.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.2.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen