DTAD

Ausschreibung - Bauleistungen für Recyclinganlagen in Würzburg (ID:10910463)

Übersicht
DTAD-ID:
10910463
Region:
97080 Würzburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
CPV-Codes:
Bauleistungen für Recyclinganlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die hier ausgeschriebene Maßnahme umfasst im Wesentlichen den Neubau einer hinterlüfteteten Streckmetallfassade inkl. Wärmedämmung und Fassadenbahn für folgende Anlagenteile: — Maschinengebäudes...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Entwässerungsbetrieb Stadt Würzburg
Veitshöchheimer Str. 1
97080 Würzburg
Frau Neuland
Telefon: +49 931374130
Fax: +49 931374199
E-Mail: neuland@stadt.wuerzburg.de
http://www.ebw.wuerzburg.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Entwässerungsbetrieb Stadt Würzburg
Veitshöchheimer Str. 1
97080 Würzburg
Telefon: +49 931374102
Fax: +49 931374199

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Entwässerungsbetrieb Stadt Würzburg
Veitshöchheimer Str. 1
97080 Würzburg
Telefon: +49 931374102
Fax: +49 931374199

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entwässerungsbetrieb Stadt Würzburg, Erneuerung der Schlammfaulung, Los 105 – Streckemtallfassade.
Die hier ausgeschriebene Maßnahme umfasst im Wesentlichen den Neubau einer hinterlüfteteten Streckmetallfassade inkl. Wärmedämmung und Fassadenbahn für folgende Anlagenteile:
— Maschinengebäudes einschließlich Treppenturm:
Abmessungen.
Maschinengebäude: ca. 34 x 13 x 17 m (L x B x H).
Treppenturm: ca. 7 x 7 x 31 m.
— Chemikalien-/Gebläsehalle: Abmessungen ca. 11 x 8 x 9 m (L x B x H).
— Annahmehalle für Kanalspülgut und einer Co-Substratannahmestation: Abmessungen ca. 22 x 17 x 11 m (L x B x H).
Mineralfaserwärmedämmung 60 mm: 1 500 m².
Mineralfaserdämmung 20 mm: 580 m².
Dampfdiffusionsoffene, UV-beständige, farbige Fassadenbahn aus Polyester/Glasvlies: 2 080 m².
Streckmetallfassade inkl. Unterkonstruktion; Streckmetall aus Aluminium 3 mm, Rautenmasche liegend 200/100 mm, Stegbreite 40 mm, Tiefe 38 mm: 2 080 m².

CPV-Codes: 45213270

Erfüllungsort:
Klärwerk Würzburg, Mainaustraße 54, 97082 Würzburg.
Nuts-Code: DE263

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
226453-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 30 EUR
Verrechnungsscheck der der Anforderung beiliegen muss. Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

Auftragswert:
795 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.08.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
11.08.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
02.05.2016 - 30.09.2016

Bindefrist:
15.10.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
11.08.2015 - 12:00

Ort
Entwässerungsbetrieb Stadt Würzburg, Veitshöchheimer Str. 1, 97080 Würzburg, Zimmer 218a.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sicherheitsleistung für:
— Vertragserfüllung und Mängelansprüche (bis zur Abnahme);
— Mängelansprüche (nach der Abnahme).

Zahlung:
Die Abrechnung erfolgt nach Baufortschritt auf Basis der Aufmaße.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Der Bieter hat mit seinem Angebot seine Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) nachzuweisen. Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Auf Verlangen sind Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Bieter hat mit seinem Angebot seine Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) nachzuweisen. Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Auf Verlangen sind Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Technische Leistungsfähigkeit
Der Bieter hat mit seinem Angebot seine Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) nachzuweisen. Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Auf Verlangen sind Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen