DTAD

Ausschreibung - Bauleistungen im Hochbau in Kaiserslautern (ID:8011674)

Auftragsdaten
Titel:
Bauleistungen im Hochbau
DTAD-ID:
8011674
Region:
67663 Kaiserslautern
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.03.2013
Frist Vergabeunterlagen:
13.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
11.04.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
018/755 486 IPM Kaiserslautern - 37 Wärme-, Kälte- und Lufttechnische Anlagen. Fraunhofer-Institut IPM-TMS Kaiserslautern - Institutsneubau, 018/755 486 - 37 Wärme-, Kälte- und Lufttechnische Anlagen.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauleistungen im Hochbau
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  68295-2013

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Hansastraße 27c
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Bau
Zu Händen von: Frau Barbara Wenzel
80686 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8912053299
Fax: +49 8912057518
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.fraunhofer.de
Adresse des Beschafferprofils:
http://www.fraunhofer.de/ueber-fraunhofer/ausschreibungen/vob/
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Forschung
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Forschung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
018/755 486 IPM Kaiserslautern - 37 Wärme-, Kälte- und Lufttechnische Anlagen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Fraunhofer-Institut IPM TMS Trippstadter Strasse 125 67663 Kaiserslautern DEUTSCHLAND NUTS-Code DEB32
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Fraunhofer-Institut IPM-TMS Kaiserslautern - Institutsneubau, 018/755 486 - 37 Wärme-, Kälte- und Lufttechnische Anlagen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45210000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
— 100 kW Nahwärmeversorgung mit 4 Heizkreisen — 2 000 lfm Stahlrohr DN15-DN65 — 81 Stk Heizkörper — 1 RLT-Gerät 7 900 m³/h, 1 RLT Gerät 3 820 m³/h mit Kanalnetz ca. 1 700 m² — 1 RLT Gerät als KWL-Lüftungsanlage 200 m³/h — 2 Abluftanlagen mit 1 000 m³/h und 150 m³/h, Kunststoffkanal DN 100-DN315 ca. 40 lfm — Kältemaschine 170 kW mit Hybridrückkühlern 2 x 130 kW — Stahlrohr DN15-DN125 ca. 1 200 lfm — Kunststoffsicherheitsrohr als Anbindeleitung der Betonkerntemperierungs-Module DN20-DN32 ca. 874 lfm — Fussbodenheizung ca. 182 m² — MSR-Anlage als programmierbare Unterstation mit ca. 390 Datenpunkten, — 16 Einzelraumregelungen für Messräume, Aufschaltung UST auf vorhandene GLT Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 1 250 000 bis 1 400 000 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 8.7.2013. Abschluss 20.8.2014
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Bürgschaften gemäß Formblatt 421 / 422 und 423
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Nach VOB und Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweise gemäß §6 Abs.3 Nr.2-3 VOB/A; — Bescheinigungen der Berufsgenossenschaft; — Bescheinigung des für den Bieter zuständigen Versicherungsträgers (für Bieter, die Ihren Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben); — Unbedenklichkeitsbescheinigung der gesetzl. Krankenkasse; — Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
018/755 486 - 37 Wärme-, Kälte- und Lufttechnische Anlagen.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 236-388501 vom 7.12.2012
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
13.3.2013 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 30 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Nur Banküberweisung Empfänger: Fraunhofer- Gesellschaft München Kontonummer 7 521 933 00 BLZ / Geldinstitut 700 700 10 Deutsche Bank, München IBAN DE86 7007 0010 0752 193300 BIC (SWIFT-CODE): DEUTDEMM Hinweise: 1.) Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn: — die Vergabeunterlagen schriftlich per Post oder Fax (nicht per Mail) unter Angabe einer vollständigen, lesbaren Firmenadresse und funktionierender E-Mail-Adresse angefordert wurden, — der Nachweis über die Einzahlung vorliegt (Kopie Zahlungsbeleg) und dieser von der Buchhaltung bestätigt wurde; 2.) Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet; 3.) Die Vergabeunterlagen werden mit Bewerbungsfrist versandt; 4.) Nur Bewerbung + Zahlungsnachweis. Keine Firmenvorstellung + Referenzen. 5.) Die Vergabeunterlagen bestehen aus: — Vertragsbedingungen in Papierform — Leistungsverzeichnis und ggf. Anlagen als PDF auf CD — GAEB-Datei auf CD
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
11.4.2013 - 11:30
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 10.5.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11.4.2013 - 11:30 Ort: Hansastraße 28, 80686 München. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja Angabe der Vorhaben und/oder Programme: RWB-EFRE-Programm Rheinland-Pfalz 2007 - 2013 „Wachstum durch Innovation“
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Straße 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26.2.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen