DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Bauleistungen im Hochbau in Bremen (ID:4077085)

Auftragsdaten
Titel:
Bauleistungen im Hochbau
DTAD-ID:
4077085
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.07.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der 6. Bauabschnitt der Hochschule Bremerhaven entsteht als 4-geschossiges konventionelles Massivgebäude auf einer Tiefgründung. Die Grundstruktur des Gebäudes entsteht als Stahlbeton-Skelett mit tragenden Außenwänden, inneren Stützen und Unterzügen und tragenden Deckensystemen. Das Gebäude beinhaltet eine Veranstaltungszone im Erdgeschoss und Büro- und Laborbereiche in den Obergeschossen. Die Fassade entsteht als zweischalige Klinkerfassade. Das Gebäude erhält raumlufttechnische Anlagen in den Veranstaltungs- und Laborbereichen und wird an die örtliche Fernwärmeversorgung angeschlossen. Die Gebäudetechnik entsteht in einem Staffelgeschoss auf dem Dach. Das Gebäudevolumen umfasst ca. 21 500 m³ umbauten Raum. BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER: Umbau und Erweiterung der Hochschule Bremerhaven. CPV: 45210000.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  186640-2009

VORINFORMATION Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Katharinenstr. 12-14, z. Hd. von Herrn Bick, D-28195 Bremen. Tel. +49 421361-2742. E-Mail: horst.bick@wissenschaft.bremen.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Bildung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II.A: AUFTRAGSGEGENSTAND (BAUAUFTRAG)
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER:
Umbau und Erweiterung der Hochschule Bremerhaven.
II.2) ART DES AUFTRAGS UND ORT DER AUSFÜHRUNG:
Hauptausführungsort: Bremerhaven. NUTS-Code: DE502.
II.3) DIESE BEKANNTMACHUNG BETRIFFT EINE RAHMENVEREINBARUNG:
Nein.
II.4) KURZE BESCHREIBUNG DER ART UND DES UMFANGS DER BAULEISTUNGEN:
Der 6. Bauabschnitt der Hochschule Bremerhaven entsteht als 4-geschossiges konventionelles Massivgebäude auf einer Tiefgründung. Die Grundstruktur des Gebäudes entsteht als Stahlbeton-Skelett mit tragenden Außenwänden, inneren Stützen und Unterzügen und tragenden Deckensystemen. Das Gebäude beinhaltet eine Veranstaltungszone im Erdgeschoss und Büro- und Laborbereiche in den Obergeschossen. Die Fassade entsteht als zweischalige Klinkerfassade. Das Gebäude erhält raumlufttechnische Anlagen in den Veranstaltungs- und Laborbereichen und wird an die örtliche Fernwärmeversorgung angeschlossen. Die Gebäudetechnik entsteht in einem Staffelgeschoss auf dem Dach. Das Gebäudevolumen umfasst ca. 21 500 m³ umbauten Raum. Geschätzter Wert der Bauleistungen ohne MwSt.: 7 500 000,00 EUR. Aufteilung in Lose: Nein.
II.5) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):
45210000.
II.6) VORAUSSICHTLICHER BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND VERTRAGSLAUFZEIT:
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 30.7.2009. Voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: 31.8.2009. Abschluss der Bauarbeiten: 31.3.2011.
II.7) AUFTRAG FÄLLT UNTER DAS BESCHAFFUNGSÜBEREINKOMMEN (GPA):
Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
VOB/B. RLBau.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
1. Rügen sind ausschließlich an den unter
I.1) genannten Auftraggeber zu senden.
2. Im bzw. in den Vergabeverfahren werden nur Post, Fax und E-mail als Kommunikationsmittel zugelassen. 3. Werden im Vergabeverfahren Bescheinigungen von Auftraggebern oder amtlichen Stellen gefordert, sind sie – soweit sie nicht in deutsch verfasst wurden – inklusive einer beglaubigten deutschsprachigen Übersetzung einzureichen.
VI.3) ANGABEN ZUM ALLGEMEINEN RECHTSRAHMEN:
Entsprechende Internetseite(n) der Regierung, auf der die Informationen abgerufen werden können Steuerrecht: www.bundesfinanzministerium.de Umweltrecht: www.bmu.de Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen: www.bmas.de.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER VORINFORMATION:
7.7.2009.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen