DTAD

Ausschreibung - Baugrund- und Bauwerkserkundungsbohrungen 2008 in Gelnhausen (ID:2686037)

Auftragsdaten
Titel:
Baugrund- und Bauwerkserkundungsbohrungen 2008
DTAD-ID:
2686037
Region:
63571 Gelnhausen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.05.2008
Frist Vergabeunterlagen:
26.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Aufschlussbohrungen zur Erkundung des Baugrundes für Bauwerke und Straßenbaumaßnahmen an verschiedenen Standorten des Main-Kinzig-Kreises und des Wetteraukreises. Ausf?hrungsorte: Freigericht, Erlensee, Ronneburg, Gr?ndau, Sinntal, Bad Vilbel, Hasselroth, Langenselbold, Hammersbach, Hanau, Steinau a. d. Str., Ortenberg, Büdingen, Nidda. Insgesamt sind ca. 125 Bohrungen in unterschiedlichen Bohrtiefen bis max. 25 m niederzubringen. Zusätzliche Standardsondierungen, Probenahmen und der Einbau von Grundwasserpegel gehören zum Leistungsumfang. Produktschl?ssel (CPV): 45120000 Versuchs- und Aufschlussbohrungen. f)Unterteilung in Lose: nein.
Kategorien:
Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen
CPV-Codes:
Versuchs- und Aufschlussbohrungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Gelnhausen, Gutenbergstra?e

2 - 4, 63571 Gelnhausen, Deutschland, Telefon: 06051 / 832- 0, Fax: 06051 / 832 171.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Baugrund- und Bauwerkserkundungsbohrungen 2008.

d) Ausführungsort: Verschiedene Strecken und Bauwerke im

Main-Kinzig-Kreis und Wetteraukreis. NUTS-Code: DE719 Main-Kinzig-Kreis; DE71E Wetteraukreis.

e) Art und Umfang der Leistung: Aufschlussbohrungen

zur Erkundung des Baugrundes für Bauwerke und Straßenbaumaßnahmen

an verschiedenen Standorten des Main-Kinzig-Kreises

und des Wetteraukreises. Ausf?hrungsorte: Freigericht, Erlensee, Ronneburg,

Gr?ndau, Sinntal, Bad Vilbel, Hasselroth, Langenselbold, Hammersbach,

Hanau, Steinau a. d. Str., Ortenberg, Büdingen, Nidda. Insgesamt

sind ca. 125 Bohrungen in unterschiedlichen Bohrtiefen bis max. 25 m

niederzubringen. Zusätzliche Standardsondierungen, Probenahmen und

der Einbau von Grundwasserpegel gehören zum Leistungsumfang. Produktschl?ssel

(CPV): 45120000 Versuchs- und Aufschlussbohrungen.

f)Unterteilung in Lose: nein.

g) k. A.

h) Ausführungsfrist - Ende: 30.11.2008.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Amt für Straßen- und Verkehrswesen

Gelnhausen, Gutenbergstra?e 2-4, 63571 Gelnhausen, Deutschland,

zu Hdn. von: Herr Rudi Hahn, Telefon: 06051 / 832-0, Fax: 06051 / 832-

171. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Amt für Straßen- und Verkehrswesen

Gelnhausen, Gutenbergstra?e 2 - 4, 63571 Gelnhausen,

Deutschland, Telefon: 06051 / 832-0, Fax: 06051 / 832 171. Frist für die Anforderung

der Verdingungsunterlagen: 26.05.2008.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Die Kosten, die keinesfalls zurückerstattet werden, betragen

für einen kompletten Satz der gedruckten Angebotsunterlagen 25,00

Euro. Auf Wunsch für eine Diskette (3,5 Zoll) im Format GAEB 90, Datenart

83 zusätzlich 2,50 Euro. Zahlungsweise: Überweisung. Empfänger: HCC

(Hessiches Competence Center). Kontonummer: 10 005 512, Bankleitzahl:

500 500 00 bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen-Thüringen. Verwendungszweck

(bitte immer angeben!): A 051008019-L.

k) Ablauf der Angebotsfrist:

19.06.2008, 11:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots

dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung:

19. Juni 2008, 11:00 Uhr; Ort: Im Submissionszimmer (EG,

Raum 20) des ausschreibenden Amtes (ASV Gelnhausen).

p) k. A.

q) Zahlungsbedingungen:

Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach

VOB/B und ZVB/E-StB. Abrechnung getrennt nach Bohrma?nahme.

r)Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Der Bieter hat zum

Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf

Verlangen Angaben gemäß ? 8 Nr. 3 VOB/A zu machen. Geforderte Eignungsnachweise

(gemäß ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 11. Juli 2008.

u)Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben/

Nachprüfstelle: Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen,

Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen