DTAD

Ausschreibung - Beratung im Bauwesen in Augsburg (ID:11256872)

Übersicht
DTAD-ID:
11256872
Region:
86161 Augsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die Handwerkskammer für Schwaben beabsichtigt, auf dem Gelände der HWK am nördlichen Rand des Siebentischwaldes in Augsburg ein Berufsbildungs- und Technologiezentrum und ein Verwaltungsgebäude...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
11.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
13.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
HWK Handwerkskammer für Schwaben
Siebentischstraße 52-58
86161 Augsburg
Herrn Egon Herzig
Telefon: +49 82132591479
Fax: +49 8210325921446
E-Mail: eherzig@hwk-schwaben.de
http://www.hwk-schwaben.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Fraunhoferstraße 22
82152 Planegg
Kontaktstelle: WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Herrn Roland Kindelbacher, Dipl. Ing. (FH), M.Eng
Telefon: +49 89561511
Fax: +49 89561555
E-Mail: et-muc@wipflerplan.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Planegg
82152 Planegg
Kontaktstelle: WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Herrn Roland Kindelbacher, Dipl. Ing. (FH), M.Eng
Telefon: +49 89561511
Fax: +49 89561555
E-Mail: et-muc@wipflerplan.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Fraunhoferstraße 22
82152 Planegg
Kontaktstelle: WipflerPLAN Erschließungsträger- und Projektsteuerungsgesellschaft mbH & Co. KG
Herrn Roland Kindelbacher, Dipl. Ing. (FH), M.Eng
Telefon: +49 89561511
Fax: +49 89561555
E-Mail: et-muc@wipflerplan.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Augsburg – Ausstattungsplanung BA 2 und Objektüberwachung BA 1.
Die Handwerkskammer für Schwaben beabsichtigt, auf dem Gelände der HWK am nördlichen Rand des Siebentischwaldes in Augsburg ein Berufsbildungs- und Technologiezentrum und ein Verwaltungsgebäude zu errichten. Das BTZ (Bauabschnitte 1 und 2) umfasst Werkstätten für den praktischen Unterricht der Fachbereiche Metall, Landtechnik. Schweißerei, Maler, Elektro, CNC und Zerspannung. Die auf dem Baugrundstück befindlichen Werkstätten und das Verwaltungsgebäude werden abgebrochen. Die Baumaßnahme muss bei Aufrechterhaltung des Betriebs in mehreren Bauabschnitten durchgeführt werden.
Nach derzeitigen Kenntnisstand betragen die anrechenbaren Herstellungskostsen für den BA 1 5 600 000 EUR und für den BA 2 3 000 000 EUR.
Bei der Realisierung wird auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei den Herstellungs-, Betriebs- und Unterhaltskosten großen Wert gelegt.
Die Handwerkskammer für Schwaben hat einen Realisierungswettbewerb für die Gebäude- und Freianalgenplanung durchgeführt und dem mit dem 1. Preis ausgezeichneten Büro Birk und Heilmeier Architekten aus Stuttgart die weiteren Planungsleistungen übertragen. Die Leistungen der Technischen Ausrüstung Ausstattungsplanung Werkstätten wurden für den BA 1 bereits bis zu LPH 7 erstellt.
Gegenstand des Auftrags sind die Leistungen der Technischen Ausrüstung Ausstattungsplanung Werkstätten gemäß HOAI § 55 Leistungsphase 8 und 9 für den BA 1 und Leistungsphasen 1-3 und 5-9 für den BA 2.
Siehe II.1.5) dieser Bekanntmachung.

CPV-Codes: 71530000

Erfüllungsort:
Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmenrs ist die Baustelle, soweit die LEistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftraggebers.
Nuts-Code: DE271

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
361519-2015

Vergabeunterlagen:
a) Mit den Bewerbungsunterlagen ist der „Teilnahmeantrag“ ausgefüllt einzureichen. Dieser Antrag, in dem die gewünschten Informationen und Nachweise dieser Bekanntmachung zusammengefasst sind und weitere Formulare können bei der Kontaktstelle nach Nr. I.1) angefordert werden;
b) Die Anträge auf Teilnahme sind unterschrieben im verschlossenen Umschlag mit entsprechender Kennzeichnung bei der angegeben Stelle auf dem Postweg oder direkt einzureichen. Als Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbung gilt der Zeitpunkt des Eingangs bei der Einreichungsstelle. Formlose Bewerbungen und nicht rechtskräftig unterschriebene sowie nicht fristgerecht eingegangene Teilnahmeanträge führen zum Ausschluss der Bewerbung. Geforderte Nachweise sind in Kopie, nicht deutschsprachige Nachweise in einer beglaubigten Übersetzung der Bewerbung beizulegen;
c) Bewerbergemeinschaften müssen die geforderten Erklärungen jeweils für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft abgeben und geforderte Nachweise jeweils für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorlegen;
d) Weitere Unterlagen über die verlangten Erklärungen, Nachweise und Referenzen hinaus sind nicht erwünscht und werden bei der Wertung nicht berücksichtigt;
e) Bewerbungen sind in Papierform, möglichst spiralgeheftet einzureichen. Bewerbungen, die auf elektronischem Weg übermittelt werden, werden nicht berücksichtigt;
f) Die Nachforderung folgender Unterlagen wird vorbehalten: Bescheinigung öffentlicher und privater Auftraggeber über die Ausführung der angegebenen Referenzprojekte, sowie weitere Nachweise zu den Erklärungen im Bewerbungsbogen;
g) Eingereichte Bewerbungsunterlagen verbleiben beim Auftraggeber und werden nicht zurückgegeben;
h) Kleinere Büroorganisationen und Berufsanfänger werden auf die Möglichkeit der Bildung von Bewerbergemeinschaften hingewiesen;
i) Arbeitsgemeinschaften müssen sich bereits als solche bewerben. Die nachträgliche Bildung einer Arbeitsgemeinschaft ist nur mit Zustimmung des Auftraggebers möglich.
j) Wie in II.1.5) erwähnt, wurden beim ausgeschriebenen Projekt bereits Leistungen für den BA 1 bis zur Lph. 7 durch ein Ingenieurbüro erbracht. Dieses Büro wird sich voraussichtlich ebenfalls bei der Ausschreibun beteiligen und gilt somit als vorbefasster Teilnehmer. Sollte dieses Büro zur Vergabeverhandlung geladen werden, so werden den weiteren Teilnehmern Planungsunterlagen zur Verfügung gestellt, um alle Teilnehmer der Vergabeverhandlung auf denselben Kenntnisstand zu bringen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
11.11.2015

Angebotsfrist:
13.11.2015 - 17:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung über 2 000 000 EUR für Personenschäden und über 2 000 000 EUR für Sachschäden bei einem, in einem Mitgliedstatt der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Ersatzleistung des Versicherers muss mindestens das 2-fache der Deckungssumme pro Jahr betragen. Die Deckung für das Objekt muss über die Vertragslaufzeit uneingeschränkt bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch die Erklärung des Versicherungsunternehmens nachgewiesen wurde, mit der sie den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind. Der Nachweis bzw. die Erklärung, aus dem die Versicherungssummen und die mind. doppelte Deckung pro Versicherungsjahr hervorgehen müssen, dürfen nicht älter als zwölf Monate, gerechnet vom Tag dieser Bekanntmachung an sein und müssen der Bewerbung beiliegen. Bei Bewerbergemeinschaften muss für jedes Mitglied ein diesbezüglicher Versicherungsnachweis bzw. Erklärung für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorgelegt werden.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
a) Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 4 Abs. 6 Buchst. a-g sowie Abs. 9 Buchstabe a-e VOF;
b) Erklärung des Bewerbers, ob und auf welche Art wirtschaftliche Verknüpfungen mit anderen Unternehmen bestehen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
a) Eigenerklärung über den Umsatz (EUR netto, ohne Umsatzsteuer) des Bewerbers bzw. des Mitglied der Bewerbergemeinschaft bzw. des Nachunternehmers für Projektsteuerungsleistungen gemäß AHO der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre. Die angegebenen Beträge werden je Bewerbung in Summe gewertet und über die abgefragten Jahre gemittelt. Eine entsprechende Erklärung über den Umsatz wird durch die Unterschrift im Bewerbungsbogen geleistet.
b) Will sich der Bewerber bei der Erfüllung des Auftrages der Leistungen anderer Unternehmen bedienen, so hat er diese zu benennen. Eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen ist auf Anforderung nachzureichen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Siehe Teilnahmeantrag.

Technische Leistungsfähigkeit
a) Referenzliste (auf Formblatt) mit max. 3 vergleichbaren Projekten, mit Angabe von Objektbezeichnungen, Bauherr, Leistungszeit, Leistungsbild, ausgeführte Projektstufen, Herstellungskosten der Baumaßnahme;
b) Präsentation von maximal 3 mit der Aufgabe vergleichbaren Referenzprojekten aus o. g. Liste auf insgesamt max. 6 Seiten DIN A4. Die Präsentationen sollen insbesondere die eigenen Leistungen im Bereich der Projektsteuerung darstellen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen