DTAD

Ausschreibung - Baumeisterarbeiten im Bereich der Denkmalpflege in Neunburg vorm Wald (ID:10564247)

Übersicht
DTAD-ID:
10564247
Region:
92431 Neunburg vorm Wald
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Dachdeckarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Putzarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Maurerarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Statische Sicherungen; Abbrucharbeiten Mauerwerksergänzung; Beton-und Stahlbetonarbeiten (Bodenplatten) Unterfangungen, Entfeuchtung; Innenputzarbeiten; Grober Auszug aus dem Umfang: Dachfläche:...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.03.2015
Frist Vergabeunterlagen:
27.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Neunburg vorm Wald
Straße Schrannenplatz 1 92431
PLZ, Ort 92431 Neunburg vorm Wald
Telefon 09672/9208441
Fax 09672/9208477
E-Mail karl.hartinger@neunburg.de
Internet http://neunburgvormwald.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baumeisterarbeiten im Bereich der Denkmalpflege; Statische Sicherungen; Abbrucharbeiten Mauerwerksergänzung; Beton-und Stahlbetonarbeiten (Bodenplatten) Unterfangungen, Entfeuchtung; Innenputzarbeiten;
Grober Auszug aus dem Umfang:
Dachfläche: ca. 429 m²
Ausstemmen Balkenauflager: ca. 2 m³
Betonbodenabbruch ca. 8 m³
Ausbau von Holzdielenböden ca. 370 m²
Abnehmen von Innenputz ca. 435 m²
Schlitze in Bruchstein ca. 3 m³
Kernbohrungen ca. 1500 cm
Mauerwerk ergänzen ca. 16 m³
Risse im Fundament schließen ca. 189 m
Gewölberisse sanieren ca. 300 m
Verpressmörtel ca. 4 to
Ortbetonbodenplatten ca. 29 m²
Baustahl ca. 10 to
Profilstahl ca. 1000 kg
Kanalbau i.d. Gebäudes ca. 60 m
Verputzarbeiten ca. 435 m²
Gebäudeabmessungen: (19,70+23,5)*12 m
Traufhöhe: bis zu 7,8 bis 9,5 m
Firsthöhe: bis 12.00 m
Umbauter Raum ca. 3.100 m³
Nutzfläche ca. 399 m²
Zweck der baulichen Anlage: Es entstehen Verkaufsräume, Raume musealen Charakters, Aufenthaltsräume für Jung- und Alt
Zweck der Bauleistung: Instandsetzung des Gesamtgebäudes nach den Richtlinien der Denkmalpflege

Erfüllungsort:
Alte Fronfeste Im Berg 17, 92431 Neunburg vorm Wald

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote sind auf separaten Blatt zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Schutzgebühr: 30,- €, sofern die Zusendung in Papierform erfolgen soll. Für die Zusendung im *.pdf und GEAB-Format fällt keine Schutzgebühr an.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 27.03.2015, 14.00Uhr einzureichen bei Stadt Neunburg vorm Wald, Schrannenplatz 1 92431 Neunburg vorm Wald. Versand der Verdingungsunterlagen ab 23.03.2015, spätestens am 31.03.2015.

Angebotsfrist:
Art der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsunterlagen sind schriftlich bei der Vergabestelle einzureichen

Anschrift, an die die Anträge zu richten sind: Einzureichen bei Stadt Neunburg vorm Wald, Schrannenplatz 1 92431 Neunburg vorm Wald
Angebotsabgabe: 09.04.2015, 14.00 Uhr
Abgabeort der Angebote: Stadt Neunburg vorm Wald, Schrannenplatz 1 92431 Neunburg vorm Wald, Zimmer 20
Eröffnungstermin: s.oben
zugelassen sind nur Bieter und dessen Vertreter

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: § 5 Abs. 2 VOB/B, voraussichtlich Mai/Juni 2015,
Fertigstellung der
Leistungen: innerhalb 80 Arbeitstagen

Bindefrist:
Zuschlagsfrist: 24 Werktage

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Schlussrechnungssumme einschl. Nachträge

Zahlung:
VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmer präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Teilnahmeantrag das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt der Bieter in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Referenzbe-scheinigungen für 3 Referenzen mit den gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ geforderten Angaben sind bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Ebenfalls mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen sind die geforderten Angaben zum Personaleinsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Jeder Bewerber der präqualifiziert wie auch der nicht präqulifizierte hat auf Verlangen der Vergabestelle 3 Referenzen mit vergleichbarem Umfang und vergleichbarer Sanierungsart vorzulegen und damit seine Fachkunde nachzuweisen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
VOB-Stelle bei der Regierung der Oberpfalz in Regensburg, Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg, 0941-56800

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen