DTAD

Vergebener Auftrag - Beratung im Bereich Finanzverwaltung in München (ID:10298601)

Übersicht
DTAD-ID:
10298601
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Finanzverwaltung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Externe Untersuchung der Buchhaltung der Landeshauptstadt München (LHM). Externe Untersuchung der Buchhaltung der Landeshauptstadt München mit dem Ziel, aufbau- und ablauforganisatorische,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Direktorium-HA II/ Vergabestelle 1, Abt. 2
Birkerstr. 18
80636 München
Herrn Scharl
Telefon: +49 8923330431
Fax: +49 8923330409
E-Mail: abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
www.muenchen.de

Auftragnehmer:
Vertragsnummer: 300393125
arf GmbH
Emmericher Str. 17
DE-90411 Nürnberg

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Externe Untersuchung der Buchhaltung der Landeshauptstadt München (LHM).
Externe Untersuchung der Buchhaltung der Landeshauptstadt München mit dem Ziel, aufbau- und ablauforganisatorische, personelle sowie technischen Maßnahmen zur Verbesserung der Buchungsqualität und Steigerung der Effizienz der Aufgabenwahrnehmung aufzuzeigen.
Von der Auftragnehmerin/dem Auftragnehmer sind dazu folgende Leistungen zu erbringen:
Projektstrukturplan und Umsetzungskonzept zur Untersuchung:
— Erstellung eines Projektstrukturplanes mit Meilensteinen/Arbeitspaketen und Abstimmung mit der Auftraggeberin hinsichtlich der Untersuchung,
— Erarbeitung eines groben Umsetzungskonzepts inkl. geschätzter Zeitschiene mit folgenden Prämissen:
– ressourcenschonende Vorgehensweise zur Erreichung der vorgegebenen Ziele,
– Partizipation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LHM bei der Datenerhebung.
Überprüfung und Bewertung:
— Überprüfung der bereits verbindlich vorgegebenen Standardprozesse Ausgabenbewirtschaftung, Einnahmenbewirtschaftung, Monats-/Jahresabschluss (inkl. Kosten- und Leistungsrechnung) und Anlagenbuchhaltung hinsichtlich Optimierungsmöglichkeiten zur Steigerung der Buchungsqualität (fachliches sowie technisches Prozessdesign),
— Überprüfung des Zusammenspiels/Abhängigkeiten hinsichtlich der Optimierungsmöglicheiten der dezentralen und zentralen Prozesse,
— Bewertung der organisatorischen (Aufbau und Abläufe) und personellen Struktur (Quantität, Qualität) zur Aufgabenwahrnehmung und Vorschläge von organisatorischen und technischen Optimierungsmaßnahmen unter der Zielsetzung Verbesserung der Buchungsqualität und Steigerung der Effizienz der Aufgabenwahrnehmung.
Aufbereitung und Darstellung der Ergebnisse:
— Darstellung der identifizierten Optimierungsmöglichkeiten pro Prozess inklusive entsprechender angepasster Prozessdarstellung hinsichtlich Abbildung im System pro Prozess und ggf. übergreifend,
— Darstellung der identifizierten Optimierungsmöglichkeiten bei der Ablauforganisation geschäftsprozessbezogen und übergreifend bei der Aufbauorganisation geschäftsprozessbezogen und übergreifend,
— Darstellung der identifizierten Schwachstellen und empfohlenen Verbesserung hinsichtlich Personaleinsatz im MKRw (bezüglich Qualität und Quantität),
— Spiegelung der fachlichen Ergebnisse am technischen Prozessdesign,
— Zielgruppenorientierte Aufbereitung der Information über das spezielle Vorgehen und die Erkenntnisse bei der Erstellung der Bewertungen und Handlungsvorschläge in Abstimmung mit der Auftraggeberin.
Kommunikation und Dokumentation:
— Sicherstellen der laufenden Information und Kommunikation über die Untersuchung und deren Teilergebnisse mit der Auftraggeberin,
— Besprechung von Dokumentationen, Abnahme von Zwischenergebnissen und Empfehlungen mit der Auftraggeberin,
— Abschlussgespräch und Erörterung der Ergebnisse,
— Vorlage eines schriftlichen Untersuchungsberichtes zusätzlich einer kopierfähigen ungehefteten Ausfertigung sowie einer digitalen Fassung als Pdf-Datei und als odt-Datei,
— Erfasste Daten sind mit der IT-Landschaft der LHM kompatibel (auch mit eingesetzten Darstellungsformen = stadtweit einheitlichen Regeln für die Prozessbeschreibung und Abbildung in ADONIS (Geschäftsprozessmanagement-Werkzeug).

CPV-Codes: 79412000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
439721-2014

Aktenzeichen:
VGST1-2/SD/055/14

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 19.12.2014

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
22.07.2014
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen