DTAD

Ausschreibung - Baustelleneinrichtung in Wiesbaden (ID:5641513)

Auftragsdaten
Titel:
Baustelleneinrichtung
DTAD-ID:
5641513
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.11.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
15.12.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Verkehrssteuerungsausrüstung, Straßenmarkierungsausrüstung, Container, Behälter aus Metall, Straßenmarkierungsarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Baustelleneinrichtung - Max-Planck-Institut Frankfurt

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

Vergabenummer/Aktenzeichen: KKE01

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung: Max-Planck-Gesellschaft - Generalverwaltung

Straße: Hofgartenstr. 8

Stadt/Ort: 80539 München

Land: Deutschland

Telefon: 089-2108.1647

Fax: 089-2108.1630

b)Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren

der Ver- und Entschlüsselung: nein

d)Art des Auftrags: Baustelleneinrichtung - Max-Planck-Institut Frankfurt

e)Ausführungsort: Frankfurt am Main

NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

f)Art und Umfang der Leistung:

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte

Neubau Instituts- und Bibliotheksgebäude in Frankfurt am Main

Baustelleneinrichtung

Herstellung, Räumung und Vorhaltung der Baustelleneinrichtung der

Baustelle Max-Planck-Institut Frankfurt/Main mit folgenden Hauptleistungen:

- ca. 700m2 Baustra?e und Lagerfläche

- ca. 400m Bauzaun mit 3 Toren

- ca. 40m2 Asphaltierung

- Containeranlage bestehend aus 7 Einzelcontainern mit Sanitär- und

B?rocontainern

- ca. 6 St. Stahlplatten

- Beantragung der Verkehrsrechtlichen Verfügung für die Baustellenein- und

ausfahrt

- Beschilderung nach der Genehmigung der Verkehrsrechtlichen Verfügung

- 2 Stk. Bauschilder

- Baustellenreinigung über 24 Monate inkl. Bereitstellung von Containern

verschiedener

Abfallfraktionen

- Baustromversorgung der gesamten Baustelle

(Verteiler, Anschlussm?glichkeiten für alle AN)

- Bauwasserversorgung der gesamten Baustelle

(Leitungen, Anschlussm?glichkeiten für alle AN)

g)Erbringen von Planungsleistungen: Nein

h)Unterteilung in Lose: Nein

i)Ausführungsfrist:

Beginn : 14.02.2011

Ende : 14.12.2012

j)Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k)Anforderung der Vergabeunterlagen:

Offizielle Bezeichnung: Vergabe24 - vertreten durch die Verlag Chmielorz GmbH

Straße: Ostring 13

Stadt/Ort: 65205 Wiesbaden

Land: Deutschland

Zu Hdn. von : Frau Puchta

Telefon: 06122/7709-137

Fax: 0611/71184021

Mail: auftrag.chm@vergabe24.de

digitale Adresse(URL): http://www.vergabe24.de

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung: Staab Architekten GmbH

Straße: Schlesische Str. 2

Stadt/Ort: 10997 Berlin

Land: Deutschland

Telefon: 030 / 617 914-0

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 13.12.2010

l)Kosten der Vergabeunterlagen:

Die Vergabeunterlagen können für 38,71 EUR bei Vergabe24, Verlag Chmielorz GmbH,

z. Hd.

Frau Puchta, Ostring 13, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt; Tel. 06122-7709137,

Fax: 0611-7118 4021, Mail: auftrag.chm@vergabe24.de bestellt werden.

Zahlungsarten: per Scheck/Lastschrifteinzugserm?chtigung

Zusätzlich stehen die Unterlagen unter www.vergabe24.de zur Ansicht und zum

Download zum reduzierten Preis zur Verfügung.

Das Entgelt wird nicht erstattet.

n)Frist für den Eingang der Angebote: 15.12.2010 15:00 Uhr

o)Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

p)Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q)Angebotseröffnung: 15.12.2010 15:00 Uhr

Ort: Vergabestelle, siehe a)

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r)Sicherheitsleistungen: s. Vergabeunterlagen

u)Eignungsnachweise: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner

Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die

allgemein

zugängliche Liste des Vereins für Pr?qualifikation von Bauunternehmen

e.V. (Pr?qualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem.

Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise

(u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 12.01.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern, Maximiliansstr. 39,

80538 München

x Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20%-Kontingent für nicht EU-weite

Vergabeverfahren

(? 2 Nr. 6 VgV): Vergabekammer (? 104 GWB)

Tag der Veröffentlichung: 17.11.2010

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen