DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Baumaßnahme: Umgestaltung des Rheinvorlandes in Theismühlen (ID:7389756)

Auftragsdaten
Titel:
Baumaßnahme: Umgestaltung des Rheinvorlandes
DTAD-ID:
7389756
Region:
56346 Theismühlen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.07.2012
Frist Angebotsabgabe:
28.08.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 270 m Bordsteine liefern und setzen; ca. 130 m Betonsteinpflasterrinne liefern und setzen; ca. 270 m Beleuchtungskabel liefern und verlegen; ca. 125 m Stromkabel liefern und verlegen; ca. 5 St. Leuchtenfundamente herstellen; ca. 70 m Entwässerungsleitung liefern und verlegen
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Erschliessungsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Braubach-

Loreley schreibt für die Stadt St.

Goarshausen öffentlich aus. Baumaßnahme:

Umgestaltung des Rheinvorlandes, 2. BA:

Rheinufer in der Stadt St. Goarshausen. Ort

der Ausführung: St. Goarshausen. Ausführungszeitraum:

17.09.2012 - April 2013.

Vergabestelle: Verbandsgemeindeverwaltung

Braubach-Loreley - Bauabteilung, Dolkstraße

19, 56346 St. Goarshausen, Tel. 06771 /

919 125, Fax: 06771 / 919 119, E-Mail: e.

dobschinskaja@vg-loreley.de. Leistungsumfang/ Los 3 - Tiefbauarbeiten Rheinufer, 2.

BA: ca. 900 m² bituminösen Straßenbelag

aufnehmen und entsorgen; ca. 900 m² Pflasterbelag

aufnehmen und entsorgen; ca. 130m² Rodungsarbeiten; ca.1.200 m³ Erdaushub;

ca. 400 m³ Bodenverbesserung; ca. 670m³ Frostschutzschicht liefern und einbauen;

ca.1.800 m² Schottertragschicht liefern und

einbauen; ca. 440 m² bituminöse Trag- und

Deckschicht herstellen; ca.1.470 m² Betonsteinpflaster

liefern und verlegen; ca. 300 m²

Natursteinpflaster liefern und verlegen; ca.

270 m Bordsteine liefern und setzen; ca.

130 m Betonsteinpflasterrinne liefern und

setzen; ca. 270 m Beleuchtungskabel liefern

und verlegen; ca. 125 m Stromkabel liefern

und verlegen; ca. 5 St. Leuchtenfundamente

herstellen; ca. 70 m Entwässerungsleitung

liefern und verlegen; ca. 125 m Wasserleitung

liefern und verlegen; ca. 4 St. Straßenabläufe

liefern und setzen; ca. 130 m Geländer

herstellen; ca. 27 m Sichtbetonmauer

herstellen, bis 0,6 m Höhe; ca. 33 m² Sichtbetonschalung;

ca. 19 St. Bäume liefern und

setzen; ca. 7 St. Absperrpoller liefern und

setzen; ca. 12 St. Sitzbänke liefern und setzen;

ca. 7 St. Pflanzbeeteinfassung (Cortenstahl)

herstellen; ca. 1 St. Wartehalle

(Stahl-Fertigteile) liefern und aufstellen.

Anforderung: Verdingungsunterlagen in elektronischer

Form: Kostenlose Einsicht in die

Verdingungsunterlagen ab 06.08.2012,

13.00 Uhr, unter www.subreport-elvis.de/

E88385346. Weitere Informationen unter

www.subreport.de, per E-Mail unter felix.

hinske@subreport.de oder telefonisch unter

0221 / 985 78 38. Registrierte Nutzer laden

sich kostenfrei sämtliche Verdingungsunterlagen

direkt auf Ihren PC. Gebühr: Eine

Schutzgebühr wird nicht erhoben. Angebotsabgabe:

bis 28.08.2012, 10.00 Uhr. Angebote,

die mit einem entsprechenden Submissionsaufkleber

versehen sein müssen, sind

bis zu diesem Zeitpunkt bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Braubach-Loreley, Bauabteilung,

Zimmer 1, Dolkstraße 19, 56346

St. Goarshausen, einzureichen. Die elektronische

Angebotsabgabe erfolgt unter www.

subreport.de. Angebotseröffnung: 28. August

2012, 10.00 Uhr, Verbandsgemeindeverwaltung

Braubach-Loreley, Dolkstraße

19, 56346 St. Goarshausen, Zimmer 1. Zu

diesem Zeitpunkt findet auch die elektronische

Eröffnung statt. Zuschlags- / Bindefrist:

bis 01.10.2012. Auftragserteilung:

Der Zuschlag wird nach § 16 VOB/A auf das

Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung

aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte

als das Annehmbarste erscheint.

Vergabeprüfstelle: Kreisverwaltung

des Rhein-Lahn-Kreises, 56129 Bad Ems, Tel. 02603 / 972 - 0.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen