DTAD

Ausschreibung - Beaufsichtigung der Bauarbeiten in München (ID:10751851)

Übersicht
DTAD-ID:
10751851
Region:
80335 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Beaufsichtigung der Bauarbeiten , Festlegung und Aufstellung der für den Bau benötigten Mengen , Kalkulation und Überwachung der Kosten , Projektaufsicht und Dokumentation
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Architektenleistung zur Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung und Objektbetreuung für Gebäude.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Autobahndirektion Südbayern
Seidlstr. 7-11
80335 München
Frau Projahn
Telefon: +49 8954552248
Fax: +49 8954552667
E-Mail: abteilung2a@abdsb.bayern.de
www.abdsb.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
A 9 in München Freimann, Neubau der Verkehrs- und Betriebszentrale (VBZ), Architektenleistung zur Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung und Objektbetreuung für Gebäude.
Architektenleistung zur Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung und Objektbetreuung für Gebäude.
Siehe Nr. II 1.5.

CPV-Codes: 71247000, 71248000, 71246000, 71244000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
170272-2015

Aktenzeichen:
2015-33-01

Vergabeunterlagen:
Für das Verfahren werden Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Diese sind bei der Vergabestelle anzufordern und werden von dieser kostenlos an die Interessenten versandt. Sie können bei der unter Pkt. I.1 benannten Stelle angefordert werden.
Die Angebote sind in Papierform rechtsverbindlich unterschrieben in einem verschlossenen Umschlag mit entsprechender Kennzeichnung bei der unter Pkt.I.1 benannten Stelle einzureichen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.06.2015

Angebotsfrist:
07.07.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 80 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
31.08.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
07.07.2015 - 14:00

Ort
Autobahndirektion Südbayern, Seidlstr. 7-11, 80335 München

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Berufshaftpflichtversicherung über 3.000.000 EUR für Personenschäden, sowie über 3.000.000 EUR für
Sachschäden bei einem, in einem Mitgliedstaat der EU, oder eines Vertragsstaates des Abkommens über
den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Deckung für das Objekt
muss über die gesamte Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann
auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erfüllt werden, mit der dieses den Abschluss der
geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.

Zahlung:
Zahlung nach Leistungserbringung, Abschlags- und Schlusszahlung.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
(1) Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 6 EG Abs. 4 und Abs. 6
VOL/A.
(2) Angaben von rechtlichen Verknüpfungen zu anderen Unternehmen
(3) Nachweise, die in III. 3.1 angeführt sind.
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Es ist der Umsatz aus den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren beizubringen, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (relevanter Leistungsbereich).
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Technische Leistungsfähigkeit
(1) Erklärung über die in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.
(2) Nachweis der beruflichen Befähigung des/der Projektverantwortlichen
(3) Organigramm der für die Leistungen vorgesehenen Projektverantwortlichen und Mitarbeiter
(4) Die Bescheinigung einer erbrachten freiberuflichen Dienstleistung nach § 7 Abs. 3 lit. a VOL/A EG ist für 3 Referenzprojekte mit dem Angebot vorzulegen.
Die vorgenannten zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit beizubringenden Referenzprojekte haben mit den Anforderungen der ausgeschriebenen Architektenleistungen in Verbindung mit dem hohen technischen Ausbaustandard vergleichbar und in den letzten 5 Kalenderjahren (2010 - 2014) ausgeführt worden zu sein.
Ergänzende Nachweise sind auf Anforderung innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nachzureichen.
Nähere Angaben können den Vergabeunterlagen für die Erstellung der Angebote entnommen werden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Enthalten die Referenzprojekte eine Abweichung zum gesetzten Kostenrahmen, der für die vertraglich vereinbarten Leistungen inkl. aller Änderungen und Ergänzungen festgelegt wurde, von mehr als 10 % und/oder eine Abweichung zum Zeitraum, der für die vertraglich vereinbarten Leistungen inkl. aller Änderungen und Ergänzungen festgelegt wurde, von mehr als 12 Wochen, sofern der Auftragnehmer die vorgenannten Abweichungen zu vertreten hatte, wird das betreffende Angebot ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.08.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen