DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Baureifmachung in Mainz-Kostheim (ID:14085395)


DTAD-ID:
14085395
Region:
55246 Mainz-Kostheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Baureifmachung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Natursteinarbeiten (DIN 18 332), Abbruch- und Rückbauarbeiten (DIN 18 459).
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.05.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Schützenrain 5-7
Friedberg
61169
Deutschland
E-Mail: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
Fax: +49 6031 / 167-169
NUTS-Code: DE71E
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.hessen.de

Auftragnehmer:
Nüthen Restaurierungen GmbH + Co.KG
Anton-Lucius-Straße 14
Erfurt
99085
Deutschland
Telefon: +049 3616547110
E-Mail: mail@nuethen.de
Fax: +049 3616547129
NUTS-Code: DEG01
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
A1 083250 / A2 143250 Sandsteinboden KG
Natursteinarbeiten (DIN 18 332), Abbruch- und Rückbauarbeiten (DIN 18 459).

CPV-Codes:
45100000

Das Stadtschloss Wiesbaden ist ein hochrangiges Denkmal, das vom Hessischen Landtag als Repräsentations- und Bürofläche genutzt wird. Der historische Bestand wird in Teilbereichen saniert und umgebaut mit dem Ziel, das Dachgeschoss wieder als vollwertige Bürofläche nutzen zu können. Hierzu ist eine Hausschwammsanierung im Bereich des DG, Umbaumaßnahmen im 2.OG und brandschutztechnische Ertüchtigungen im ganzen Gebäude sowie eine Neuinstallation der technischen Anlagen im KG erforderlich. Wesentlicher Bestandteil der Umbaumaßnahme sind Abbruch- und Rohbaumaßnahmen im KG zur Herstellung eines Unterflurkanals in WU-Beton sowie Herstellung neuer Bodenplatten im KG. In den Bereichen, in denen diese Arbeiten vorgenommen werden, ist der denkmalgeschützte, hochwertige Sandsteinplattenbelag vorab zu kartieren, auszubauen und in den angrenzenden Kellerbereichen zu lagern. Um den Ausbau zu ermöglichen, sind einzelne Rückbaumaßnahmen an Mauerwerk, Sockelputz und Bodenbelägen in unmittelbarem Kontakt mit der Natursteinsubstanz erforderlich. Die nachfolgend beschriebenen Leistungen beinhalten im Wesentlichen DIN 18332 Naturwerksteinarbeiten DIN 18459 Abbruch- und Rückbauarbeiten Übersicht der wesentlichen zu erbringenden Leistungen:
— Abbruch Wandputz zur Ermöglichung Ausbau Natursteinboden, ca. 21 m2,
— Abbruch Mauerwerk zur Ermöglichung Ausbau Natursteinboden, ca. 8 m³,
— Abbruch/ Demontage Oberbeläge über Natursteinböden, ca. 50 m2,
— reinigen und Dokumentieren der Sandsteinböden, Herstellen Schablonen Fugenschnitt, ca. 190 St,
— Herstellen von Schutzabdeckungen, ca. 25 m2,
— Demontage von Bodenplatten aus rotem Mainsandstein, ca. 500 St,
— fachmännisches Entfernen von Mörtelausbesserungen in Naturstein, ca. 30 St,
— Umlagerung der ausgebauten Natursteinplatten in benachbarten Kellergang, dort Lagerung auf Kanthölzern, Lieferung und Inbetriebnahme von Klimaloggern zur Ermöglichung Klimamonitoring.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE714
Hauptort der Ausführung
Hessischer Landtag – Stadtschloss
Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
220780-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 097-220780

Aktenzeichen:
VG-0455-2018-0177

Auftragswert:
ohne MwSt.: 32.552,50 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 028-060221

Tag des Vertragsabschlusses:
22.05.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Fristenbriefkasten, Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 22.05.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD