DTAD

Ausschreibung - Bauleistungen zur Standortsanierung in Immenhausen (ID:2786567)

Auftragsdaten
Titel:
Bauleistungen zur Standortsanierung
DTAD-ID:
2786567
Region:
34376 Immenhausen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.06.2008
Frist Vergabeunterlagen:
10.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Bauleistungen zur Standortsanierung: Ehem. ?tzereihalde der Glashütte S??muth in Immenhausen Sanierung einer ca. 700 m2 großen Fl?che durch Bodenaustausch bis max. 4 m Tiefe, R?ckbauarbeiten kleineren Umfangs. Umweltsanierungsma?nahme zur Sanierung von aufgehaldeten Produktionsr?ckst?nden. Produktschl?ssel (CPV): 9012 2124 Bodensanierung. (Y037-Sanierung)
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A Vergabenummer/Aktenzeichen: 1235.004.07

a) Vergabestelle: HIM GmbH Bereich Altlastensanierung, Waldstraße 11, 64584 Biebesheim, Deutschland

digitale Adresse (URL): http://www.him.de

b)Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Bauleistungen zur Standortsanierung: Ehem. ?tzereihalde der Glashütte S??muth in Immenhausen

d) Ausführungsort: Am Bahnhof 3,34376 Immenhausen

NUTS-Code: DE734 Kassel, Landkreis

e) Art und Umfang der Leistung: Bauleistungen zur Standortsanierung:

Ehem. ?tzereihalde der Glashütte S??muth in Immenhausen

Sanierung einer ca. 700 m2 großen Fl?che durch Bodenaustausch bis max. 4 m Tiefe, R?ckbauarbeiten kleineren Umfangs. Umweltsanierungsma?nahme zur Sanierung von aufgehaldeten Produktionsr?ckst?nden. Produktschl?ssel (CPV): 9012 2124 Bodensanierung. (Y037-Sanierung)

f) Unterteilung in Lose: nein

h) Ausführungsfrist: September 2008 bis Mitte Oktober 2008 Beginn: 01.09.2008 Ende: 15.10.2008

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: ARCADIS Consult GmbH, Daimlerstr. 2, 37235 Hessisch Lich-tenau, Deutschland, Zu Hdn. von :Frau Bailly, Telefon: 0 56 02-93 35-40, Fax: 0 56 02-93 35-99 Mail :a.bailly@arcadis.de

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 10.07.2008

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Angebotsunterlagen können gegen Zahlung einer Schutzgebühr von 35 EURO von Freitag, den 20. Juni bis Freitag, den 10. Juli 2008 bei der ARCADIS Consult GmbH, Daimlerstr. 2, D-37237 Hessisch Lichtenau, Fax-Nr. 0 56 02 / 93 35-99 angefordert werden. Angebotsunterlagen incl. CD.

Die Schutzgebühr wird auf keinen Fall zurückerstattet.

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung Empfänger: ARCADIS Consult GmbH Kontonummer: 1636065007 Bankleitzahl: 502 304 00 bei Kreditinstitut: ABN Amro Bank Verwendungszweck (bitte immer angeben !): Sanierung ?tzereihalde / Immenhausen Verdingungsunterlagen Bodensanierung

k) Ablauf der Angebotsfrist: 16.07.2008 15:00 Uhr 1) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter oder deren Bevollmächtigte sind zur Eröffnung zugelassen

o) Angebotseröffnung: 16.07.2008 15:00 Uhr Ort: Waldstr. 11,64584 Biebesheim

p) Sicherheitsleistungen: Vorlage einer Vertragserfüllungsbürgschaft

q) Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen gemäß Angebotsaufforderung

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften sind gesamtschuldnerisch haftbar; mit Angebotsabgabe ist der federf?hrende Partner der Bietergemeinschaft verbindlich zu benennen

s) Eignungsnachweise: Als Auftragnehmer kommen nur nachweisbar leistungsfähige Fachfinnen in Frage. Mit dem Angebot sind folgende Nachweise vorzulegen

- Bestätigung der Durchführung einer Standortbegehung

- verbindliche Angaben zu verantwortlichen Personen

verbindliche Benennung von Nachunternehmern

gültige Bescheinigung der Haftpflichtversicherung: Deckungssumme Personensch?den 3 Mio. Euro, Deckungssumme Sachschäden 3 Mio. Euro

- gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (Alternativ: Eigenerkl?rung des Bieters)

- gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse (Alternativ: Eigenerkl?rung des Bieters)

-gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft (Alternativ: Eigenerkl?rung des Bieters)

Bescheinigung zur Eintragung ins BerufsregisteT seines Sitzes bzw. Wohnsitzes

Bietererkl?rung gem. gemeinsamen Runderlass der Hessischen Ministerien vom 29.07.1997 zum Ausschluss von Bewerbern und Bietern wegen schwerer Verfehlungen

- Erklärung Bietergemeinschaft, falls eine Bietergemeinschaft vorgesehen ist

- Unterlagen, die eine Beurteilung der Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Fachkunde des Bieters für die angebotenen Leistungen ermöglichen.

- Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

- Umsatz für Leistungen, die mit den zu vergebenden vergleichbar sind, in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

- Höhe des Stammkapitals

- Anzahl der jahresdurchschnittlich Beschäftigten in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren gegliedert nach Berufsgruppen und nach der Dauer der Zugehörigkeit zum Unternehmen

- Gr??e der in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren durchgeführten Projekten mit Angaben zu Projektsumme, eigenem Anteil, umgesetzte Massen oder Volumina Referenzen)

- Qualifikationsnachweise des vorgesehen Projektleiters: Ausbildung, Projektreferenzen (Anzahl, Dauer, Gr??e der Projekte, Funktion im Projekt) auf den Formbl?ttern für Referenzen Mitarbeiter (mind. 3)

- Beschreibung der Leistungen in Referenzprojekten in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

- Die für die Ausführung der zu vergebenden Leistung im Hause des Bieters zur Verfügung stehende technische Ausstattung

- spezielle Sachkundenachweise der Firma bzw. von Mitarbeitern

-Benennung und Dokumentation der internen Maßnahmen zur Qualitätssicherung bzw. Benennung von Zertifizierungen oder Mitgliedschaften in G?tegemeinschaften

Sofern keine aussagekräftigen Unterlagen vorgelegt werden und Zweifel an der Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Fachkunde des Bieters bestehen, kann der Bieter vom Wettbewerb ausgeschlossen werden. Verbindliche Benennung von Art und Umfang der Leistungen, die von Nachunternehmern ausgeführt werden sollen,

t) Zuschlags- und Bindefrist: 31.10.2008

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Nebenangeboten werden nicht zugelassen. Mit Abgabe eines Angebotes unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (? 27)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen