DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bauaufsicht in Hamburg (ID:13546471)

DTAD-ID:
13546471
Region:
20097 Hamburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Bauaufsicht , Baustellenüberwachung , Dienstleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Der Ehestorfer Weg befindet sich im Bezirk Hamburg-Harburg im Stadtteil Heimfeld. Der zu sanierende Straßenabschnitt ist eine zweispurige Hauptverkehrsstraße. Die Straße soll in einem Teil...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
12.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Hamburg: Bauaufsicht
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Freie und Hansestadt Hamburg; Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Sachsenfeld 3-5
Hamburg
20097
Deutschland
Kontaktstelle(n): Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Telefon: +49 40428262534
E-Mail: zentralereinkauf@lsbg.hamburg.de
Fax: +49 40427313448
NUTS-Code: DE600
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://lsbg.hamburg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung und Grundinstandsetzung des Ehestorfer Weges, Lph. 8 und 9 HOAI, bes. Leistungen.
Der Ehestorfer Weg befindet sich im Bezirk Hamburg-Harburg im Stadtteil Heimfeld. Der zu sanierende Straßenabschnitt ist eine zweispurige Hauptverkehrsstraße.
Die Straße soll in einem Teil grundhaft erneuert, und in einem weiteren Teil saniert werden. Die zu erbringenden Leistungen sind die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung sowie zusätzlich besondere Leistungen.

CPV-Codes:
71520000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung
Hamburg.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
451479-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 217-451479

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
12.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Erfahrung des mit der Ausführung betrauten Personals (persönliche Referenzen) / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Schriftliche Ausführungen zur betrieblichen Einsatzplanung und Zeitplan / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 60

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Soweit keine EEE abgegeben wird, ist der Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung“ zu verwenden! Hier enthalten ist u.a. die Abfrage von:
— § 44 (1) VgV Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister.
— Erklärungen über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 123 (1) und (4) GWB.
— Erklärungen über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 124 (1) GWB.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Es sind nur Bewerbungen mit vollständig ausgefülltem und unterschriebenem Teilnahmeantrag sowie der beigefügten Vordrucke und den darin geforderten Angaben und Anlagen einzureichen. Der Teilnahmeantrag und die Vordrucke sind in den Originalen an den gekennzeichneten Stellen zu unterschreiben. Gescannte oder kopierte Unterschriften werden nicht zugelassen. Bewerbungen per E-Mail sind nicht zulässig. Die Bewerbungsfrist ist zwingend einzuhalten. Jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat die geforderten Unterlagen, Erklärungen und Nachweise vorzulegen, wobei jedes Mitglied seine Eignung für die Leistung nachweisen muss, die es übernehmen soll; die Aufteilung ist anzugeben.
Beabsichtigt der Bewerber, wesentliche Teile der Leistung von Unterauftragnehmern ausführen zu lassen, muss er in seinem Teilnahmeantrag die durch Unterauftragnehmer auszuführenden Leistungen angeben, siehe Vordruck „Verzeichnis Unterauftragnehmer“ sowie den Vordruck „Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer“ ausfüllen. Von jedem Unterauftragnehmer ist der Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung – Unterauftragnehmer“ auszufüllen und mit dem Teilnahmeantrag abzugeben.
Beabsichtigt der Bewerber sich Kapazitäten anderer Unternehmer (Eignungsleihe) zu bedienen, muss er in seinem Teilnahmeantrag die durch den Eignungsleiher auszuführenden Leistungen angeben, siehe Vordruck „Verzeichnis anderer Unternehmen (Eignungsleihe)“ sowie den Vordruck „Verpflichtungserklärung zur Eignungsleihe“ ausfüllen. Von jedem Eignungsleiher ist der Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung“ auszufüllen und mit dem Teilnahmeantrag abzugeben.
Alle Vordrucke zum Teilnahmeantrag sowie die „Teilnahmebedingungen Teilnahmewettbewerb“ sind herunterzuladen unter http://www.hamburg.de/ausschreibungen, Bekanntmachungen, VgV Ausschreibungen oder direkt unter dem Link https://ausschreibungsunterlagen.hamburg.de/f/beef7e395b/?raw=1
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Nachweis einer bestehenden Berufshaftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen: Personenschäden (1 500 000 EUR), sonstige Schäden (1 000 000 EUR). Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistung mindestens das 2-fache der Versicherungssumme beträgt.
Alternativ: Erklärung des Haftpflichtversicherers über die Möglichkeit der Erhöhung der bestehenden Deckungssummen auf die geforderten Deckungssummen im Auftragsfalle.
— Erklärung über den kumulativen jährlichen Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre. Erforderlich sind mindestens 1 200 000 EUR.
— Erklärung über den kumulativen jährlichen Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre für vergleichbare Leistungen (Lph. 8 oder 9 gem. HOAI oder Örtliche Bauüberwachung im Bereich Straßenbau). Erforderlich sind mindestens 600 000 EUR.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die Projekte, bei denen es sich um Referenzprojekte öffentlicher Auftraggeber handeln muss (Mindestkriterium), bei denen die Abnahme gemäß VOB nach dem 1.1.2012 erfolgt ist (Mindestkriterium), werden in den folgenden Kriterien gewertet:
1) Straßenbauprojekte (Grundinstandsetzung oder Deckensanierung, unter laufendem Betrieb, unter Vollsperrung) an innerstädtischen Hauptverkehrsstraßen (keine Bundesautobahnen, keine außerstädtischen Schnell- oder Landesstraßen) in einer Großstadt (mehr als 100.000 Einwohner) UND örtlicher Bauüberwachung: 1 oder weniger Projekte = Ausschluss wegen nicht Erfüllung der Mindestkriterien, 2 Projekte = 1 Punkt, 3 Projekte = 2 Punkte, 4 Projekte = 3 Punkte, 5 und mehr Projekte = 4 Punkte (max. 4 Punkte)
2) Straßenbauprojekte mit einer Gesamtbaukostenhöhe von 1 000 000 EUR brutto oder mehr (Grundinstandsetzung oder Deckensanierung, unter laufendem Betrieb) an innerstädtischen Hauptverkehrsstraßen (keine Bundesautobahnen, keine außerstädtischen Schnell- oder Landesstraßen) UND örtlicher Bauüberwachung UND Leistungsphasen 8 und 9:
1 Projekt = 2 Punkte, 2 Projekte = 4 Punkte, 3 und mehr Projekte = 6 Punkte (max. 6 Punkte)
Hinweise: Die Mindest- und Auswahlkriterien zu 1. und 2. können sowohl mit einem oder mehreren Projekten erfüllt werden. Eine Referenz kann in mehreren Mindest- und Auswahlkriterien (Kriterien 1. und 2.) gewertet werden. Eine Mehrfachnennung in dem beigefügten Vordruck „ Leistungsübersicht“ ist dafür nicht erforderlich.
Insgesamt können max. 10 Punkte erzielt werden.
Als Referenzen werden die in den letzten 5 Jahren (Stichtag 1.1.2012) erbrachten vergleichbaren Leistungen (§46 (3) 1. VgV mit den im Vordruck „Leistungsübersicht“ gemachten Angaben gewertet:
— Projektname
— Ort
— Art des Vorhabens (Kurzbeschreibung (vergleiche Ziffer II.2.4)) inkl. Aussagen zur Realisierung unter laufendem Verkehr
— Leistungszeitraum
— erbrachte Leistungsphasen gem. HOAI 2013. Die Leistungsphasen 8 sowie die besonderen Leistungen der Örtlichen Bauüberwachung müssen innerhalb der letzten 5 Jahre (Stichtag 1.1.2012) abgeschlossen worden sein. Als abgeschlossen gelten Referenzen, bei denen Abnahme gem. VOB stattgefunden hat. Die Leistungen der Leistungsphasen 8 und der besonderen Leistungen der Örtlichen Bauüberwachung können jedoch früher (Stichtag 1.1.2012) begonnen worden sein.
— Gesamtprojektkosten (EUR, brutto)
— Art des Auftraggeber einschl. Ansprechpartner.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Straßenbauprojekte für öffentliche Auftraggeber.
— mind. 2 Straßenbauprojekt (Grundinstandsetzung, Deckensanierung, unter laufendem Betrieb, unter Vollsperrung) gemäß Angaben in Nr. 1) (Aufgaben der örtlichen Bauüberwachung, an innerstädtischen Hauptverkehrsstraßen (keine Bundesautobahnen sowie außerstädtische Schnell- und Landesstraßen), in einer Großstadt (mehr als 100 000 Einwohner).
Im Falle der Nichterfüllung der Mindestkriterien führt die Bewerbung zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://ausschreibungsunterlagen.hamburg.de/f/beef7e395b/?raw=1
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Freie und Hansestadt Hamburg; Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, Zentraler Einkauf und Vergabeaufsicht (GF/Z), Eröffnungsstelle Raum C 5.41
Sachsenfeld 3-5
Hamburg
20097
Deutschland
Kontaktstelle(n): Freie und Hansestadt Hamburg, LSBG, Zentraler Einkauf und Vergabeaufsicht (GF/Z), Eröffnungsstelle Raum C 5.41, Öffnungszeiten: Mo.-Do. von 9:00 bis 11:30 Uhr und 12:30-15:00 Uhr, Fr. von 9:00 bis 11:30 Uhr und von 12:30 bis 14:00 Uhr
E-Mail: zentralereinkauf@lsbg.hamburg.de
Fax: +49 40427313448
NUTS-Code: DE600
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://lsbg.hamburg.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Verkehrsinfrastruktur

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
71500000
71521000

Beschreibung der Beschaffung:
Gegenstand der Ausschreibung sind:
— Grundleistungen nach HOAI 2013, Verkehrsanlagen § 47, Leistungsphasen 8 und 9.
— Besondere Leistungen:
— Örtliche Bauüberwachung gemäß Anlage 13 der HOAI.
— Kostenkontrolle.
— Koordination mit anderen Projekten oder anderer am Projekt Beteiligter, auch unter Berücksichtigung übergeordneter Belange.
— Mitarbeit beim Erstellen von Informationsmaterialien, Anlieger- und Pressemitteilungen, Antworten zu Anfragen und Eingaben.
— Prüfen von Nachträgen.
— Vorbereiten und Durchführen von Besprechungen.
— Überwachen der Einhaltung ausführungsrelevanter Auflagen (Umwelt- und Lärmschutz, Verkehrssicherheit, Arbeitsschutz, etc.).
— Erarbeiten und Fortschreiben der verkehrlichen Auflagen gem. StVO § 45.
— Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 5
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Der Auftraggeber bildet eine Rangliste auf der Grundlage der angegebenen Punkteverteilung für die unter Ziffer III.1.2) und III.1.3) vorgesehenen Eignungskriterien. Die Bewerber mit den höchsten Punktzahlen werden zur Angebotsabgabe aufgefordert (min. 3, max. 5 Bewerber).

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im ersten Schritt dieser Ausschreibung (ÖT) keine Honorarangebote vorzulegen sind, die Abfrage der Angebote erfolgt nach Aufforderung im zweiten Schritt. Fragen zum Teilnahmewettbewerb sind ausschließlich schriftlich per Mail unter zentralereinkauf@lsbg.hamburg.de zu stellen.


Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12.12.2017
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.05.2018

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bitte versehen Sie den Umschlag für den Teilnahmeantrag mit dem orangen Anschriftszettel.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Neuenfelder Straße 19
Hamburg
21109
Deutschland
Fax: +049 40427310499

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Gemäß § 160, Abs. 3, Nr. 4 GWB ist ein Auftrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahren unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Neuenfelder Straße 19
Hamburg
21109
Deutschland
Fax: +049 40427310499

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 09.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
12.06.2018
Vergebener Auftrag
21.11.2017
Ergänzungsmeldung
14.11.2017
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen