DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Beförderung von Schüler/innen in Fulda (ID:14137952)


DTAD-ID:
14137952
Region:
36037 Fulda
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung, Landgütertransport
CPV-Codes:
Straßentransport/-beförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Beförderung von Schüler/innen
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Kreisausschuss
des Landkreises Fulda
Straße:Wörthstraße 15
Stadt/Ort:36037 Fulda
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 661 6006-1322
Fax:+49 661 6006-1321
Mail:vergabe@landkreis-fulda.de
digitale Adresse(URL):www.landkreis-fulda.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beförderung von
Schüler/innen gem. § 161 HSchG.

Gemäß § 161 HSchG hat der Landkreis Fulda zu/von der
Vinzenz-von-Paul-Schule Hünfeld und vom Schulstandort Grundschule
Eckweisbach (ganztägig arbeitende Schule Profil 1) zum Unterrichtsende
(Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) die Schülerbeförderung im
freigestellten Schulverkehr für Kreisschüler/innen durchzuführen.
Der Beförderungsvertrag für den Einsatz eines "Spezialfahrzeuges"
zugelassene Sitzplätze 12 (ohne Busfahrer) und zwei Rollstuhlplätze
läuft zum Ende des Schuljahres 2017/18 aus.
Der Landkreis Fulda beabsichtigt zum Schuljahr 2018/19 (06.08.2018 bis
28.06.2019) folgende Leistungen im Rahmen einer freihändigen Vergabe
nach VOL/A zu vergeben.
Einzusetzendes Fahrzeug: zugelassene Sitzplätze - 12 (ohne Busfahrer)
und 2 Rollstuhlplätze
Die schultägliche Nutz-km-Leistung beträgt zurzeit 82,2 km zuzüglich
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um 15.50 Uhr ab der Grundschule
Eckweisbach nach Unterbernhards/Michaelshof 3,5 km
Eine Aufteilung in Lose erfolgt nicht.
Der Auftragnehmer hat für die Dauer eines Schuljahres bzw. bei
Zu-/Abgängen von Fahrschüler/innen gemäß den Vorgaben des
Schulwegkostenträgers einen Fahrplan zu erstellen.
Die Kommunikationsmöglichkeit zwischen Fahrzeugführer und
Betriebsleitstelle sowie die telefonische Erreichbarkeit der
Betriebsleitstelle für den Schulwegkostenträger/Schulleitungen ist zu
gewährleisten.
Der Auftragnehmer ist verpflichtet, sich beim vorübergehenden Ausfall
eines Busses um einen Ersatz zu bemühen.
Der Auftragnehmer ist verpflichtet, beim Betrieb des Schulbusses die
bestehenden Vorschriften, insbesondere die Bestimmungen des
Straßenverkehrsgesetzes, der Straßenverkehrsordnung und die Verordnung
über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft)
einzuhalten.
Der Auftragnehmer darf nur Fahrzeuge als Schulbusse einsetzen, die
nicht älter als 12 Jahre sind und für den Schulverkehr uneingeschränkt
geeignet sind.
In den Schulbussen dürfen nur solche Fahrer zum Einsatz kommen, die den
Anforderungen, die insbesondere auch der Umgang mit den "gehandicapten"
Kindern an sie stellt, geeignet und für ihre Aufgaben uneingeschränkt
tauglich sind sowie die deutsche Sprache in Wort und Schrift
beherrschen.
Aufgrund der Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs für die
Schüler/innen aus dem Bereich Hilders, Eckweisbach und Nüsttal ist die
Beförderung zum/vom Schulstandort Vinzenz-von-Paul-Schule Hünfeld
notwendig. Diese Schüler/innen leiden unter einer körperlichen und
geistigen Behinderung.
Ferner ist die Beförderung vom Schulstandort Grundschule Eckweisbach
(ganztägig arbeitende Schule Profil 1) nach Unterbernhards zum
Unterrichtsende 15:45 Uhr dienstags, mittwochs und donnerstags
durchzuführen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
60100000 Straßentransport/-beförderung

Erfüllungsort:
Aus dem Bereich Hilders,
Eckweisbach, Nüsttal: Beförderung zum/vom Schulstandort
Vinzenz-von-Paul-Schule Hünfeld u. zusätzlich
Beförderung vom Schulstandort Grundschule Eckweisbach nach
Unterbernhards
NUTS-Code : DE732 Fulda

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 7/1785
Aktenzeichen: 1300 V 137/18.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:Landkreis Fulda
Straße:Wörthstraße 15
Stadt/Ort:36037 Fulda
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 661 6006-1322
digitale Adresse(URL):www.tender24.de.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.06.2018 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
voraussichtlich vom 06.08.2018 bis 28.06.2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 1 Preis 40,00
2 2 Erfahrung/Qualifikation des bei der Beauftragung eingesetzten
Personals während der Schülerbeförderung 15,00
3 3 Qualität 15,00
4 4 Flexibilität 15,00
5 5 Sicherstellung der Leistungserbringung 15,00.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Der Interessent muss nachweislich über die
Eignung (allgemeine Zuverlässigkeit, technische, wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit) zur Ausführung des beschriebenen
Auftrags verfügen. Die allgemeinen gesetzlichen Vorgaben, insbesondere
die Regelungen des Mindestlohngesetzes, müssen eingehalten werden.
Angaben in der Bewerbung:
- Benennung von mindestens zwei Referenzen hinsichtlich der
Durchführung der sicheren Schülerbeförderung in den letzten fünf Jahren
in einem Flächenlandkreis für mindestens ein Spezialfahrzeug (12
Sitzplätze ohne Busfahrer und ein Rollstuhlplatz) pro Schultag unter
Angabe der Leistungsorte und der Ansprechpartner vor Ort.
- Kurze Darstellung des Unternehmens mit Name, Anschrift, Rechtsform,
organisatorischer Gliederung, Leistungsspektrum, Niederlassungen,
Gründungsjahr, Personalstruktur, Kooperation mit anderen Unternehmen.
- Nachweis der Eignung durch einen Eintrag in ein anerkanntes
Präqualifikationsverzeichnis.
- Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
der Bewerbung das ausgefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärungen zur
Eignung" vorzulegen. Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch
Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
- Vordruck Erklärung Ausschluss vom Wettbewerb (Vergabesperre)
Geforderte Eignungsnachweise (gemäß § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR,
PQ-VOL) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :5 / ,höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 2.

Sonstiges
Die Bewerbung ist schriftlich, per E-Mail, oder
über die Vergabeplattform an den Auftraggeber (Vergabestelle) zu
richten.
Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht auf Grund der
Interessenbekundung nicht! Interessierte, die innerhalb von 4 Wochen
nach der Abgabefrist keine Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten
haben, wurden nicht berücksichtigt. Eine gesonderte Information, dass
die Interessenbekundung nicht angenommen wurde, ergeht nicht.
Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin
eingegangen sind und die erforderliche Eignung besitzen. Unvollständige
Bewerbungen die nicht fristgerecht vervollständigt wurden führen zum
Ausschluss. Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang liegt beim
Bewerber.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD