DTAD

Ausschreibung - Baustellenüberwachung in Weimar (ID:2479150)

Auftragsdaten
Titel:
Baustellenüberwachung
DTAD-ID:
2479150
Region:
35096 Weimar
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.03.2008
Frist Angebotsabgabe:
07.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Örtliche Bauüberwachung gem. § 57 HOAI bei der Erstellung folgender Bauwerke: (a) ca. 320 m langen Brücke über den Fluss "Lahn" in Stahlverbundbauweise; (b) Stützmauer am Ufer der "Lahn" in Stahlbetonbauweise.
Kategorien:
Bauaufsicht, Baustellenüberwachung
CPV-Codes:
Baustellenüberwachung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  61359-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Amt für Straßen- und Verkehrswesen Marburg, Raiffeisenstraße 7, D-35043 Marburg. Tel. (49-6421) 40 30. Fax (49-6421) 40 31 88. Weitere Auskünfte erteilen: Amt für Straßen- Verkehrswesen, Raiffeisenstraße 7, z. Hd. von Herrn Belten, D-35043 Marburg. Tel. (49-6421) 40 31 43. E-Mail: post.asv-marburg@hsvv.hessen.de. Fax (49-6421) 40 31 88. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Eschwege, Kurt-Holzapfel-Straße 37, D-37269 Eschwege. Tel. (49-5651) 92 99. E-Mail: post.asv-eschwege@hsvv.hessen.de. Fax (49-5651) 92 95 11.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Sonstiges: Brückenbau. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
B 3a - Neubau der Lahnbrücke Bw. 4 und Neubau der Stützwand Bw. 3.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 12. Hauptort der Dienstleistung: Bundesstrasse 3, 35096 Weimar/Lahn. NUTS-Code: DE724.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Örtliche Bauüberwachung gem. § 57 HOAI bei der Erstellung folgender Bauwerke: (a) ca. 320 m langen Brücke über den Fluss "Lahn" in Stahlverbundbauweise; (b) Stützmauer am Ufer der "Lahn" in Stahlbetonbauweise.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
74262100.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Örtliche Bauüberwachung gem. § 57 HOAI bei der Erstellung folgender Bauwerke: (a) ca. 320 m langen Brücke über den Fluss "Lahn" in Stahlverbundbauweise. Zweigeteiltes Vierfeld-Bauwerk mit Stützweiten von ca. 65 m, 90 m, 85 m u. 60 m. Breite je Überbau ca. 15 m. Lichte Höhe bis ca. 8 m: - Überbau: Stahlverbund (Stahlkonstruktion und Stahlbetonfahrbahnplatte). ca. 700 m Betongleitwand, ca. 700 m Stahlgeländer, ca. 600 m Schutzplanken, ca. 8 000 m2 Gußasphaltschutzschicht 0/11, ca. 8 000 m2 Versiegelungs- u. Abdichtungsarbeiten. Korrosionsschutz des Stahlüberbaues werkmäßig. ca. 40 000 m2 Deckbeschichtungen auf der Baustelle, ca. 60 m Übergangskonstruktionen, 20 St Kallottenlager, ca. 4 000 m3 Stahlbeton Fahrbahntafeln und Kappen, ca. 60 to Betonstahl, ca. 2 300 to Stahlverbundkonstruktion. - Unterbau: Widerlager, Flügel, Pfeiler, Fundamente, Stützwand in Stahlbeton. ca. 5 600 m3 Stahlbeton, ca. 600 to Betonstahl, ca. 1 500 m2 Spundwandverbau, ca. 10 000 m3 Baugruben und Bodenaustausch/Bauwerkshinterfüllung. - Behelfsbrücke und Pontonkonstruktion zur Überquerung des Flusses Lahn. - Straßenbau-, Erdbau- und Entwässerungsarbeiten. - Leitungsverlegungen, Verkehrssicherung. Und sonstige Leistungen/Nebenarbeiten. b) Stützmauer am Ufer der "Lahn" in Stahlbetonbauweise Winkelstützwand: Länge: ca. 100 m, Höhe bis ca. 5 m - Erdarbeiten / Gründungen. ca. 10 000 m3 Baugruben und Bodenaustausch/Bauwerkshinterfüllung, ca. 1 200 m2 Stahlspundwand, - Beton-, Stahlbetonarbeiten, Absturzsicherung. ca. 450 m3 Stahlbeton, ca. 45 t Betonstahl, ca. 100 m Stahlgeländer. Verkehrssicherung und sonstige Leistungen / Nebenarbeiten. Kosten für Bw. 4 und Bw. 3: 18 100 000 Währung: EUR. VOB-Vergabe ist bereits erfolgt. Als Bauzeit wird von 18 Monaten ausgegangen. Geschätzter Wert ohne MwSt.: 15 200 000 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 18 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Haftpflichtversicherung für Personen- und sonstige Schäden in Höhe von je 2 500 000 EUR. Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistung mind. das 2-fache der genannten Deckungssumme pro Jahr beträgt.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Die Vergütung erfolgt gemäß HOAI. Abschlagszahlungen entsprechend dem Baufortschritt.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: - Nachweise / Erklärungen zu VOF § 11 (1) a) - g) und (4) a) - e), - Konkursverfahren, Verurteilungen, Verfehlungen, Steuerschulden, - VOF § 11 (4) in Verbindung mit VOF § 7 (2), - Verknüpfung oder Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise / Erklärungen zu VOF § 12 (1). - Entsprechende Bankerklärung oder den Nachweis entsprechender Berufshaftpflichtversicherungsdeckung. - Vorlage von Bilanzen oder Bilanzauszügen, falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Mitgliedsstaates, in dem der Bewerber ansässig ist, vorgeschrieben ist. - Erklärung über dem Gesamtumsatz des Bewerbers und seinen Umsatz für entsprechende Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren. Aus wichtigem Grund ist die Vorlage anderer, geeigneter Belege möglich, § 12 Abs. 2 VOF.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise / Erklärungen zu VOF § 13 (2) a) - f), h). Fachliche Eignung, Unterlagen von vergleichbaren Objekten (Bauüberwachung). Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Zur Beurteilung der fachlichen Eignung und Erfahrung: - Erfahrung im Baumanagement. - Erfahrung im Brückenbau / Stahlverbundbauweise. - Erfahrung im Bau einer Stützmauer in Stahlbetonbauweise. - Erfahrung bei der Bauüberwachung von vergleichbaren Brückenbauwerken. - Schweißfachingenieur, Korrossionsschutzinspektor. - Erfahrung im Umgang mit Behörden und öffentlich-rechtlichem AG.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 5.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
9b - B 3a - T-Hä.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
7.4.2008 - 23:59.
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
14.4.2008.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Rechtsinstanz : Vergabekammer des Landes Hessen, bei dem Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, Postfach, 64278 Darmstadt, Tel: (49-6151) 12 63 48 oder 120, Fax: (49-6151) 12 58 16, Fax: (49-6151) 12 68 34 (00:00 bis 24:00) (normale Dienstzeiten). Nachr. HAD-Ref. : 269/6273. Nachr. V-Nr/AKZ : 9b - B 3a - T-Hä.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
29.2.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen