DTAD

Ausschreibung - Beförderung von Kindern mit Förderbedarf in Nürnberg (ID:10432550)

Übersicht
DTAD-ID:
10432550
Region:
90403 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Beförderung von Kindern mit Förderbedarf
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Nürnberg, Bürgermeister Geschäftsbereich
Schule & Sport
Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg,
Telefon: 0911/231-6981,
Telefax: 0911/231-8903,
E-Mail: juliane.mueller@stadt.nuernberg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beförderung von Kindern mit Förderbedarf
im Hinblick auf Sprache und Entwicklung.
Beförderung von Kindern mit Förderbedarf im
Hinblick auf Sprache und Entwicklung in Kleinbussen
bzw. Personenkraftwägen, von ihren
Wohnungen zu schulvorbereitenden Einrichtungen/
Schulen und zurück zu den Wohnungen bzw.
teilweise Kindergärten und Kindertagesstätten,
beginnend im Schuljahr 2015/2016 und endend
zum Schuljahresende 2017/2018.

Erfüllungsort:
Stadtgebiet Nürnberg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
1/2015-3BMSchule

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Anforderung per Post:
Stadt Nürnberg, Bürgermeister Geschäftsbereich
Schule & Sport , Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg
Telefon: 0911/231-6981, Telefax: 0911/231-8903,
E-Mail: juliane.mueller@stadt.nuernberg.de
spätester Zeitpunkt zur Anforderung der konventionellen
Unterlagen: bis zur Angebotsfrist
Kosten der Vergabeunterlagen/Lizenzgebühr:
Lizenzkosten Deutsche eVergabe: 12,00 EUR.
Die Angebots-/Antragsabgabe erfolgt jedoch
aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell
in Papierform.
Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Anforderung der Unterlagen per Post.
Vergabeunterlagen werden nicht per Post verschickt,
ausschließlich kostenpflichtiges Herunterladen
der Unterlagen auf www.auftraege.
bayern.de möglich.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.03.2015 um 23:30:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Vom: 11.09.2015 bis: 10.09.2018
beginnend im Schuljahr 2015/2016, endend zum
Schuljahresende 2017/2018

Bindefrist:
31.07.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise:
Eigenerklärung nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz;
Nachweis über Schulungen (interne,
externe) des Fahrpersonals im Umgang von Kindern
mit Förderbedarf im Bereich Sprache und
Entwicklung (Kinder mit erhöhtem Beaufsichtigungs-
und Betreuungsbedarf) der im Leistungsverzeichnis
genannten Altersklasse; Nachweis
des Beförderungsunternehmens, dass es die
Fahrerlaubnisse seines Fahrpersonals in regel
mäßigen (mindestens 1x jährlichen) Abständen
überprüft;
Verzeichnis der im Beförderungsunternehmen
zur Fahrzeugeinsatzentscheidung berechtigten
Personen mit Telefon- und Telefaxnummer (ggf.
auch e-Mail-Adresse), die von montags bis freitags
in der Zeit von 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar
sind
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
- Erklärung zur Insolvenz: Eigenerklärung zu § 6
Abs. 4 und 6 EG VOL/A (siehe Vergabeunterlagen)
- Erklärung zu Verfehlungen: Eigenerklärung zu
strafrechtlichen Ermittlungen (siehe Vergabeunterlagen)
- Erklärung zu Steuern: Erklärung siehe Angebotsformular
- Erklärung zu Referenzen: über mindestens 2
Aufträge in den letzten 3 Jahren nach einschlägiger
Art
- Erklärung zu techn. Ausstattung: Mindestleistungsfähigkeit
- Angabe der Kapazitäten für
170 Fahrgastplätze (siehe Leistungsverzeichnis)

Sonstiges
Form, in der Anträge oder Angebote einzureichen
sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes/Antrages
wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/
Antrag in konventioneller Papierform ab.
Nachprüfungsstelle/zuständige Vergabekammer:
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung
von Mittelfranken, Promenade 27, Postfach 606,
91522 Ansbach
Die Vergabekammer leitet auf Antrag ein Nachprüfungsverfahren
ein.
Gemäß § 107 Abs.3 Nr.4 GWB muss der Antrag auf
Nachprüfung spätestens 15 Kalendertage nach Eingang
der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, eingegangen sein.
Sonstiges: keine Angaben

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen